Red on Blue Duo in Weißensee zu Gast

Bernadette Kube ist mit dem Komponisten und Pianisten Hein Schneider in Sepp Maiers2raumwohnung zu erleben. (Foto: Sepp Maiers2raumwohnung)

Weißensee. Das Red on Blue Duo ist am 22. März in der Sepp Maiers2raumwohnung zu Gast. In der Langhansstraße 19 treten um 20 Uhr die Sängerin und Liedermacherin Bernadette Kube und der Pianist Hein Schneider auf.

Bernadette Kube kam im Osten Berlins als Kind einer klassischen Tänzerin und eines Pantomimen zur Welt. Ihre turbulente Kindheit verbrachte sie meist im Theater oder an der Ostsee. Die Musik, mit der sie aufwuchs, hatten ihre Eltern im Gepäck, wenn sie von ihren Tourneen nach Hause kamen. Sie hörte indische Musik, Flamenco und vor allem Blues und Jazz. Mit 13 Jahren begann sie, Gitarre zu spielen. Am Ende ihrer Schulzeit stieg sie als Sängerin bei einer Bluesband ein. Später studierte sie Theaterwissenschaften und Germanistik in Berlin und Paris. Während ihres Studiums sang sie in mehreren Jazz-Bands. Doch sie wollte ihre eigene Musik machen. Deshalb gründete sie 2006 die Band Red on Blue. Bereits ein knappes Jahr später steuerte die Band zwei Songs zum Soundtrack des Kinofilms "Schröders wunderbare Welt" von Regisseur Michael Schnorr bei. Ihr erstes Album "Looking Outside My Window" veröffentlichten Red on Blue im Mai 2011. Es klingt nach Blues, Folk und Reggae. Inzwischen arbeitet Bernadette Kube mit ihrer Band am zweiten Album "A Place Of Hope And Mysteries". Die Lieder schrieb und produzierte sie mit dem Pianisten Hein Schneider. Eingespielt werden sie derzeit im AudioCue Studio in Berlin. Am 1. Juni wird die CD beim Label Phonector erscheinen.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Weitere Informationen unter 34 35 32 56.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden