Die Zeitumstellung und ihre Tücken

Wenn ich ehrlich bin, habe ich mir bisher noch nie so richtig Gedanken über die Zeitumstellung und deren mögliche Folgen für mich, meine Umwelt und den Rest des Universums gemacht. Warum auch? Weder gibt es ausschließlich positive Punkte zu berichten, noch Negative. Die Zeitumstellung ist einfach da.

Sicher, immer wenn mal wieder die Uhr manipuliert wird, verfallen die Menschen in panikartige Zustände. Meine Familie ruft mich immer mehrmals am Samstagabend an und erinnert mich daran, bloß keine meiner Uhren zu vergessen. Sätze wie: „Das machen die Dinger heute selbstständig!“, zählen dann nicht. Denn auch das Weltall könnte ja mal Verspätung haben. Ist zwar ziemlich unwahrscheinlich, doch man weiß nie. Schließlich gibt es auch dunkle Mächte, die, hin und wieder, das Internet löschen.

Seit einigen Tagen mache ich mir aber wirkliche, echte Gedanken zu dieser Thematik. Es muss um ernsthafte Probleme gehen, wenn den verschiedensten Forschern Glauben geschenkt werden darf. Auf der einen Seite wird vor gigantischen gesundheitlichen Risiken der Umstellung gewarnt. Doch auf der anderen Seite kommen andere Personen daher und schwärmen in den höchsten Tönen vom Sinn der halbjährlichen Drehaktion.

Ich frage mich: Wie haben die Menschen vor Einführung von Sommer- und Winterzeit gelebt? Wahrscheinlich war das noch zu Zeiten der Lagerfeuer, dunkler Höhlen und Männergesellschaften, die regelmäßig jagen gingen. Für die etwas jüngeren Leser: Das war vor den 1970er Jahren!

Die diesjährige Umstellungssaison ist beendet. Knapp eine Woche ist seit dem letzten Dreh vergangen. Ich kann keinerlei Veränderungen an mir feststellen. Der Kater vom letzten Sonntag hat andere Ursachen. Auch wenn ich ihn gerne der Uhrumschalte in die Schuhe schieben würde. Geht nur leider nicht, sonst hätten wir in Teilen Berlins schwarze Löcher oder Portale in andere Dimensionen.

Ich habe keine Ahnung, ob die Wünsche der Wirtschaft bei Wiedereinführung 1980 in Erfüllung gingen. Aber so recht mag ich an den Erfolg des Ganzen nicht glauben. Ein kritischer Blick auf die Historie der Zeitumstellung hilft.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.