Lebenswelten damals und heute: Workshops in der Liebermann-Villa

Berlin: Liebermann-Villa |

Wannsee. Die Liebemann-Villa am Wannsee bietet zusammen mit dem Verein „Jugend im Museum“ Workshops für Schulklassen zur Sonderausstellung „Liebermann und Van Gogh“ an. Willkommen sind Schüler der Sekundarstufen I und II.

Der Workshop beinhaltet eine kurze Führung durch die Liebermann-Villa eine spielerische Bildbetrachtung ausgewählter Werke Liebermanns und Van Goghs sowie eine kreativ-praktische Arbeit. Mit Hilfe von Fotos, Collagen und Zeichnungen können die Schüler in die ländliche Welt zu Lebzeiten der beiden Künstler eintauchen. Damals ließ sich die häusliche Lebenswelt oftmals kaum von der Arbeitssituation trennen. Im Workshop übertragen die Schüler diese Aspekte in ihre heutige Welt. Dabei geht es um Fragen wie „Welche Tätigkeiten beschäftigen uns heute? Oder „Was machen wir, wenn wir zu Hause sind?“. Die Teilnahme am dreistündigen Workshop in der Liebermann-Villa, Colomierstraße 3, beträgt vier Euro pro Schüler.

Anmeldung bei Jugend im Museum, montags bis donnerstags von 8 bis 15.30 Uhr, 266 42 22 44 oder schule@jugend-im-museum.de.
uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.