Marcel-Breuer-Schule stellt sich beim Tag der offenen Tür vor

Schulleiter Holger Sonntag gab gemeinsam mit einer Schülerin die BücherboXX für die Nutzung frei. (Foto: BW)

Weißensee. Mit einem "Tag der offenen Tür" stellt sich das Oberstufenzentrum für Holztechnik, Glastechnik und Design, die Marcel-Breuer-Schule, am Wochenende vor.

Das OSZ hatte vor fünf Jahren seinen Neubau in der Gustav-Adolf-Straße 66 bezogen. Heute lernen dort über 2100 Schüler. Zum Tag der offenen Tür am Sonnabend, 15. Juni, von 10 bis 14 Uhr können sich junge Leute für eine Ausbildung zum Assistenten für Produktdesign, zum Bodenleger oder zum Tischler bewerben.Ein Höhepunkt ist an diesem Tag eine Ausstellung mit über 250 Gesellenstücken der Tischler. Während der gesamten Ausbildung wurde immer wieder auf die Umweltwirkung von Tischlereiprodukten und Produktionsverfahren eingegangen. Tischler arbeiten überwiegend mit nachwachsenden Rohstoffen. Seit einigen Jahren kann die Umweltbilanz von Möbeln auch mit einem Umweltpass bewertet werden. Das passiert jetzt auch bei den Gesellenstücken. So kann in diesem Jahr auch das nachhaltigste Gesellenstück mit dem Preis "ausgezeichnet-nachhaltig" gewürdigt werden, der mit 300 Euro dotiert ist.

Welche große Rolle Nachhaltigkeit am OSZ spielt, ist auch seit wenigen Tagen auf Hof der Schule zu sehen. Schulleiter Holger Sonntag weihte hier gemeinsam mit Schülern und Lehrern die Kunstinstallation "3dimensional" ein. Sie entstand in den zurückliegenden Monaten im Rahmen des Projektes "Kulturagenten für kreative Schulen". Schüler und Künstler entwickelten eine Bankskulptur aus alten Lüftungsflügeln. Ebenfalls auf dem Hof wurde die runderneuerte BücherboXX wieder aufgestellt. Dabei handelt es sich um eine Minibibliothek in einer früheren Telefonzelle. Jeder kann sich aus dem Bestand dieser öffentlich zugänglichen Mini-Bibliothek Bücher ausleihen. Dafür sollte er im Gegenzug ausgelesene Bücher in gleicher Anzahl wieder ins Regal stellen. "Viele Anwohner fragten schon, wann die Bücherbox wieder aufgestellt wird", sagt Schulleiter Holger Sonntag. "Nun ist es so weit, und wir hoffen, dass sie weiter rege genutzt wird."

Weitere Infos gibt es auf www.marcel-breuer-schule.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.