Handballer feiern am Rathaus eine tolle Saison

Die Fans feiern ihre Füchse vor dem Rathaus. (Foto: Jens Ahner)

Wittenau. Mit einem Fan-Fest vor dem Rathaus feierten die Füchse Berlin kürzlich ihren am 13. April gewonnene Pokal des Deutschen Handballbunds sowie den dritten Platz ihrer Frauen beim Cup der Europäischen Handball-Föderation am 18. Mai.

Mit dem DHB-Pokalsieg haben die Füchse vor einem Monat den ersten Titel der Vereinsgeschichte gewonnen und damit schon jetzt das erfolgreichste Jahr der 123-jährigen Vereinsgeschichte eingeläutet. Durch den Aufstieg der Frauen in die 1. Bundesliga wurde ein weiterer wichtiger Meilenstein gesetzt.

Füchse-Präsident Frank Steffel: "In dieser Saison haben wir Handball-Geschichte geschrieben. Mit dem DHB-Pokal haben wir unseren ersten Titel geholt. Dazu haben wir einen starken dritten Platz im EHF-Cup gewonnen. Der Aufstieg unserer Frauen in die erste Bundesliga macht diese Saison perfekt. Dabei war das Wichtigste immer unser achter Mann auf dem Spielfeld: unsere Fans. Ohne Euch wären wir nie so weit gekommen!"

Zur Feier dieser erfolgreichen Saison empfing Bürgermeister Frank Balzer (CDU) die Füchse am Rathaus. Dort trugen sich beide Mannschaften in das Goldene Buch des Bezirks ein. "Der Pokalsieg der Männer und der Aufstieg der Frauen sind ein großer Erfolg für die Sportstadt Berlin. Damit ist Berlin erst die zweite Stadt, die sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern einen Handball-Erstligisten stellt. Diese sportlichen Erfolge machen uns besonders stolz, sind es doch zwei Teams mit Reinickendorfer Wurzeln", lobte Balzer die Füchse. Danach feierten beide Mannschaften mit rund 500 Fans in ausgelassener Stimmung bis in die späten Abendstunden.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.