Leitplanken der A 100 gecrasht

Tempelhof. Ein 41-jähriger VW-Fahrer hat am 6. April aus bislang ungeklärter Ursache auf der Stadtautobahn die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Der Mann war aus Charlottenburg in Richtung Neukölln unterwegs. Kurz nach der Abfahrt Tempelhofer Damm fuhr er mit seinem Fahrzeug mehrmals in die Leitplanken und konnte nur mit Mühe abbremsen. Bei der Kollision zog er sich schwere Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. PH
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.