Martin Zwicker trainiert ab sofort die Jugend des Berliner Hockey Clubs

Martin Zwicker koordiniert jetzt das Jugendtraining beim Berliner Hockey Club. (Foto: Berliner HC/Fritz Ebeling)
Berlin: Berliner Hockey Club |

Zehlendorf. Martin Zwicker ist neuer Sportlicher Leiter beim Berliner Hockey Club (BHC) an der Wilskistraße 70. Der A-Kader Nationalspieler verantwortet damit ab sofort die Koordination des Jugendtrainings.

Zwicker wird dabei als Schnittstelle zu den 1. und 2. Erwachsenen-Teams fungieren. „Martin Zwicker verfügt als A-Nationalspieler über eine große Erfahrung und hat eine Vorbildfunktion für unsere Jugend“, sagt BHC-Präsident Götz Faude. Zu „Zwicks“ Aufgaben gehört nicht nur der Trainingsbetrieb, er solle auch individuell auf die jugendlichen Sportler eingehen, um deren bestmögliche Entwicklung zu fördern.

Zwicker, Bronzemedaillengewinner der Olympischen Spiele 2016, wird weiterhin bei den 1. Herren des BHC sowie in der Nationalmannschaft spielen. Die Tätigkeit des Sportlichen Leiters übt er neben seinem Bachelor-Studium der Sportwissenschaften aus. „Ich denke, dass ich viel Wissen und viele Ideen aus meinem Studium einbringen kann“, sagt der 30-Jährige. Er will Spieler und Spielerinnen noch besser fördern und auch einen Beitrag zur Entwicklung der Trainer leisten.

Zwicker hat 73 Jugend-Länderspiele bestritten. Er steht seit 2008 im A-Kader des Deutschen Hockey Bundes. In seinen 203 Länderspielen erzielte er bisher 22 Tore. Neben der Bronzemedaille in Rio de Janeiro war Zwicker Teil des Europameister-Teams im belgischen Boom 2013. uma
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.