Vorfahrtregel soll sich ändern

Zehlendorf. Die Bezirksverordnetenversammlung möchte das bisherige Rechts-vor-Links-Gebot an der Einmündung der Kirchstraße in die Martin-Buber-Straße aufheben. Es soll in eine abknickende Vorfahrtstraße geändert werden. Die neue Regelung soll für klarere Verkehrsverhältnisse sorgen. Der Antrag der Piraten-Fraktion wurde mehrheitlich beschlossen. Jetzt muss das Bezirksamt sich bei der Verkehrsbehörde für die Umsetzung des Beschlusses einsetzen.


Ulrike Martin / uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.