Rebels gewinnen Football Derby

Berlin: Mommsenstadion |

Westend. Auch wenn die Rebels und die Adler das Tabellenende der German Football League bekleiden, bleiben die Hauptstadtderbys Partien von ganz besonderem Reiz.

Jahrelang waren die Berlin Adler die klare Nummer Eins im Hauptstadt-Football. Doch diese Zeiten sind vorbei. Der Spielbetrieb konnte aufgrund immenser finanzieller Probleme nur geradeso aufrechterhalten werden. Etliche Spieler verließen den Verein. Allen voran ging Quarterback Darius Outlaw und zwar ausgerechnet zurück zu den Rebels. Kein Wunder also, dass am 20. Juni im Mommsenstadion ein Duell auf Augenhöhe erwartet wurde. Genau das geschah dann auch, mit dem besseren Ausgang für die Berlin Rebels. Erstmals seit 2013 mussten sich die Adler im Derby wieder geschlagen geben. Chance zur Revanche besteht aber schon am 4. Juli. Dann kommt es im Jahn-Sportpark zum Re-Match.



Gerrit Lagenstein / gl
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.