Lohn der Arbeit: SC Bushido gewinnt erste Teammeisterschaft seit acht Jahren

Die U11-Junioren vom SC Bushido um ihren Trainer Sören Puttkammer sind Berliner Meister im Judo. (Foto: Michael Nittel)
Berlin: Sportschule Bushido |

Tegel. Nachdem die U11-Junioren vom SC Bushido Ende September Berliner Meister geworden waren, ist die Freude bei dem kleinen Verein im Norden immer noch riesengroß. Schließlich war dies der erste Titelgewinn einer Mannschaft des Klubs seit acht Jahren.

Interessanterweise war U11-Trainer Sören Puttkammer an beiden Meisterschaften maßgeblich beteiligt: Heute als Coach – und damals als 14-jähriger Nachwuchs-Judoka, der mit seinen Teamkollegen die Nordostdeutsche Meisterschaft bejubeln durfte. „Wir wussten, dass wir nach jahrelanger Aufbauarbeit eine starke U11-Mannschaft mit Medaillenchancen am Start hatten. Aber mit dem Titel haben wir wirklich nicht gerechnet“, erklärt der 22-jährige Coach, der – mal ganz nebenbei erwähnt – selbst mehrfacher Berliner Meister geworden ist und mit den Männern des SC in diesem Jahr auch die Judo-Regionalliga Nordost gewinnen konnte.

Beim SC Bushido wird großer Wert darauf gelegt, dass die Kinder und Jugendlichen beim Sport und an der Gemeinschaft zunächst einmal Spaß haben. Jedes Kind wird entsprechend seines Talents gefördert – jedes Kind, egal wie gut es den Judosport beherrscht, findet im Klub seinen Platz. „Dieser Titelgewinn ist auch ein wenig der Lohn unserer Arbeit“, stellt Puttkammer mit Blick auf den gesamten Verein und alle Trainer fest. Und die U11 sei auch ein Sinnbild des Klubs und seiner Philosophie: „Die Truppe hat einen großen Zusammenhalt. Viele unserer Kinder sind hier richtig gute Freunde geworden. Das ist in jedem Training und in jedem Wettkampf zu beobachten“, so Puttkammer.

„Bushido mischt im Berliner Judo wieder ganz vorn mit“, freut sich auch Dr. Lars Zanzig, Geschäftsführer der Sportschule Bushido in der Grußdorfstraße 5, über die jüngsten Erfolge. Ein tolles Beispiel für die sehr gute Nachwuchsarbeit und vor allem auch Verbundenheit zum Klub zeigt sich nicht nur an der Person Puttkammer, sondern auch an Maximilian Schubert: Der 24-Jährige, der als kleiner Junge mit dem Judo in einem Anfängerkurs beim SC begonnen hatte und mittlerweile selbst auch Trainer ist, gewann im französischen Reims Anfang Oktober die Europameisterschaft der Studenten.

„Es ist wichtig, den Erfolg zu verstetigen – und das funktioniert nur mit einem hochklassigen Trainingsangebot für Kinder und Jugendliche aus allen Altersstufen, das die Sportschule seit 1973 regelmäßig im Tegel-Center anbietet“, erklärt Zanzig. Erst vor Kurzem hat wieder ein neuer Judo-Anfängerkurs für Kinder im Alter von fünf bis sieben Jahren begonnen. Interessierte können noch einsteigen und immer montags ab 14.30 Uhr an einem kostenlosen Probetraining teilnehmen. min

Nähere Informationen zum Klub und den Angeboten gibt es unter www.sportschule-bushido.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.