Führung zu früh verwaltet

Wedding. Eigentlich lief das Auswärtsspiel bei Fortuna Biesdorf für Landesligist BSC Rehberge alles andere als schlecht – allerdings nur bis zur 84. Minute. Weil die „Rehe“ sich zunehmend darauf beschränkten, ihre 1:0-Führung aus der 59. Minute (Davitaia hatte getroffen) über die Zeit zu bringen, kam Biesdorf immer stärker auf. Die Fortuna warf schließlich alles nach vorne und verdarb den Weddingern den vergangenen Sonnabend gründlich. Späte Biesdorfer Treffer durch Teichert (84.) und Scholz (90.+2) bestraften die zu passive Haltung, die Rehberge an den Tag gelegt hatte.

Am Sonntag können die „Rehe“ die Scharte wieder auswetzen, allerdings ist Gast Concordia Wittenau nicht zu unterschätzen. Anstoß der Partie im Stadion Rehberge ist um 14 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.