28 Autos aufgebrochen

Altglienicke. Auf dem Parkplatz am S-Bahnhof Altglienicke entdeckten Beamte der Bundespolizei am 22. November mehrere aufgebrochene Fahrzeuge. Sie waren gegen 9 Uhr bei ihrer Streife auf die beschädigten Autos auf dem Park & Ride-Parkplatz an der Paradiesstraße aufmerksam geworden. Bei den Ermittlungen vor Ort stellten die Polizisten bei 28 Autos fest, dass Unbekannte die Seitenscheiben eingeschlagen und das Innere der Fahrzeuge durchwühlt hatten. Ob Wertsachen entwendet wurden, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen, welche die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 6 übernommen hat. RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.