Einheimische und internationale Künstler stellen sich vor

In der Galerie Emma T. zeigt Thomas Mascher jeden Monat eine neue Ausstellung. (Foto: BW)

Weißensee. In ihrer neuen Ausstellung zeigt die Galerie Emma T. Bilder des Weißenseer Fotokünstlers Thilo Seibt. In der Lehderstraße 60 sind bis zum 31. Mai nächtliche Landschaftsaufnahmen zu sehen.

Wenn Thilo Seibt nachts von verlassenen Orten mit dem Auto zurück nach Berlin fuhr, ließ er sich inspirieren. Bei den Fahrten vorbei an unbekannten Feldern und Wäldern beleuchteten jeweils nur die Autoscheinwerfer die Landschaft. Hecken und Bäume verformen sich dabei zu kleinen und großen Schatten. In der Fahrtrichtung gibt die Dunkelheit für einen Augenblick einen Feldweg oder einen Grenzstein frei. Dann erkennt man kurz einen Weg. Der führt sicher zum nächsten Dorf. Doch die Autoscheinwerfer tasten sich weiter. Irgendwann treffen die eigenen auf andere Scheinwerfer. Weiter geht es in Richtung nächtliche Stadt. "Durch ein dunkles Land" nennt Thilo Seibt seine Ausstellung. Auf seinen Bildern hielt er Szenen fest, die wohl jeder schon mal bei nächtlichen Autofahrten wahrnahm. Aber der Fotokünstler schaute genauer hin und hielt die Szenerie fest.Mit dieser neuen Fotoschau setzt Galerist Thomas Mascher seine erfolgreiche Ausstellungstätigkeit fort. Es ist bereits die 97. Kunstausstellung in der Galerie Emma T. seit 2004. Der heutige Galerist ist selbst ein anerkannter Künstler. Kunstinteressierten war er vor allem als ambitionierter Weißenseer Maler mit dem Pseudonym Emma T. bekannt. Tagsüber arbeitete er als Bauleiter in einer Garten- und Landschaftsbaufirma. Nach Feierabend widmet er sich der Malerei. Das Malen hängte Thomas Mascher vor einigen Jahren allerdings an den Nagel. Seitdem wendet er sich neuen Kunstformen zu und hat als Fotokünstler Erfolge. Neben seiner künstlerischen Arbeit betreibt Mascher die Galerie Emma T. in der Lehderstraße 60. Jeden Monat zeigt er dort eine neue Ausstellung.

Willkommen sind ihm dazu immer wieder Weißenseer Künstler wie Thilo Seibt. Aber auch renommierte Künstler aus dem In- und Ausland stellen gern bei ihm aus.

Geöffnet ist die Galerie Emma T. dienstags bis sonntags von 10 bis 19 Uhr.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.