Duncan nutzt Patzer der „Rehe“

Wedding. Der BSC Rehberge musste gleich zum Saisonstart beim Berlin-Liga-Absteiger VfB Hermsdorf antreten, der so schnell wie möglich wieder in die höchste Spielklasse zurück will. Trotz einer engagierten Leistung unterlagen die „Rehe“ am Ende mit 1:3 (1:2) gegen die Nordberliner, die schon in der ersten Minute nach einem Missverständnis in der Abwehr der Gäste in Führung gingen und auch danach vor allem von Fehlern des BSC profitierten. Krüger erzielte nach
knapp einer halben Stunde zwar den Ausgleich, doch Duncan traf nach einem Patzer des BSC-Keepers in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit noch zum 2:1. Dieser Spielstand hielt lange an, ehe erneut Duncan für den 3:1-Endstand sorgte. Bei Rehberge gefielen vor allem die beiden Mittelfeldspieler Cakmak und Riegler.

Am Sonntag empfängt der BSC Rehberge die Elf von Stern Marienfelde. Anstoß im Stadion Rehberge um 14 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.