Neue Komödie "Sally und Fred"

Tiergarten. "Sally und Fred" ist der Name einer kuriosen und berührenden Komödie, die am 30. März um 20 Uhr im Wintergarten Varieté, Potsdamer Straße 96, Premiere feiert. Helmut Baumann spielt darin einen alternden Showstar und Regisseur, der pflegebedürftig ist. Seine Partnerin auf der Bühne ist Sarah Bowden als junges, aufstrebendes Musicaltalent, die aber von ihrer Kunst nicht leben kann und als Altenpflegerin arbeiten muss. Ein Stück über ungleiche Generationen, scheinbar unüberwindbare Konflikte und die Liebe. Autor und Regisseur ist Markus Pabst, der zuletzt mit seiner brillanten Inszenierung von "Der helle Wahnsinn" für Begeisterung gesorgt hat. Eintrittskarten ab 19,90 Euro auf www.wintergarten-berlin.de.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.