Umfrage zum Blankenburger Süden soll Bürgerbeteiligung weiter verbessern helfen

Blankenburg. Wie kommt der bisherige Prozess der Bürgerbeteiligung zum Projekt Blankenburger Süden bei den Anwohnern an?

Das möchten die Verantwortlichen aus der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung jetzt von den Blankenburgern und Heinersdorfern wissen. Mittlerweile gab es drei Informationsveranstaltungen und vier Bürgerwerkstätten zum Projekt „Stadt weiterbauen im Blankenburger Süden“. Nun interessiert die mit der Bürgerbeteiligung Beauftragten, wie die Teilnehmer die bisherigen Veranstaltungen beurteilen und wo sie gegebenenfalls noch Veränderungs- und Ergänzungsbedarf sehen. Auch Bürger, die bislang bei keiner Veranstaltung dabei waren, können sich an der Umfrage beteiligen. Die Initiatoren der Umfrage sind nämlich neugierig, welche Gründe es dafür gibt.

Zusammengestellt wurde eine kurze Umfrage, deren Beantwortung nicht viel Zeit in Anspruch nimmt. Die Fragen finden sich auf http://asurl.de/13jv. Die Umfrage dauert nur knapp zehn Minuten und ist anonym. Die Teilnehmer helfen mit ihren Antworten, die Beteiligungsmöglichkeiten zu verbessern. BW
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.