Aufatmen bei NNW 98

Wedding. Im siebten Spiel hat es endlich geklappt: Landesligist Norden-Nordwest 98 erkämpfte sich am vorigen Sonntag beim 2:2 (0:2) gegen Concordia Wittenau endlich den ersten Punkt in der Rückrunde.

Dabei sah es lange Zeit sogar nach einem Sieg der Weddinger aus, die durch Pfau (20.) und L. Dauti (29.) mit 2:0 führten. Nach dem Wechsel drehte Concordia allerdings auf und kam zu einer Fülle von Torchancen. Olbrich verkürzte zum 1:2 (71.) und Madsack traf schließlich zum Ausgleich (80.). Der lange verletzte Puhlmann kam bei NNW zu einem Kurzeinsatz.

Das nächste Spiel bestreitet NNW 98 erst am 27. April, wenn Brandenburg 03 an der Behmstraße zu Gast ist.


Fußball-Woche / RF
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.