Beiträge aus Ihrem Ortsteil: 

High Line statt Ruinen: Alte Trasse der Siemensbahn könnte zum Park werden

Siemensstadt. Seit 35 Jahren ist die Siemensbahn stillgelegt. Ideen zur Nachnutzung gibt es viele. So könnte etwa die High Line in New York prominentes Vorbild sein, schlägt ein junger Stadthistoriker vor. An den S-Bahnhöfen Siemensdamm und Wernerwerk fährt schon lange keine Bahn mehr. Gleisanlagen und Unterbauten bröckeln vor sich hin. Bohlen...

Nachrichten für Bezirk Spandau

Westend. Was tun bei schwersten Rückenverletzungen? Auf welche Weise fischt man gekenterte Segler aus dem Wasser? Und überhaupt: Wie leistet man Erste Hilfe? Am...

Entdeckertour im Parlament

Michael Uhde
Michael Uhde | Mitte | vor 23 Stunden, 19 Minuten | 11 mal gelesen

Berlin: Abgeordnetenhaus | Spandau. Zu einem exklusiven Blick hinter die Kulissen des Abgeordnetenhauses im Preußischen Landtag an der Niederkirchnerstraße 5 in Mitte lädt der CDU-Abgeordnete für Staaken und das Spektefeld, Heiko Melzer, am 5. September um 14 Uhr ein. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sollten sich Interessenten zügig unter 33 97 78 51 anmelden. Ud

Senat hält Dokumentation der Pflanzen für unnötig: Initiative wendet sich gegen Vernichtung von Lebensraum

Michael Uhde
Michael Uhde | Gatow | am 27.07.2015 | 64 mal gelesen

Berlin: Am Landschaftspark Gatow | Kladow. „Die vorliegenden Untersuchungsergebnisse zur Tier- und Pflanzenwelt auf der Gatower Wiesenlandschaft haben zu einer erheblichen Überarbeitung des Konzepts für den Landschaftspark Gatow geführt“, versicherte Staatssekretär für Verkehr und Umwelt Christian Gaebler (SPD) am 15. Juli auf eine Anfrage des Südspandauer Abgeordneten Peter Trapp (CDU). Damit sollten die Parkplanungen den „artenschutzrechtlichen...

Ist Berlin wirklich fahrradfreundlich? ADFC fordert bessere Bedingungen für Radfahrer 9

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Zehlendorf | am 28.07.2015 | 394 mal gelesen

Berlin. Immer mehr Menschen lassen das Auto stehen und schwingen sich aufs Rad. Das ist gut für die Umwelt. Doch es wird auch eng auf den Straßen. Seit 2004 trägt Berlin das Prädikat „fahrradfreundlich“. Der Radverkehr ist seitdem um 50 Prozent gestiegen. Das schafft Probleme. „Es gibt schon heute erhebliche Kapazitätsengpässe auf einzelnen Radrouten und an wichtigen Knotenpunkten im Zentrum“, stellt der Allgemeine Deutsche...

Innere Ruhe durch Meditation

Michael Uhde
Michael Uhde | Wilhelmstadt | vor 4 Tagen | 18 mal gelesen

Berlin: Familientreff Staaken | Staaken. Für einen Meditationskurs mit begrenzter Teilnehmerzahl sind noch Plätze frei. Anmeldungen sind möglich unter 363 41 12. Der Einführungskurs „Entspannung und innere Ruhe finden“ läuft vom 10. August bis 14. September immer montags von 18 bis 20 Uhr im Familientreff Staaken an der Obstallee 22 e. Die Teilnahme kostet zehn Euro. In dem Anfängerkurs werden verschiedene Formen der Meditation vorgestellt und geübt. Im...

Gemeinsam reparieren

Michael Uhde
Michael Uhde | Falkenhagener Feld | vor 2 Tagen | 8 mal gelesen

Wilhelmstadt/Falkenhagener Feld. Auch während der Urlaubszeit öffnen die Repaircafés der KlimaWerkstatt Spandau ihre Türen für Besucher. Wer defekte Sachen reparieren lassen oder selbst bei Reparaturen helfen möchte, ist am 13. August von 17.30 bis 20 Uhr im Stadtteilladen Wilhelmstadt an der Adamstraße 39 willkommen. Das Repaircafé in der evangelischen Zufluchts-Kirchengemeinde an der Westerwaldstraße 16 erwartete seine...

Chance für Existenzgründer: Degewo schreibt Gründerpreis aus

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Prenzlauer Berg | vor 4 Tagen | 57 mal gelesen

Berlin. Das kommunale Wohnungsunternehmen degewo hat einen Preis für Existenzgründer ausgeschrieben. Wer eine Existenzgründung plant oder sich in der Anfangsphase der Selbstständigkeit befindet, erhält mit dem degewo-Gründerpreis 2015 eine echte Chance. Die Gewinner können sich auf ein Jahr mietfrei in einem Gewerberaum in guter Lage freuen. Prämiert werden die zwei besten, innovativsten und nachhaltigsten Ideen. „Mit unserem...

Führungen bei C/O Berlin

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | vor 13 Stunden, 41 Minuten | 16 mal gelesen

Berlin: C/O Berlin | Charlottenburg. Wer die aktuellen Ausstellungen der Fotogalerie C/O Berlin, Hardenbergstraße 22-24, im Rahmen einer Führung erleben möchte, bekommt diesen Service nun an jedem Sonnabend und Sonntag im August. Jeweils um 14 und 16 Uhr kann man sich ohne Voranmeldung anschließen und zahlt dafür zum Eintritt (10 Euro) noch 5 Euro Aufpreis. tsc

Siemens Tennis-Klub lädt die Tennis-Jugend zum Turnier

Michael Uhde
Michael Uhde | Siemensstadt | vor 2 Tagen | 127 mal gelesen

Berlin: Siemens Tennis-Klub Blau-Gold 1913 | Berlin. Mit den 1. Internationale Spandauer Jugendmeisterschaften bekommt die Hauptstadt ein neues Tennis-Jugendturnier. Das richtet der Siemens Tennis-Klub Blau-Gold 1913 vom 22. bis 30. August am Schuckertdamm 345 in Siemensstadt aus. Bei den Einzelwettbewerben für Junioren und Juniorinnen können Teilnehmer der Altersklassen U 12 (Jahrgänge 2003 und jünger), U 14 (2001/2002), U 16 (1999/2000) und U 18 (1997/1998) antreten....

  • Staaken. Der Spandauer Bürgermeister-Pokal geht zum zweiten Mal in Folge an den Sportclub Staaken
    von Christian Schindler | Staaken | am 27.07.2015
  • Spandau. Der Fußballverein FC Spandau 06 lädt am Sonnabend, 1. August, zum Saisoneröffnungsfest auf
    von Thomas Frey | Haselhorst | am 25.07.2015
4 Bilder

Wer kannte Joseph Ohlendorf?

Anne Langert
Anne Langert | Friedrichshain | am 11.07.2015 | 258 mal gelesen

Berlin. Was ist, wenn ihr verstorbener Bruder Kinder hatte? Mühsam versucht Verita Brambrough aus England Licht in ein dunkles Kapitel ihrer Familiengeschichte zu bringen. Über eine Freundin bat sie die Berliner Woche nun um Hilfe. Denn die Geschichte beginnt in der Nachkriegszeit in Berlin. Margot Ohlendorf, eine junge Frau, beschließt 1948, nach England zu gehen, um eine Stelle in einem Krankenhaus anzunehmen. Ihren damals...

Polizisten als Lebensretter

Michael Uhde
Michael Uhde | Wilhelmstadt | vor 6 Stunden, 49 Minuten | 13 mal gelesen

Wilhelmstadt. Dem beherzten Eingreifen von Polizeibeamten hat wohl ein 54-jähriger Radfahrer sein Leben zu verdanken. Der Mann fuhr mit seinem Rad am 1. August gegen 19.50 Uhr auf der Wilhelmstraße. Da er offensichtlich einen Herzinfarkt erlitt, stürzte er auf die Fahrbahn. Polizeibeamte hörten den Aufprall und eilten dem Gestürzten zu Hilfe. Während sich ein Beamter um den Verletzten kümmerte, alarmierte sein Kollege die...

am 29.07.2015

Zur Ruhe kann man in der Schorfheide an vielen Orten kommen. Selten aber scheinen Natur, Kultur und dörfliches Leben...

am 28.07.2015

Bei porta in Potsdam sind sie in den verschiedensten Abteilungen zu finden: arena-Möbel, entwickelt und produziert mit Herz...

am 24.07.2015

Eine große Liebe für Hunde, aber keine Zeit für ein eigens Tier: So wie Werner Weber geht es vielen. Der 48-Jährige ist...