Wettbüro überfallen

Wedding. Nach einem Raub am Sonntagabend, 17. Dezember, in Wedding wurde ein 36-Jähriger festgenommen. Gegen 20.15 Uhr bedrängten zwei Unbekannte einen 41-jährigen Angestellten eines Wettbüros an der Müllerstraße. Aussagen zufolge sollen sie mit einem Messer und einer Softairwaffe den Mitarbeiter bedroht und zur Herausgabe von Geld gezwungen haben, als dieser gerade die Eingangstür abschließen wollte. Einer der Männer durchsuchte den 41-Jährigen und entnahm das vorhandene Geld. Anschließend flüchtete das Duo. Die von Zeugen alarmierten Polizisten nahmen wenig später einen der Täter unweit des Tatortes fest. Der zweite konnte unerkannt entkommen. Der 36-Jährige wurde anschließend für ein Fachkommissariat der Polizeidirektion 3 eingeliefert. Der Beraubte blieb bis auf einen Schock unverletzt. Die Ermittlungen dauern an. DJ
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.