Gerhart-Hauptmann-Park wird schöner

Wilmersdorf. Zum Laubsammeln im Gerhart-Hauptmann-Park lädt die Bürgerinitiative Fasanenplatz am Sonnabend, 22. November, ein. Aber es soll nicht nur gearbeitet, sondern auch ein wenig gefeiert werden. Denn die Initiative hat viel erreicht.

Seit mehr als zehn Jahren ist die Anwohnergruppe aktiv und kümmert sich um den Erhalt und die Pflege der Grünanlage. Nun hat der Bezirk eingewilligt, den Park auf Vordermann zu bringen. Noch in diesem Jahr soll alles Notwendige erledigt werden. "Das ist eine kleine Krönung unserer Arbeit", sagt Jasmin Dulic von der Bürgerinitiative.

Geplant sind neue Tore und Basketballkörbe für Bolzplatz. Die Umzäunung wird repariert, neue Hecken gepflanzt und zwei Trimm-Dich-Geräte aufgestellt. Im kommenden Frühjahr wird es deshalb ein Nachbarschaftsfest im Park geben. Dulic kündigt eine Überraschung an: "Ich sage nur so viel: Wir bringen Licht in die Sache."

Nun wird aber erst einmal zu Harke und Schaufel gegriffen, um Laub zu sammeln und so die Ausbreitung der kastanienschädigenden Miniermotte einzudämmen. Wer helfen möchte, finde sich am 22. November ab 10 Uhr im Park zwischen Meierottostraße und Bundesallee ein. Die Ausrüstung stellt die Bürgerinitiative. Sie sorgt auch für eine reichgedeckte Tafel - mit Obst, Kuchen Kaffee, Tee, Glühwein und Süßem für die Kinder.


Susanne Schilp / susch
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.