TuS Makkabi: ein Tag der offenen Tore

Westend. Torreich ging es am vergangenen Sonntag zwischen den Füchsen Berlin und TuS Makkabi zu. Nachlässigkeiten in beiden Abwehrreihen führten dazu, das nach 90 Minuten ein 3:3 (2:2) in die Wertung einging. Die 2:0-Führung der Füchse glichen Andreas Heyse und Florian Kunze noch vor der Pause aus. Als Koté Lopez nach einer Stunde sogar zum 3:2 für Makkabi traf, wähnte sich die Mannschaft auf einem guten Weg, musste aber in allerletzter Minute noch den Ausgleich der Füchse hinnehmen. Makkabi hat sich nunmehr mit 17 Punkten vorerst im Mittelfeld der Tabelle festgesetzt. Um ein bisschen mehr "Höhenluft" zu schnuppern, wäre ein Sieg am Sonntag im Heimspiel gegen Türkiyemspor dringend erforderlich.

Spielbeginn auf der Julius-Hirsch-Sportanlage in Eichkamp ist um 12 Uhr.


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.