Zweiter Sieg für die „Rehe“

Rehberge. Aufsteiger BSC Rehberge hat sich an das raue Klima in der Landesliga schnell gewöhnt. Nach zwei Niederlagen zum Auftakt der neuen Saison
gewannen die „Rehe“ am vergangenen Sonntag ihr zweites Spiel mit 4:2 beim FK Srbija.

Die Weddinger gingen schon frühzeitig durch Fayoumi (7.) in Führung, die Hassan vier Minuten nach der Pause ausbaute. Ein Doppelschlag (66./67.) der Serben führte zum Ausgleich, doch Rehberge ließ sich dadurch nicht verunsichern. Mohamed El-Ali
(71.) schoss die Gäste erneut in Front, ehe derselbe Spieler drei Minuten später mit einem verwandelten Foulelfmeter für den Endstand sorgte.

„Wie mein Team nach dem 2:2 noch einmal zurückgekommen ist, das war stark“, lobte Trainer Thomas Heidbreder seine Mannschaft.

Am Sonntag empfängt Rehberge im Stadion Rehberge den Berliner AK II (Anstoß um 14.15 Uhr).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.