Verein "Berliner Sommerbiathlon 1991" lädt zum Silvesterlauf ein

Weißensee. Seinen Weißenseer Silvesterlauf veranstaltet der Verein "Berliner Sommerbiathlon 1991" traditionell am letzten Tag des alten Jahres, also am 31. Dezember. Am Weißen See können drei Streckenlängen in Angriff genommen werden.

Kinder absolvieren einen Schnupperlauf einmal rund um den See. Dabei legen sie eine Strecke von 1,172 Kilometer zurück. Diese Strecke ist auch für ungeübte Läufer geeignet. Für die etwas fortgeschrittenen Läufer stehen 4,688 Kilometer Laufstrecke auf dem Programm. Die geübten Sportler können hingegen einen Viertelmarathon über 10,548 Kilometer absolvieren. Diese Distanz wird auch der Schirmherr der Veranstaltung, Bürgermeister Matthias Köhne (SPD), in Angriff nehmen, der selbst passionierter Läufer ist. Wer am Silvesterlauf teilnehmen möchte, kann sich auf www.harri-schlegel.com anmelden. Auf dieser gibt es auch weitere Hinweise zum Lauf sowie zu den einzelnen Altersklassen, in denen Laufwertungen stattfinden.

Spätentschlossene können sich aber auch noch am Veranstaltungstag bis 9.30 Uhr in der Sporthalle in der Woelkpromenade 11 anmelden. Von dieser Sporthalle aus erfolgt um 10 Uhr ein Einlaufstart zum Weißen See. Richtig gestartet wird dann um 10.10 Uhr am Milchhäuschen, wo sich auch das Ziel befindet. Im Ziel gibt es vom Veranstalter neben einer Teilnehmerurkunde natürlich gute Wünsche für das neue Jahr, Musik, Pfannkuchen sowie Punsch.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.