Vierte Schlappe in Folge

Wilmersdorf. Zum Saisonfinale in der Berlin-Liga hat der 1. FC Wilmersdorf eine üble Klatsche hinnhemen müssen. Am vorigen Sonntag gingen die Wilmersdorfer beim Nordberliner SC mit 3:13 unter. Es war die vierte Pleite in Folge. Die in der Vorwoche „streikenden“ Akteure waren suspendiert und so kämpfte eine zusammengewürfelte Elf um Tore und und Punkte – ohne Chance. Interimstrainer Izet Ismailoglu nahm das Positive mit: „So konnten in den letzten zwei Spielen einige A-Jugendliche in den Männerfußball hineinriechen, um erste Erfahrungen
zu sammeln.“ Ismailoglu wechselt zurück in den Jugendbereich.

SH
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.