Altglienicke - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Gefährliche Drohung
Streit auf Spielplatz eskaliert

Am 17. Mai kam es auf einem Spielplatz an der Ortolfstraße im Kosmosviertel zu einer Auseinandersetzung. Gegen 13.30 Uhr soll eine 44-jährige Frau dort einen 39-Jährigen rassistisch beleidigt haben. Laut Zeugenaussagen soll der Mann daraufhin in ein Streitgespräch mit der Frau geraten sein. Hinzu kam der 29-jährige Lebensgefährte der Frau, der eine später als Spielzeugpistole identifizierte Waffe aus dem Auto der Frau geholt und damit den 39-Jährigen bedroht haben soll. Währenddessen soll...

  • Altglienicke
  • 19.05.20
  • 111× gelesen

Ticketautomat gesprengt

Altglienicke. In der Nacht zum 2. Mai hatten Unbekannte einen Fahrkartenautomaten am S-Bahnhof Altglienicke gesprengt. Passanten hatten gegen 0.50 Uhr die Polizei alarmiert, nachdem drei Männer am Automaten hantiert hatten und ein Knall zu hören war. Danach war das Trio geflohen. Beamte des Abschnitts 65 konnten kurz danach einen Tatverdächtigen festnehmen. Der 19-Jährige wurde erkennungsdienstlich behandelt und danach der Kriminalpolizei der Direktion 6 überstellt. Der Automat auf dem...

  • Altglienicke
  • 05.05.20
  • 72× gelesen

Warnung: Falsche DRK-Mitarbeiter unterwegs

Betrüger sind einfallsreich, sie geben sich als Handwerker, Mitarbeiter des Ordnungsamts oder der Polizei aus, um Senioren um ihr Geld zu bringen. Aktuell sollen in Berlin Kriminelle unterwegs sein, die vorgeben, Mitarbeiter des DRK zu sein, um Einlass in Wohnungen von Senioren zu bekommen. Einer Seniorin sollen bereits 300 Euro gestohlen worden sein. Die Männer sollen mit falschen DRK-Ausweisen und Mitgliederlisten ausgestattet sein. Gudrun Sturm, Vorsitzende des Vorstands des DRK...

  • Charlottenburg
  • 25.03.20
  • 1.065× gelesen

Berliner Polizei warnt
Coronavirus – Neue Masche der Enkeltrickbetrüger

Die Berliner Polizei warnt: In den letzten Tagen wurden von Senioren häufiger Trickbetrügereien im Zusammenhang mit dem Enkeltrick vor dem Hintergrund Coronavirus angezeigt. Nach den bisherigen Aussagen sollen Unbekannte bei den älteren Menschen anrufen und sich als Angehörige ausgeben haben, die sich mit dem Virus infiziert hätten, im Krankenhaus liegen und nun dringend Geld für teure Medikamente bräuchten. Dann werde vereinbart, dass in Kürze jemand an der Wohnanschrift der Angerufenen...

  • Charlottenburg
  • 12.03.20
  • 1.708× gelesen

Einbrecher wurde schnell gefasst

Altglienicke. Der Aufmerksamkeit von zwei Bürgern ist zu verdanken, dass ein Einbrecher schnell gefasst wurde. Der 21-Jährige hatte am 18. Februar gegen 11.15 Uhr versucht, die Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Grünbergallee mit einem Messer aufzuhebeln. Dabei wurde er von der Bewohnerin beobachtet. Als er die Frau bemerkte, ergriff er auf einem Fahrrad die Flucht. Dabei konnte er von der Zeugin mit der Videokamera aufgenommen werden. Als alarmierte Beamte den Einbruch aufnahmen,...

  • Altglienicke
  • 20.02.20
  • 82× gelesen

Raubüberfall auf dem S-Bahnhof

Altglienicke. Bisher Unbekannte haben einen 32-Jährigen am 6. Februar ausgeraubt. Der Mann hatte die späteren Täter in der S-Bahn der Linie S 9 aufgefordert, das Rauchen einzustellen. Gegen 4.30 Uhr stiegen er und die beiden am S-Bahnhof Grünbergallee aus dem Zug. Bereits auf dem Bahnsteig schlugen und traten sie auf den Mann ein, auch als er bereits am Boden lag. Aus der Hosentasche zogen sie die Geldbörse und entwendeten Geld. Als der Überfallene die Flucht ergriff, verfolgten die Räuber ihn...

  • Altglienicke
  • 07.02.20
  • 156× gelesen

Jetzt ermittelt der Staatsschutz
Polizist ausländerfeindlich beleidigt

Ein Polizeieinsatz bringt einem 21-Jährigen vermutlich eine ganze Menge Ärger ein. Das bezirkliche Ordnungsamt hatte am 21. Januar gegen 20.35 Uhr Beamte des Abschnitts 65 zu Hilfe gerufen, um nach einer Anzeige wegen Lärmbelästigung die Musikanlage des Mannes in seiner Wohnung in der Lehmusstraße sicherzustellen. Wild gestikulieren versuchte der aggressive Krawallmacher, die Beamten aus der Wohnung zu weisen. Dabei wurde ein Beamter am Kopf getroffen, der Wohnungsinhaber danach mit Zwang...

  • Altglienicke
  • 22.01.20
  • 168× gelesen

Fuchs durch Schuss erlöst

Altglienicke. Am 30. Dezember gegen 7 Uhr wurde ein Fuchs im Bereich der Wegedornbrücke von einem Pkw angefahren. Während das Auto unbeschädigt blieb, erlitt das Tier schwere Verletzungen. Ein Beamter einer alarmierten Polizeistreife des Abschnitts 65 erlöste den Fuchs mit einem Schuss aus der Dienstwaffe. RD

  • Altglienicke
  • 02.01.20
  • 35× gelesen

Ärztlicher Bereitschaftsdienst über die Feiertage
Leitstelle der KV Berlin ist rund um die Uhr unter der Telefonnummer 116 117 zu erreichen

Der ärztliche Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin ist auch über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel rund um die Uhr im Einsatz. Patienten, die in dieser Zeit akut erkranken, sollten die kostenfreie Telefonnummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes 116 117 anrufen. Hier erfahren die Patienten, wie dringend eine ärztliche Versorgung ist, welche Praxen im Stadtgebiet außerhalb der regulären Praxiszeiten geöffnet haben und wo sich die KV-Notdienstpraxen...

  • Charlottenburg
  • 23.12.19
  • 548× gelesen

38 Verkehrsunfälle mit vielen Verletzten
Knapp zwei Monate E-Scooter in Berlin: Polizei zieht Zwischenbilanz

Seit Mitte Juni dürfen zugelassene Elektrokleinstfahrzeuge am Straßenverkehr teilnehmen. Die zurückliegenden Wochen haben gezeigt, dass sich die Stadt und die Menschen noch an diese neuen Fahrzeuge gewöhnen müssen. Das gilt sowohl für die Nutzer als auch für alle anderen, die in Berlin am Verkehr teilnehmen. Seit dem 15. Juni 2019 wurden 38 Verkehrsunfälle mit sieben Schwer- und 27 Leichtverletzten polizeilich registriert. In 34 von 38 Fällen haben die E-Scooterfahrer offenbar die Unfälle...

  • Charlottenburg
  • 07.08.19
  • 1.000× gelesen

Feiger Angriff mit Schusswaffe

Altglienicke. Zu besonders rabiaten Mitteln griffen zwei Räuber am 11. Juni. Sie stellten sich gegen 0.30 Uhr auf der Straße Am Kiesberg einem 17 Jahre alten Radler in den Weg und forderten Geld. Der Jugendliche lehnte das ab, daraufhin schoss einer der Räuber mit einer Schreckschusswaffe gegen das Bein. Das Raubopfer ging zu Boden, konnte sich aber nach einer Rangelei befreien und nach Hause flüchten. Seine Eltern brachten ihn ins Krankenhaus, wo eine Beinverletzung ambulant behandelt wurde....

  • Altglienicke
  • 11.06.19
  • 338× gelesen

Reizgasattacke am Bahnhof

Altglienicke. Ein Jugendlicher ist am 30. Juli gegen 23 Uhr am S-Bahnhof Grünbergallee mit Reizgas angegriffen worden. Zwei Unbekannte hatten in dort nach der Uhrzeit gefragt. Als er auf seine Armbanduhr blickte, entriss ihm einer das Handy. Der Überfallene forderte sein Eigentum zurück, da sprühte ihm der Komplize des Räubers Reizgas ins Gesicht. Dann entwendeten sie den Rucksack des Opfers und flohen in unbekannte Richtung. Der junge Mann erlitt Augenreizungen. Das Raubkommissariat der...

  • Altglienicke
  • 01.08.18
  • 98× gelesen
Der zerstörte Süßwarenautomat.

Randalierer zerstören Automaten
Sechs Jugendliche hatten Heißhunger auf Süßes

Der Heißhunger auf Süßwaren wird sechs Berliner Jugendliche demnächst wohl vor Gericht führen. Am 12. Juni hatten sie auf dem S-Bahnhof Grünbergallee randaliert. Die Jugendlichen, jeweils drei Frauen und drei Männer, hatten gegen 2 Uhr versucht, auf dem Bahnsteig einen Automaten mit Süßigkeiten aufzubrechen. Als das nicht gelang, zerschlugen sie die Scheibe mit einem Halteschild der S-Bahn. Dann entwendeten die 14 bis 22 Jahre alten Diebe Süßwaren. Sie konnten wenig später von Berliner...

  • Altglienicke
  • 14.06.18
  • 253× gelesen

Buchtipp: "Mord und Totschlag in Berlin"

Mehr als eine halbe Million Straftaten wurden 2016 in Berlin angezeigt. Das Spektrum reicht von Taschendiebstahl über Drogenhandel und Schlägereien bis zu Mord. Der Autor Ernst Reuß, Kenner der Berliner Justizgeschichte, hat spektakuläre Fälle aus den beiden letzten Jahrzehnten ausgewählt. Es handelt sich ausschließlich um Tötungsdelikte – darunter auch der Mord an Hatun S., die 2005 auf der Straße erschossen wurde, ein „Ehrenmord“, der eine politische und gesellschaftliche Debatte auslöste,...

  • Charlottenburg
  • 02.04.18
  • 763× gelesen

Polizei macht Räuber dingfest

Altglienicke. Ein Räuber und seine Begleiter kamen am 6. März nicht weit. Nach Angaben des 16-jährigen Geschädigten hatte ihm gegen 17.20 Uhr ein Unbekannter in der Venusstraße die Geldbörse aus der Hand gerissen und mehrfach ins Gesicht geschlagen. Nachdem das Opfer sein Portemonnaie zurückverlangte, zog der Räuber ein Messer und drohte damit. Anschließend flüchtete er mit drei Begleitern. Ein Zeuge hatte den Vorfall beobachtet und die Polizei alarmiert. Einsatzkräfte konnten die Bande noch in...

  • Altglienicke
  • 07.03.18
  • 244× gelesen

Bitte nicht auf das dünne Eis

Friedrichshagen. Die Wasserschutzpolizei warnt eindringlich vor dem Betreten von Eisflächen. Die Eisdecke, die sich in den kalten Nächten der letzten Tage gebildet hat, ist dünn und nicht tragfähig. Durch die Schneedecke und Raureif auf dem Eis sind gefährliche Stellen nicht zu erkennen. Vor allem am Rand des Müggelsees und unter Brücken gibt es Stellen, die nicht richtig zufrieren. In Berlin werden Eisflächen grundsätzlich nicht zum Betreten freigegeben. Wer eine Notsituation im Eis bemerkt,...

  • Köpenick
  • 24.02.18
  • 600× gelesen

Sechs Männer festgenommen

Altglienicke. Aufmerksame Anwohner haben am 14. Februar dafür gesorgt, dass sechs mutmaßlichen Diebe Handschellen verpasst bekamen. Passanten hatten gegen 21 Uhr beobachtet, dass sich zwei Männer auf einer Baustelle Wegedornstraße/Schönefelder Chaussee an einem Stromkasten zu schaffen machten. Einer hatte einen Bolzenschneider bei sich. Zwei weitere Männer warteten in einem Ford Focus. Die Anwohner nahmen ein lautes Geräusch wahr, das sich wie das Durchtrennen von Metall anhörte. Alarmierte...

  • Altglienicke
  • 16.02.18
  • 268× gelesen

Wohnungsbrand im Elfgeschosser

Altglienicke. Am 4. Februar hat es in einer Wohnung an der Schönefelder Chaussee gebrannt. Das Feuer in der siebten Etage eines Elfgeschossers wurde um 15.37 Uhr gemeldet. Der Bewohner der Brandwohnung konnte sich vor Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit bringen. Der Brand wurde von zwei Wehrleuten unter Atemschutz mit einem C-Strahlrohr in rund 30 Minuten gelöscht. Während des Einsatzes mussten 30 Mieter aus umliegenden Wohnungen das Haus verlassen. Neben fünf Löschfahrzeugen waren zwei...

  • Altglienicke
  • 08.02.18
  • 165× gelesen

Schwarzfahrer beißt Kontrolleur

Altglienicke. Jedes Verständnis für Streitkultur ließ ein Schwarzfahrer vermissen. Der 25-Jährige war am 15. November von Kontrolleuren in einer S-Bahn zwischen Adlershof und Schönefeld ohne gültiges Ticket ertappt worden. Als er mit den Kontrolleuren am S-Bahnhof Grünbergallee aussteigen sollte, schlug er nach den Männern vom Sicherheitsdienst und versuchte zu fliehen. Die konnten ihn jedoch festhalten. Allerdings biss der renitente Schwarzfahrer einen der Kontrolleure ins Handgelenk....

  • Altglienicke
  • 16.11.17
  • 79× gelesen

Kummer-Nummer für Polizisten

Berlin. Die Kummer-Nummer der CDU-Fraktion, deren Erfolgsfälle die Berliner Woche regelmäßig veröffentlicht, erweitert ihr Angebot. Ab sofort bietet sie eine zusätzliche telefonische Sprechstunde für Angehörige der Berliner Polizei an. Anlass ist, dass im Zuge der Berichterstattung über die Vorfälle an der Berliner Polizeiakademie sich Polizistinnen und Polizisten mit Hinweisen und Beschwerden an die CDU-Fraktion gewandt hätten. Jeden Dienstag, von 12.30 bis 14.30 Uhr, steht der Abgeordnete...

  • Mahlsdorf
  • 16.11.17
  • 268× gelesen
Berliner Polizeiboot auf Streifenfahrt über die Müggelspree bei Rahnsdorf.

Boote bleiben oft am Steg: Jedes Polizeiboot fällt im Schnitt 111 Tage im Jahr aus

Baumschulenweg. Wundern Sie sich auch, warum Sie selbst im Sommer nur selten eines der blauen Boote der Wasserschutzpolizei auf Spree und Dahme sehen? Vielleicht waren die Boote der Wache in Baumschulenweg gerade nicht seeklar. Die 16 Boote der Berliner Wasserschutzpolizei fallen nämlich im Durchschnitt 111 Tage pro Jahr aus. Das wurde jetzt durch eine Anfrage des SPD-Innenexperten Tom Schreiber im Berliner Abgeordnetenhaus bekannt. Schreiber, der für Treptow-Köpenick im Abgeordnetenhaus...

  • Köpenick
  • 06.11.17
  • 743× gelesen

Diebesgut kam nicht weit

Altglienicke. Eine von einer Baustelle an der Semmelweisstraße gestohlene Rüttelplatte fand sich ein paar Stunden später am Hohenzollerndamm in Wilmersdorf wieder an. Ein Bauarbeiter hatte am 18. Oktober gegen 7.30 Uhr das Fehlen der Baumaschine bemerkt und die Polizei informiert. Da die Rüttelplatte mit einem GPS-Chip ausgestattet war, konnten die Beamten das Diebesgut schnell orten. Mehrere Stunden später rückte eine Polizeistreife am per Funk übermittelten Standort an. Dort waren drei Diebe...

  • Altglienicke
  • 18.10.17
  • 90× gelesen

Aktionswoche „Dunkle Jahreszeit“ vom 16. bis 20. Oktober 2017

Berlin. Dunkelheit, Regen, Nebel, Glätte durch Laub, Eis und Schnee – die dunkle Jahreszeit beginnt. Insbesondere Fußgänger und Fahrradfahrer sind den witterungsbedingten Gefahren im Straßenverkehr dann verstärkt ausgesetzt. Ferner begünstigt die dunkle Jahreszeit die Einbruchskriminalität, da Täter den Schutz der früh einsetzenden Dämmerung für Einbruchstaten nutzen. Damit alle für die dunkle Jahreszeit gut gewappnet sind, führt die Polizei Berlin – gemeinsam mit anderen Akteuren der...

  • Charlottenburg
  • 12.10.17
  • 297× gelesen

Nachbarn finden Schwerverletzten

Altglienicke. Am 3. Oktober haben Nachbarn einen schwerverletzten 24-Jährigen gefunden. Der junge Mann wurde gegen 16 Uhr im Flur eines Wohnhauses in der Ortolfstraße entdeckt. Er wurde mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Wegen Verdacht eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt jetzt die 3. Mordkommission. RD

  • Altglienicke
  • 05.10.17
  • 409× gelesen

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.