entartete Kunst

Ausstellung in der Galerie M stellt Gewissheiten infrage

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 15.07.2017 | 36 mal gelesen

Berlin: Galerie M | Marzahn. Die Galerie M zeigt bis 1. September einen schrägen Querschnitt der Geschichte der Kunst von der Steinzeit bis zur Gegenwart. Sie stellt damit auch vermeintliche Gewissheiten über die Kunst infrage. Der Titel der Ausstellung „‚Entartete‘ Kunst“ führt allerdings zunächst in die Irre. Das, was unter der Naziherrschaft „Entartete Kunst“ genannt wurde, spielt nur am Rande eine Rolle oder im Kontext anderer Werke....

2 Bilder

Verfolgte Moderne: Ausstellung im Willy-Brandt-Haus

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 30.06.2017 | 50 mal gelesen

Berlin: Willy-Brandt-Haus | Kreuzberg. Der 150. Geburtstag der Bildhauerin und Grafikerin Käthe Kollwitz (1867-1945) sowie der 80. Jahrestag der Ausstellung "Entartete Kunst" der Nazis sind Anlass für die Schau "Verfolgte Moderne". Sie ist bis 3. September im Willy-Brandt-Haus, Stresemannstraße 28, zu sehen und zeigt Werke aus der eigenen Sammlung. Zu ihnen gehören elf grafische Arbeiten von Käthe Kollwitz, die zwischen 1893 und 1931 entstanden sind.Im...

„Entartete“ Kunst in der Galerie M

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Marzahn | am 18.06.2017 | 67 mal gelesen

Berlin: Galerie M | Marzahn. Am Sonntag, 25. Juni, wird um 18 Uhr in der Galerie M, Marzahner Promenade 46, die Ausstellung „Entartete Kunst – ein Metaxyum“ eröffnet. Im Mittelpunkt steht die Diskussion über den Begriff „Entartete Kunst“ und Kunstgeschichte.Die Ausstellung soll den Besuchern eine neue und ungewöhnliche Perspektive auf die Geschichte der Menschheit geben. Die Präsentation zeigt sich als räumliches Lexikon in einer eigenen...

3 Bilder

„Vermisst. Der Turm der blauen Pferde" 1

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 10.03.2017 | 186 mal gelesen

Berlin: Haus am Waldsee | Zehlendorf. Vor über 80 Jahren ist es verschwunden, das Gemälde „Der Turm der blauen Pferde“ von Franz Marc. Das 1913 entstandene Bild gilt als eines der wichtigsten im deutschen Expressionismus und als Hauptwerk des Künstlernetzwerks „Blauer Reiter“. In der aktuellen Ausstellung im Haus am Waldsee geht es um den Verlust des Bildes, aber auch um zeitgenössische Künstler, die die Geschichte des Gemäldes in eigenen Werken...