Wohnungsbrand im Elfgeschosser

Altglienicke. Am 4. Februar hat es in einer Wohnung an der Schönefelder Chaussee gebrannt. Das Feuer in der siebten Etage eines Elfgeschossers wurde um 15.37 Uhr gemeldet. Der Bewohner der Brandwohnung konnte sich vor Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit bringen. Der Brand wurde von zwei Wehrleuten unter Atemschutz mit einem C-Strahlrohr in rund 30 Minuten gelöscht. Während des Einsatzes mussten 30 Mieter aus umliegenden Wohnungen das Haus verlassen. Neben fünf Löschfahrzeugen waren zwei Drehleitern und ein Rettungswagen im Einsatz. RD
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.