Tiergarten - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Kultur

Der magische Augenblick

Tiergarten. Unter dem Dach des Sony Centers am Potsdamer Platz ist bis 1. Januar die moderne Tanzshow „The Magic Moment“, der magische Augenblick, mit einem Tänzer und einer Ballerina zu erleben, und zwar montags bis donnerstags um 18 und 19 Uhr, freitags und sonnabends um 18, 19 und 20 Uhr sowie sonntags um 17, 18 und 19 Uhr. Die rund 20-minütige Darbietung in weihnachtlichem Ambiente erzählt zu Hip-Hop- und klassischen Klängen ein Großstadtmärchen. Das Zuschauen ist kostenlos. KEN

  • Tiergarten
  • 08.12.18
  • 3× gelesen
Kultur
Im ersten Stock sieht man noch das große Atelierfenster. Die Begas-Stadtvilla wird derzeit saniert.
2 Bilder

Spaghetti und Würstchen
Das Atelier und der Salon des Künstlerehepaars Begas befand sich an der Genthiner Straße

Größer kann der Kontrast nicht sein: vorne moderne Geschäftshäuser, Lärm und Straßenstrich, dahinter Beschaulichkeit, Stille, Idylle. Willkommen an der Genthiner Straße, Willkommen im „Begaswinkel“. Eine kleine Stichstraße auf der Westseite der Genthiner – man muss eine Durchfahrt passieren – führt zu einem Platz mit Brunnen. Darum stehen im Halbkreis zweistöckige, im Stil des Spätklassizismus gebaute Stadtvillen. Entworfen hat die Wohnanlage der Architekt Ernst Klingenberg (1830-1918),...

  • Tiergarten
  • 07.12.18
  • 12× gelesen
Kultur

Hommage an Per Kirkeby

Tiergarten. Am 9. Mai dieses Jahres ist Per Kirkeby 79-jährig in Kopenhagen gestorben. Zur Erinnerung an einen der bedeutendsten Vertreter dänischer Gegenwartskunst zeigt die Dänische Botschaft, Rauchstraße 1, die Ausstellung „Hommage à Per Kirkeby“. Gezeigt werden unter anderem Bronzeskulpturen, Tafeln, Gouachen und großformatige Malerei. Der Eintritt ist frei. Besichtigungen sind nach Anmeldung per E-Mail an emilma@um.dk bis 11. Januar dienstags zwischen 15 und 16 Uhr möglich. Der Termin am...

  • Tiergarten
  • 06.12.18
  • 2× gelesen
Kultur

Harz-Fichte vor dem Reichstag

Tiergarten. Wenige Tage vor dem ersten Advent ist vor dem Reichstagsgebäude eine annähernd 24 Meter hohe Fichte aus dem Harz aufgestellt worden. Der Baum stammt aus einem Seitental der Okertalsperre bei Altenau im Harz, wo er am 26. November geschlagen worden ist. KEN

  • Tiergarten
  • 29.11.18
  • 2× gelesen
Kultur
Max Beckmann in einem Selbstbildnis in der Bar, 1942 entstanden.
3 Bilder

Das Vermächtnis Barbara Göpels
Max Beckmanns Werke aus dem Nachlass der Kunsthistorikerin zu sehen

Nein, es ist keine NS-Raubkunst, die die Kunsthistorikerin Barbara Malwine Auguste Göpel den Staatlichen Museen zu Berlin vermacht hat. Die Kunstwerke sind nun erstmals bis 13. Januar in einer Sonderausstellung im Kulturforum am Matthäikirchplatz zu entdecken. Das Vermächtnis der 2017 95-jährig verstorbenen Barbara Göpel umfasst zwei Gemälde, 46 Zeichnungen und 52 druckgrafische Werke Max Beckmanns sowie ein Gemälde Hans Purrmanns; ein bedeutendes Konvolut, das die Sammlungen der...

  • Tiergarten
  • 28.10.18
  • 78× gelesen
Kultur

Berliner Museen in den Herbstferien
Hamburger Bahnhof und Kunstbibliothek laden zu Workshops ein

Wie zu jeder Ferienzeit haben die Staatlichen Museen auch im Herbst ein abwechslungsreiches Programm für Familien, Kinder und Jugendliche entwickelt. So beteiligen sich beispielsweise das Museum für Gegenwart im Hamburger Bahnhof an der Invalidenstraße und die Kunstbibliothek am Kulturforum daran. Im Hamburger Bahnhof wird im Rahmen der Sonderausstellung „Agnieszka Polska: The Demon’s Brain“ „geschnitten und bewegt“. In ihren poetischen und rätselhaften Filmen verbindet Agnieszka Polska in...

  • Tiergarten
  • 21.10.18
  • 16× gelesen
Kultur

Wenn Wörter leuchten

Tiergarten. Der preisgekrönte Lichtkünstler Philipp Geist illuminiert im Rahmen des Berliner Festivals of Light bis 11. November die Ausstellungsräume des französischen Pharmakonzerns Sanofi im Sony Center am Potsdamer Platz, Potsdamer Straße 8. Eingearbeitet in die Lichtinstallation wurden Begriffe zu den Themen „Zeit“, „Mitte“, „Berlin“, „Potsdamer Platz“. Die Ausstellung „inBetween“ ist täglich von 12 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. KEN

  • Tiergarten
  • 20.10.18
  • 35× gelesen
Kultur
Ein Unbekannter machte 1913 dieses Bild von dem Mathematiker Oskar Bolza vor seiner Amerikareise mit Ehefrau Felicie.
3 Bilder

Von der Pilgerreise bis zum Massentourismus
Die Kunstbibliothek zeigt ein „ABC des Reisens“

Auf Reisen gegangen sind Menschen schon immer; nur war es nicht immer so erholsam wie heute. Die Kunstbibliothek am Kulturforum, Matthäikirchplatz 6, präsentiert anlässlich ihres 150-jährigen Bestehens in einer Sonderausstellung ein „ABC des Reisens“. Kuratorin Christina Thomson, Leiterin der Sammlung Grafikdesign, und ihre Kollegen Elke Blauert (Architektur, Ornamentstiche), Britta Bommert (Modebild), Christine Kühn (Fotografie) und Michael Lailach (Buchkunst) haben sich auf...

  • Tiergarten
  • 14.10.18
  • 22× gelesen
Kultur

Hauptbahnhof später fertig

Tiergarten. Das schlechte Baustellen-Karma Berlins zähle auch für die Bauwerke im Legoland Discovery Centre, meint Chefmodellbauer Olaf Reichert zu den Verzögerungen am Bau des Hauptbahnhofs im Miniaturformat. Allerdings mit einem Augenzwinkern. Fest steht aber, dass die Eröffnung der kleinen Variante von Europas größtem Kreuzungsbahnhof nicht wie geplant Ende 2018 gefeiert werden kann. Grund der Verzögerung sei die Statik der Säulen, die später die Ost-West-Verbindung tragen werden und in...

  • Tiergarten
  • 11.10.18
  • 26× gelesen
Kultur

Von Chanel bis Dior

Tiergarten. Ab dem 13. Oktober zeigt das Kunstgewerbemuseum am Kulturforum die Sonderausstellung „Bijoux Bijoux! Modeschmuck von Chanel bis Dior“. Zu sehen sind Meisterwerke des Modeschmucks aus der Zeit von 1930 bis 2007. Rund 500 Objekte aus der Sammlung Gisela Wiegert – allesamt berühmte Entwürfe großer Modehäuser und namhafter Designer wie Coco Chanel, Christian Dior oder William de Lillo – werden erstmals in Berlin präsentiert. Geöffnet ist die Schau bis zum 27. Januar dienstags bis...

  • Tiergarten
  • 07.10.18
  • 61× gelesen
Kultur
Es war 1964: Fritz Wepper gibt Judith Dornys Feuer. Den Moment hielt Heinz Köster im Bild fest.
3 Bilder

Geschichte in Bildern
Deutsche Kinemathek zeigt Berlinale-Fotografien aus sieben Jahrzehnnten

Im 69. Jahr der Internationalen Filmfestspiele und als Hommage an den Festivaldirektor Dieter Kosslick, dessen Ära im kommenden Jahr endet, zeigt das Museum für Film und Fernsehen im Filmhaus an der Potsdamer Straße eine Fotoausstellung zur Geschichte der „Berlinale“. „Zwischen den Filmen“ sei die in Fotografien dokumentierte Geschichte eines Festivals und keine Bilderschau der Stars, erklärt Rainer Rother. „Es ist eine Fotogeschichte der Berlinale, eines gesellschaftlichen und politischen...

  • Tiergarten
  • 05.10.18
  • 47× gelesen
Kultur

Hier darf man sich ausprobieren
Berliner Philharmoniker laden zum Ferienprojekt ein

Die Berliner Philharmoniker laden musikbegeisterte Jugendliche zu einem einwöchigen kostenlosen Ferienprojekt ein. Wer 14 bis 19 Jahre alt ist und sich in den Herbstferien musikalisch und künstlerisch ausprobieren möchte, ist bei „Lamento“ genau richtig. Das Ferienprojekt im Rahmen des „Education-Programms“ des Berliner Spitzenorchesters beschäftigt sich diesmal mit verschiedenen Formen des Klagens und des Protests. Unter der Leitung des Theaterregisseurs Thorsten Bihegue und des...

  • Tiergarten
  • 01.10.18
  • 40× gelesen
Kultur
Der Bildhauer Erwin Fabian hat seine Skulptur "Huksos" seiner Vaterstadt Berlin geschenkt.

Erwin Fabian zu Ehren
Skulptur "Huksos" auf dem Lützowplatz eingeweiht

Auf dem Lützowplatz an der Ecke zur Schillstraße ist die 2013 entstandene Stahlskulptur „Huksos“ von Erwin Fabian aufgestellt und eingeweiht worden. Damit soll der hochbetagte Grafiker und Bildhauer – Erwin Fabian feiert am 5. November seinen 103. Geburtstag – in seiner Heimatstadt Berlin geehrt und mit einem exemplarischen Werk ins öffentliche Bewusstsein gerückt werden. „Huksos“ steht in etwa dort, wo sich einst Fabians nicht mehr existierendes Elternhaus befand. Erwin Fabian, Sohn...

  • Tiergarten
  • 30.09.18
  • 133× gelesen
Kultur

Ausstellung übers Regierungsviertel

Tiergarten. Nach der Wiedervereinigung galt es, die Arbeitsfähigkeit von Parlament und Regierung in der neuen Hauptstadt Berlin in kürzester Zeit sicherzustellen und die Jahrzehnte lang getrennte Infrastruktur der ehemals geteilten Stadt zusammenzufügen. Grundlage dafür war die städtebauliche Entwicklungsmaßnahme „Hauptstadt Berlin – Parlaments- und Regierungsviertel“. Fast 600 Millionen Euro sind seitdem in die Herrichtung von Freiflächen, Straßen und Plätzen geflossen. Die...

  • Tiergarten
  • 25.09.18
  • 43× gelesen
Kultur

Symbiose von Natur und Architektur
Fotoausstellung zu Aussichtsplätzen in Norwegen

Das Felleshus (Gemeinschaftshaus) der Nordischen Botschaften in der Rauchstraße 1 zeigt vom 5. Oktober bis zum 17. Januar Aufnahmen von norwegischen Landschaftsrouten. Gemacht hat sie der Berliner Architektur- und Werbefotograf Ken Schluchtmann. Die Ausstellung „Architektur und Landschaft in Norwegen“ beschäftigt sich weniger mit Naturansichten der 18 ausgewählten Strecken entlang der Küsten, Fjorde, Gebirge und Hochebenen Norwegens, sondern mit den Rastplätzen und Aussichtspunkten an den...

  • Tiergarten
  • 17.09.18
  • 99× gelesen
Kultur
Andrea Mantegna malte um 1453 das Gemälde „Die Darbringung Christi im Tempel“. Links hat er sich selbst dargestellt, ganz rechts seine Frau Nicolosia.
2 Bilder

Ein Wiedersehen der Schwäger
Sensationelle Ausstellung „Mantegna und Bellini. Meister der Renaissance“ wirft ihre Schatten voraus

Ab 1. März 2019 wird das wichtigste Ausstellungsereignis des Jahres in Berlin stattfinden, mutmaßt zumindest Michael Eissenhauer, Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin und Direktor der Gemäldegalerie und Skulpturensammlung. In seinem Haus am Kulturforum treffen nächstes Jahr für vier Monate zwei der größten Renaissancekünstler Italiens nach Jahrhunderten wieder aufeinander: Andrea Mantegna (um 1431-1506) und Giovanni Bellini (um 1435-1516). Ein Leckerbissen für alle Fans...

  • Tiergarten
  • 12.09.18
  • 93× gelesen
Kultur

Den Kiez bewegen
Familienfest mit vielen Mitmachaktionen an der Lützowstraße

Trotz Auslaufen des Quartiersmanagements in Tiergarten-Süd vor einiger Zeit gibt es ein aktives Netzwerk von Vereinen, Initiativen und ehrenamtlichen Einzelpersonen. Gemeinsam setzen sie sich weiter für einen guten Zusammenhalt im Kiez ein. Nun haben die Aktiven, 18 Initiativen von der Allegro-Grundschule über die Kinderkunstmagistrale bis zum Stadtteilforum Tiergarten-Süd, ein Familienkiezfest auf die Beine gestellt. Gefeiert wird am 14. September von 15 bis 19 Uhr auf dem Stadtplatz vor...

  • Tiergarten
  • 07.09.18
  • 26× gelesen
Kultur
Die skurrile Figur ist kein Werbegag. Es ist Andrej Ivakhnenko auf dem Schlappseil.

Dem Staunen gewidmet
Noch nie waren so viele internationale Zirkus- und Varieté-Stars im Wintergarten

In der heutigen digitalen Welt mit all ihren Möglichkeiten, Illusion zu erzeugen, ist das Staunen nichts Besonderes mehr. Möchte man meinen. Es gibt es aber noch Orte, an denen echtes Staunen geweckt wird: in der neuen Show des Varieté-Theaters Wintergarten. Wer das Haus an der Potsdamer Straße betritt und nach oben schaut, sieht ein kleines Oval an der Decke. Darin steht: „Dem Staunen gewidmet“. Wintergarten-Geschäftsführer Georg Strecker macht darauf aufmerksam. Das Motto des Hauses...

  • Tiergarten
  • 06.09.18
  • 57× gelesen
Kultur
Zeichnung des Palais Raczynski nach einem alten Foto.
2 Bilder

Die polnische Spur
Dort, wo heute der Reichstag steht, befand sich einst das Palais Raczynski

Die Bundeszentrale für politische Bildung hat ein ambitioniertes Lesebuchlexikon vorgelegt. „Polnische Spuren in Deutschland“ lautet sein Titel. Rund 250 Einträge zu leicht Übersehbarem, Verdrängtem und tief Verschüttetem sind in ihm versammelt. Der Kiez-Kompass hat im Lexikon einen verschwundenen Ort ausgemacht. Es ist das Palais Raczynski, benannt nach dem polnischen Grafen und preußischen Diplomaten Atanazy Raczynski (1788-1874). Es stand am Platz der Republik, dem damaligen Königsplatz,...

  • Tiergarten
  • 05.09.18
  • 70× gelesen
Kultur

Gedenktafel für Jussuf Abbo

Tiergarten. Vertreter der Senatskulturverwaltung und des Aktiven Museums Faschismus und Widerstand in Berlin haben am 29. August am Reichpietschufer 92 im Beisein von Kulturstaatssekretär Torsten Wöhlert (Die Linke) und dem Vorsitzenden der Friedrich-Ebert-Stiftung, dem früheren rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten Kurt Beck, eine Gedenktafel zu Ehren des Bildhauers, Grafikers und Keramikers Jussuf Abbo enthüllt. Die Laudatio hielt die künstlerische Leiterin des Kunsthauses Dahlem,...

  • Tiergarten
  • 01.09.18
  • 76× gelesen
Kultur

Rembrandt oder nicht?

Tiergarten. Zeichnungen Rembrandts wurden schon von Beginn an mit Arbeiten seiner Schüler und Mitarbeiter verwechselt. Sie zeichneten im Stil des Meisters. Aktuelle Forschungen führten zu einer umwälzenden Neubewertung, auch des Bestandes des Berliner Kupferstichkabinetts an vermeintlichen Rembrandt-Zeichnungen. Das Kupferstichkabinett am Kulturforum am Matthäikirchplatz zeigt bis zum 18. November dienstags bis freitags von 10 bis 18 Uhr, sonnabends und sonntags von 11 bis 18 Uhr rund 100 der...

  • Tiergarten
  • 27.08.18
  • 25× gelesen
Kultur
Die Gedenkstätte Deutscher Widerstand zeigt eine Sonderausstellung über eine misslungene Flüchtlingspolitik vor 80 Jahren.

Anregend in aktueller Debatte
Sonderausstellung über Flüchtlingskonferenz von Évian in der Gedenkstätte

Geschichte wiederholt sich bekanntlich nicht, aber die Kenntnis historischer Ereignisse lässt die Gegenwart besser begreifen. In Bezug auf die gegenwärtige Flüchtlingskrise machen die Gedenkstätte Deutscher Widerstand und das Zentrum für Antisemitismusforschung der Technischen Universität in ihrer gemeinsamen Ausstellung „Geschlossene Grenzen. Die internationale Flüchtlingskonferenz von Évian 1938“ dahingehend ein gutes Angebot. Vor 80 Jahren trafen sich vom 6. bis 15. Juli Vertreter von 32...

  • Tiergarten
  • 21.08.18
  • 51× gelesen
Kultur

Mixen, schütteln, rühren
Cocktailkurs bei den Profis des „Jamboree“

Wer gerne einen Cocktail an der Bar genießt, hat bestimmt schon Lust verspürt, das Getränk einmal selbst zu mischen. Aber so einfach ist das gar nicht. Manchmal grenzt es an Alchimie. Wie gelingt ein guter Mojito oder ein Cuba Libre? Ein Schuss aus dieser Flasche, ein kleine Menge aus einer anderen, ein Blättchen Minze, eine Scheibe Limette, etwas gestoßenes Eis. Mixen, schütteln, rühren. In die ganz besondere Kunst von Profi-Barkeepern gewährt das „Jamboree“ im Hotel Grand Hyatt Berlin...

  • Tiergarten
  • 11.08.18
  • 35× gelesen
Kultur
Die Nähe zum Original ist beim Jackson-Darsteller Dantanio Goodman verblüffend. Er steht jetzt am Potsdamer Platz auf der Bühne.

Er war der „King of Pop“
Mit dem Musical „Beat it“ kommt jetzt Michael Jacksons Leben auf die Bühne

Sein Abtreten von der Bühne wollte er bombastisch gestalten. Michael Jackson, laut Guiness-Buch der Rekorde der erfolgreichste Entertainer aller Zeiten, plante dafür die 50 Shows umfassende Abschiedstour „This Is It“. 18 Tage vor Beginn der Konzertreihe war der Star tot. Pünktlich zu Jacksons 60. Geburtstag am 29. August feiert um 20 Uhr die erste Musicalbiografie über den „King of Pop“ in Berlin Weltpremiere. Danach geht es bis Mai 2019 auf Tournee durch 70 deutsche, schweizerische und...

  • Tiergarten
  • 09.08.18
  • 222× gelesen

Beiträge zu Kultur aus