Die Ladenpassage Onkel Toms Hütte erfindet sich neu

Die Ladenstraße mausert sich zum Treffpunkt für den Ortsteil.

Wer bisher noch nicht mitbekommen hat, dass in der Ladenstraße Onkel Toms Hütte seit einiger Zeit ein frischer Wind weht, der hat am Sonnabend, 30. November, Gelegenheit, sich davon ein Bild zu machen.

Wenn es hier und da auch noch wie immer und an anderen Stellen nach Baustelle aussieht, so sind die Zeichen des Neuanfangs doch nicht zu übersehen. Seit dem Frühjahr finden immer wieder neue Aktionen, Zwischennutzungen und Events in der Ladenstraße statt, die Vorboten der geplanten Entwicklung sind.

Seit gut zwei Jahren ist im Kiez Onkel Toms Hütte ein spannender Zukunftsprozess im Gange: BürgerInnen, Vereine, Unternehmen aus dem Kiez und Gewerbetreibende aus der Ladenstraße haben sich immer wieder zusammengesetzt und Visionen für die Zukunft entwickelt. Ein wichtiges Ziel: Die etwas in die Jahre gekommene und ein wenig in Vergessenheit geratene Onkel-Tom-Ladenpassage und ihr Umfeld sollen wieder zum Mittelpunkt des Kiezes und zu einem Anziehungspunkt in Zehlendorf werden. Ein Ort, an dem man sich gerne aufhält, sich mit Nachbarn zum Klönen trifft, mit einer spannenden Vielfalt an Waren und Dienstleistungen. Damit sich der Standort von den üblichen Einkaufspassagen unterscheidet, soll es nicht nur das geben, was man für den täglichen Bedarf unbedingt braucht. Neue Mieter und Zwischennutzer sorgen deshalb schon jetzt für ein spannendes Angebot. Aldi macht bei der Runderneuerung auch mit und zeigt nach der Neueröffnung am 30. November sein renoviertes Gesicht.

Obwohl nicht alle Wünsche aller Bürger sofort in Erfüllung gehen und Wunder bekanntlich etwas länger dauern, sind die Fortschritte in und um die Passage doch nicht zu übersehen. Der U-Bahnhof bekommt einen Fahrstuhl, Ende Januar wird die Treppe zur U-Bahn wieder frei gegeben. 2014 wird der Vorplatz an der Onkel Tom Straße völlig neu umgestaltet. Auf dem Platz wird es dann freitags immer einen kleinen Wochenmarkt geben. Für die fehlenden Parkplätze am Platz vor Demski, in denen jetzt die Baufahrzeuge stehen, wurden Ersatzparkplätze in der Onkel-Tom-Straße eingerichtet.

Damit die Wartezeit bis zur Fertigstellung dieser und anderer Baustellen nicht zu lang wird, veranstaltet das Onkel-Tom-Team seit dem Frühling einen ganzen Reigen interessanter Events. Das Frühlingsfest, Onkel Toms BaustellenSommercafe und gerade kürzlich erst, den Design-Herbst. Da lässt sich selbstverständlich auch der Weihnachtsmann nicht lumpen und kommt am 30. November zu Besuch. Zeitgleich mit der Eröffnung des Adventsbasar der Ernst-Moritz-Arndt-Gemeinde zieht auch in die Ladenstraße Vorweihnachtsstimmung ein.

Auf dem Marktplatz an der Onkel-Tom-Straße werden alle möglichen schönen Dinge für den Winter angeboten und wärmende Leckereien. Auf der Südseite der Ladenstraße bietet die Zeugdruckerei Krüger herrliche Heimtextilien: Tischdecken, Läufer, Handtücher u.v.m. Passend zum Designer Outfit der "Berliner Stücke" ist eine Stilberatung im Angebot. Die Schönheitsberaterin Alice Speer und Mary Kay, die Make-up und Frisuren macht, werden im Designer Store sein. In ihrem typgerechten neuen Outfit können sich Kundinnen fotografieren lassen und die Bilder sofort mitnehmen. Spektakuläre Modelle zum Thema Food Fashion und Modefotografie präsentiert die Volkshochschule Victor-Gollancz. In den Läden gibt es Sonderangebote und Onkel Toms Tombola lockt mit tollen Gewinnen.


PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden