Tanzen im Altenheim: Latino und Bal Folk als winterlicher Fitmacher

Berlin: Seniorenpflegeheim Domicil |

Im Seniorenpflegeheim Domicil an der Transvaalstraße kann jeder seit Oktober freitags von 14.30 bis 16 Uhr mittanzen.

Street Workout im Poststadion, Boule auf dem Leopoldplatz, Heigltraining im Humboldthain oder Calisthenics auf dem Spielplatz an der Koloniestraße – beim vom Senat finanzierten Projekt „Bewegungsförderung im öffentlichen Raum“ vom Verein bwgt gehts um gemeinsames Schwitzen. Im Winterquartier heißt es jetzt „Tanz aus der Reihe!“.

Jeder ist eingeladen, vorbeizukommen und kostenlos mitzumachen. „Der Tanzsport fördert den Muskelaufbau, schult Motorik und Gleichgewichtssinn und ist zugleich soziale Interaktion“, heißt es in dem Aufruf. Übungsleiterin Claire Pfromm macht vor, wie man Salsa und andere Tänze aus dem Latinobereich wie Cumbia, Calypso, Kizomba, Merengue, Bachata oder Samba tanzt. Außerdem stehen Bal-Folk-Tänze, dazu gehören Kreis-, Reihen- und Paartänze, auf dem Programm. Claire Pfromm hat als Gründerin und Choreografin der „Cuerpo y Alma Dance Company“ seit 17 Jahren internationale Erfahrung aus Workshops und Shows.

Treffpunkt für alle Interessierte, Anfänger und Fortgeschrittene, ist jeden Freitag vor dem Seniorenpflegeheim Domicil, Transvaalstraße 22-24. Die Teilnehmer sollten saubere Schuhe mit heller Sohle mitbringen. Alle Angebote von bwgt e.V. unter www.bewegung-draussen.de/.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.