Wie man Welten im Kopf bewegt

Wilmersdorf.Straßentheater zum Antirassismustag: Vor dem Haus Pangea verkehrten Rachel Clarke und ihre Gruppe "Engagement Global" Formen ausgrenzender, menschenfeindlicher Haltungen ins Gegenteil. Da ließ etwa eine couragierte Händlerin den Fabrikanten im fernen Bangladesch telefonisch wissen, dass sie ab sofort nur noch solche Waren ordern wird, die fair bezahlte Arbeiter gefertigt haben. Frei nach dem Motto: billig produzieren ist auch eine Form von Rassismus.


Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.