Kunger-Kiez lädt zum vierten Baumscheibenfest ein

Eine von vielen liebevoll gestalteten Baumscheiben in der Karl-Kunger-Straße. (Foto: Luigi Lauer)
Berlin: Karl-Kunger-Straße |

Alt-Treptow. Größer, schöner, vielfältiger: Das vierte Baumscheibenfest rund um den Kunger-Kiez bricht bislang alle Rekorde. Mehr als 60 Teilnehmer laden mit mehr als 80 Einzelveranstaltungen am 17. September nach Alt-Treptow ein.

Eigentlich ist es ein Kiezfest, doch es zieht schon von Anfang an auch viele Besucher aus anderen Berliner Stadtteilen an. Denn es hat sich herumgesprochen, dass die von Anwohnern für Anwohner organisierte Veranstaltung ein ganz besonderes Flair versprüht. „Man kann gemütlich durch die Karl-Kunger- und angrenzende Straßen spazieren und bekommt dabei jede Menge geboten“, sagt Luigi Lauer, einer der vier Initiatoren von der Kungerkiezinitiative.

Zwischen 15 und 22 Uhr ist jede Menge los. Ansässige Künstler öffnen beispielsweise ihre Ateliers, verschiedene Vereine präsentieren ihre Projekte, Gewerbetreibende laden in ihre Geschäfte oder Restaurants ein, es gibt einen Tanzworkshop im Freien, Spielmöglichkeiten für Groß und Klein sowie jede Menge Live-Musik. „Das Spektrum ist wirklich riesig“, kündigt der Treptower an.

Im Mittelpunkt des Fests stehen natürlich auch in diesem Jahr wieder die Baumscheiben: die inzwischen rund 40 ganz unterschiedlich, aber in jedem Fall liebevoll gestalteten Flächen an den Straßenbäumen. Schließlich sind die kleinen gepflegten Beete der Ausgangspunkt des fröhlichen Fests. „Was 2010 im Bezirk noch offiziell nicht erlaubt war, nämlich die private Pflege der Baumscheiben im öffentlichen Raum, wurde damals durch unsere Guerilla-Aktion ins Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt und ist inzwischen legal“, berichtet Luigi Lauer. Mittlerweile sei das Anlegen von Straßenbeeten „fast ein Sport in Alt-Treptow“.

Und weil bei sportlichen Wettkämpfen auf die Sieger Medaillen warten, gibt es im Kunger-Kiez für die attraktivsten Baumscheiben Gartenzwerge: natürlich in Bronze, Silber und Gold. Eine Jury begutachtet und bewertet beim Fest die gepflegten Orte und vergibt dann um 18 Uhr die Auszeichnungen.bey



0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.