BÜCHERTIPP

Krimi um den WOGA-Komplex

Seit Jahren schon kämpft eine Bürgerinitiative in Charlottenburg-Wilmersdorf gegen die Bebauung des Innenbereiches im denkmalgeschützten WOGA-Komplex am Kurfürstendamm. Jetzt sind die ehemaligen `Tennisplätze am Ku´damm` zum Schauplatz eines Kriminalfalles geworden.

In seinem neuesten Roman ZentralStadion verknüpft der Berliner Krimi-Autor Josef Schley die Fakten um den Verkauf der ehemaligen Tennisanlage an einen Großinvestor mit der fiktiven Wiederaufnahme des Spielbetriebes auf der komplett restaurierten Sportanlage zu einer spannenden Kriminalgeschichte. Lesestoff, der hochaktuell und nicht nur für die Anwohner im Kiez interessant ist.

Inhalt:

Die ehemaligen `Tennisplätze am Ku´damm` sind seit einer Saison unter neuem Namen wieder eröffnet, als einer der beiden Inhaber ganz in der Nähe der Courts, in der Albrecht-Achilles-Straße, umgebracht wird.
Kriminalhauptkommissar Hans Stern vom LKA Berlin und das Team der Ersten Mordkommission übernehmen den Fall. Die Ermittlungen gestalten sich von Anfang an schwierig. Zeugen scheint es nicht zu geben, die Suche nach der Tatwaffe bleibt erfolglos.
Ist der Täter im engeren Umfeld des ZentralStadions zu finden oder liegt das Motiv für das Verbrechen doch eher im turbulenten Privatleben des Opfers?
Eine Antwort auf die Frage könnte vielleicht der Obdachlose liefern, der sich häufig in der Nähe des Tatortes aufgehalten hat. Die fieberhafte Suche beginnt.

ISBN 9783744887922


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.