Rehberge fehlt die Durchschlagskraft

Rehberge. Für den BSC Rehberge gab es am vergangenen Sonntag nichts zu holen. Bei Türkiyemspor unterlag der Landesligist klar mit 0:3.

Die Mannschaft von Trainer Thomas Heidbreder hielt zwar spielerisch ordentlich mit, Torgefahr entstand gegen die starke Kreuzberger Abwehr aber nur ganz selten. Dennoch stand es lange nur 0:1 und ein Punktgewinn war in Reichweite. Mit dem zweiten Gegentor zehn Minuten vor Schluss war die Begegnung dann aber doch vorzeitig entschieden.

Am kommenden Sonntag empfängt Rehberge den FC Viktoria 89 II. Der Anpfiff im Stadion Rehberge erfolgt um 14.15 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.