Concordia Wittenau: Glücklicher Punktgewinn

Wittenau. Als Lohn für eine konzentrierte Defensivleistung gab es für Landesligist Concordia Wittenau am vergangenen Sonntag gegen den 1. FC Lübars einen Punkt. Der überragende Akteur in den Reihen der Wittenauer war dabei Torhüter Heck, an dem die Lübarser Angreifer verzweifelten. Auch Morlang, der Top-Torjäger der Gäste, konnte freistehend den Keeper nicht überwinden (75. Minute). So blieb es beim 0:0, ein „glücklicher Punktgewinn“, wie Wittenaus Trainer Karsten Steffan freimütig einräumte.

Am Sonntag geht es nach Friedenau. Der TSC empfängt den Wittenauer SC Concordia um 14 Uhr an der Offenbacher Straße.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.