Alles zum Thema Bürgerbeteiligung

Beiträge zum Thema Bürgerbeteiligung

Politik

Neue Leitlinien veröffentlicht
Gute Chance zur Mitbestimmung in Lichtenberg

Bürgerbeteiligung in Lichtenberg soll neu geregelt werden – gemeinsam von den den Lichtenbergern, der Politik und der Verwaltung. Eine zu diesem Zweck gegründete Arbeitsgemeinschaft hat jetzt ihren Entwurf für die „Leitlinien Bürgerbeteiligung“ und die „Engagement-Strategie Lichtenberg“ fertig. Die AG war mit zwölf Bürgern aus Lichtenberg und jeweils sechs Vertretern aus Politik und Verwaltung paritätisch besetzt. Der nächste Schritt ist nun die Online-Beteiligung. Ab sofort können...

  • Lichtenberg
  • 23.04.19
  • 15× gelesen
Politik

Bürgerengagement
Haben Sie am 24. Mai schon etwas vor? Nachbarfest für und mit Nachbarn anlässlich des Tages der Nachbarn am Freitag, dem 24. Mai 2019 im Akazienwäldchen

Liebe Nachbarn der Hufeisensiedlung, geehrte Facilita-Mitarbeitende, geehrte Politiker*innen der Bezirksverordnetenversammlung im Rathaus Neukölln, sehr geehrter Herr Hikel, Sie alle sind herzlich eingeladen zum Fest für und mit Nachbarn anlässlich des Tages der Nachbarn am Freitag, dem 24. Mai 2019 im Akazienwäldchen! Die Eröffnung ist um 18:30 Uhr im Britzer Akazienwald zwischen der Onkel-Bräsig-Str. und der Fritz-Reuter-Allee (Bereich gegenüber dem Standesamt). Für ein Eventzelt sowie eine...

  • Bezirk Neukölln
  • 20.04.19
  • 73× gelesen
Umwelt
Ausgestattet mit Fledermausdetektoren begeben sich die Bürgerwissenschaftler auf die Suche nach Fledermäusen.

Abendsegler und Mausohr auf der Spur
Leibnitz-Institut startet Fledermaus-Forschungsprojekt mit Stadtbürgern

Wo flattern Abendsegler, Zwergfledermaus und Mausohr durch die Berliner Nacht? Das will das Leibnitz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (Leibniz-IZW) herausfinden. Es startet jetzt ein bürgerwissenschaftliches Forschungsprojekt. Wer selbst Fledermausforscher werden möchte, sollte sich schnell im Friedrichsfelder Institut für die Teilnahme bewerben. Berlin ist die Hauptstadt der Fledermäuse. Nach Angaben des Leibnitz-IZW sind von den 25 in Deutschland vorkommenden Arten der fliegenden...

  • Friedrichsfelde
  • 20.04.19
  • 21× gelesen
Bauen

Bebauungsplan für Gewerbepark

Lichtenberg. Noch bis zum 25. April liegt im Bezirksamt Lichtenberg der Bebauungsplanentwurf 11-163 für den Gewerbepark an der Buchberger Straße aus, den ein niederländischer Investor errichten will. Ziel der Pläne ist es, ein Gewerbegebiet festzusetzen; außerdem geht es um die Sicherung von Verkehrsflächen und einer öffentlichen Grünanlage. Ort ist der Sitz der Abteilung Stadtentwicklung in Alt-Friedrichsfelde 60, Haus 2, Raum 2. Geöffnet ist montags bis mittwochs von 8.30 bis 16.30,...

  • Lichtenberg
  • 12.04.19
  • 92× gelesen
Bauen
Wird bis Ende 2024 durch ein modernes Multifunktionsbad ersetzt: das Kombibad Mariendorf.
2 Bilder

Noch viele Etappen sind zu gehen
Baurecht für das neue Multifunktionsbad soll Ende 2019 vorliegen

Der Bau des Multifunktionsbads Mariendorf beschäftigt Anwohner, Schulen und Vereine. Auf Einladung des CDU-Abgeordneten Florian Graf haben die Berliner Bäder-Betriebe bei einem Infoabend in der historischen Adlermühle über den Stand informiert. Pressesprecher Matthias Oloew gab Auskunft. Die wichtigsten Fragen und Antworten: Warum muss das Kombibad überhaupt weichen? Das 2015 vorgestellte Bäderkonzept sieht vor, dass moderne Multifunktionsbäder die Bestandsbauten ersetzen. Zwei werden in...

  • Mariendorf
  • 12.04.19
  • 156× gelesen
Politik
Wässern gegen Trockenheit im Akazienwald.
2 Bilder

Kiez
Alleine Wässern gegen Trockenheit: Helfer*in gesucht im Akazienwald! Am 27. April um 12 Uhr

Los geht es bereits am Samstag, dem 27. April 2019 um 12:00 Uhr im Akazienwaldteil an der Teterower Straße. Und auch für den 4. Mai sucht er dringend Helfer*in. "Kommt einfach mit Euren Gießkannen um 15:00 Uhr an den gläsernen Fahrstuhl in die Fritz-Reuter-Allee Ecke Blaschkoallee. Dann geht es zusammen los mit seinem knallrotem Bollerwagen mit prallgefüllten Gießkannen voller Wasser. Dann bekommt jeder Baum seine Erfrischung.

  • Bezirk Neukölln
  • 11.04.19
  • 250× gelesen
Blaulicht

Pläne für Sicherungsverwahrte werden konkret
CDU vermisst Transparenz und Bürgerbeteiligung

Die Senatsverwaltung für Justiz hat jetzt genauere Informationen zur geplanten Einrichtung eines offenen Vollzugs für Sicherungsverwahrte vor der Justizvollzugsanstalt (JVA) Tegel bekanntgegeben. Die Einrichtung soll im kommenden Jahr in Betrieb gehen. In der Antwort auf Fragen der CDU-Abgeordneten Emine Demirbüken-Wegner und Stephan Schmidt teilt die Senatsverwaltung für Justiz mit, dass der offene Vollzug in einer jetzt leer stehenden Haushälfte an der Seidelstraße 34 untergebracht werden...

  • Tegel
  • 10.04.19
  • 72× gelesen
Bauen

Ideenwerkstatt zum Hegelplatz

Mitte. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und das Straßen- und Grünflächenamt wollen den Hegelplatz zwischen Dorotheenstraße und Georgenstraße neu gestalten. Dazu soll ein Architektenwettbewerb ausgelobt werden. Der Platz soll neue „Spiel- und Aufenthaltsmöglichkeiten“ bekommen. Das Geld kommt aus dem Plätzeprogramm des Senats und vom Bezirksamt. Im Vorfeld des Wettbewerbs sollen Ideen für die Umgestaltung des Platzes gesammelt werden. Dazu findet am 16. April von 15 bis 16.30...

  • Mitte
  • 08.04.19
  • 69× gelesen
Bauen

Senat stellt einen B-Plan auf
Pläne für eine neue Grundschule an der Heinersdorfer Straße einsehen

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung plant im Bereich Heinersdorfer Straße und Schmöckpfuhlgraben den Bau einer neuen Grundschule. Damit dieses Vorhaben umgesetzt werden kann, muss ein Bebauungsplan aufgestellt und vom Senat beschlossen werden. Im Rahmen der frühzeitigen Bürgerbeteiligung kann man bis zum 30. April den Entwurf des Bebauungsplanes 3-65 in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen einsehen. Dort können dann auch Hinweise beziehungsweise Stellungnahmen abgegeben...

  • Blankenburg
  • 04.04.19
  • 103× gelesen
Verkehr
Anwohner fühlen sich unter anderem durch den zunehmenden Gewerbeverkehr in der Wackenbergstraße belästigt.

Bezirksamt lädt ein
Dialog zwischen Nachbarn und Unternehmern fördern

Einen „Gebietsdialog Verkehr“ zwischen Anwohnern und Unternehmern veranstaltet das Bezirksamt am 5. April von 17 bis 19 Uhr auf dem Gelände von Party Rent Berlin in der Buchholzer Straße 54. Willkommen sind dazu vor allem Anwohner aus der Wackenberg- und Buchholzer Straße. Von denen fühlen sich viele durch den zunehmenden Gewerbeverkehr gestört. Deshalb wurde im vergangenen Jahr in diesem Gewerbegebiet bereits ein „Tag der offenen Tür“ veranstaltet, an dem die Anwohner Unternehmen in ihrer...

  • Niederschönhausen
  • 02.04.19
  • 54× gelesen
Politik
Dem Briten Neil Cummins ist die Teilnahme an der Europawahl ein persönliches Anliegen.
2 Bilder

"Diesmal wähle ich"
Bürger motivieren Bürger, an der Europawahl am 26. Mai teilzunehmen

Das britische Parlament ringt um einen mehrheitsfähigen Weg aus der EU. Neil Cummins hofft, dass der Austritt auf den letzten Metern noch scheitert. Der Wahlberliner aus England hat lange im europäischen Ausland gearbeitet. Kommt der Brexit, steht sein Lebenskonzept infrage. Hätten alle pro-europäischen Briten gewählt, wäre der Austritt nicht beschlossen worden – davon ist Cummins überzeugt. Deshalb will er Menschen mobilisieren, am 26. Mai das EU-Parlament zu wählen und beteiligt sich an der...

  • Mitte
  • 01.04.19
  • 88× gelesen
Umwelt
Entwürfe für die Grünanlage Skalitzer sind im Rathaus Kreuzberg ausgestellt.
2 Bilder

Weiter arbeiten am Entwurf

Kreuzberg. Im Rathaus Kreuzberg, Yorckstraße 4-11, werden bis 7. April die Ergebnisse des Planungswettbewerbs zur Neugestaltung der Grünanlage an der Skalitzer Straße gezeigt. Der erste Preis ging an den Entwurf des Büros Henningsen Landschaftsarchitekten. Er ist die Grundlage für das jetzt folgende Beteiligungsverfahren. In dessen Rahmen soll es ab Mai verschiedene Veranstaltungen geben. Der Beginn des Umbaus ist für 2021 vorgesehen.

  • Kreuzberg
  • 31.03.19
  • 30× gelesen
Politik

Stadtteildialog in der Kiezspinne

Lichtenberg. Um den familiengerechten Bezirk geht es in der nächsten Veranstaltung der Lichtenberger Stadtteildialoge am Montag, 8. April, von 17.30 bis 20 Uhr in der Kiezspinne, Schulze-Boysen-Straße 38. Interessierte sind zum Austausch mit Bezirkspolitikern und Mitarbeitern der Verwaltung willkommen. Informationen stehen auf www.stz-lichtenbergnord.de. bm

  • Lichtenberg
  • 28.03.19
  • 17× gelesen
Soziales

Rein ins Kiezleben

Wilhelmstadt. Das Nachbarschaftsprojekt „BENN“ lädt am 6. April zum ersten Wilhelmstädter Zukunftstag ein. Eingeladen sind vor allem die Nachbarn der Flüchtlingsunterkunft an der Schmidt-Knobelsdorf-Straße. Der Zukunftstag will Antworten geben auf die Fragen: „Was braucht eine lebendige Nachbarschaft? Welche Wünsche haben die Anwohner? Und: Wie kann die Integration der neuen Nachbarn gelingen?“ In einem Worldcafé können sich die Spandauer über bereits existierende und noch fehlende Angebote...

  • Wilhelmstadt
  • 25.03.19
  • 41× gelesen
Bauen
So könnte der Markt auf dem Stadtplatz im Arbeitsquartier "Go West" eines Tages aussehen.
3 Bilder

Tag des offenen Reemtsma-Geländes
Wohnkompanie macht Öffentlichkeit mit "Go West" vertraut

Auf dem Gelände der ehemaligen Reemtsma-Tabakfabrik wird der Projektentwickler "Die Wohnkompanie" eine moderne Arbeitswelt hochziehen. Auf einem Frühlingsfest am Freitag, 29. März, kann sich die Öffentlichkeit von der Vergangenheit verabschieden und an den Zukunftsplänen beteiligen. Ende 2018 hatte die Wohnkompanie ihre Pläne für die "Stadt in der Stadt" namens "Go West" im Bauausschuss der BVV vorgestellt. Zuvor gab es bereits mehrere Abstimmungsrunden mit dem Bezirk sowie Workshops unter...

  • Wilmersdorf
  • 24.03.19
  • 511× gelesen
Politik

Lebensqualität in Neu-Hohenschönhausen
Straßenfest und Diskussion

Unter dem Motto „Mehr Lebensqualität für die Menschen in Neu-Hohenschönhausen“ lädt die Linksfraktion der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg am Montag, 1. April, zu einem Straßenfest mit Informationsveranstaltung auf den Stadtplatz an der Wustrower Straße, zwischen Lindencenter und Kino CineMotion, ein. Es beginnt um 17 Uhr mit einem Kinderprogramm, mit Schminken sowie einem Umwelt- und Politik-Glücksrad. Dazu gibt es Deftiges vom Grill. Danach stellen die Fraktionsvorsitzenden...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 24.03.19
  • 54× gelesen
Bauen

Nachbarn entscheiden mit
Gesobau geht bei einem Bauvorhaben neue Wege der Bürgerbeteiligung

Die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau plant eine Nachverdichtung ihres Wohnungsbestandes im Bereich der Kavalier-, Ossietzkystraße und Am Schlosspark. Klar ist, dass dort zwischen 155 bis 175 Wohnungen entstehen. Doch welches Aussehen die Baukörper haben werden, das sollen die Nachbarn mit entscheiden. Denn das städtische Wohnungsunternehmen versucht dort etwas Ungewöhnliches. Es lädt am 28. März die vom Neubauvorhaben betroffenen Mieter zu einem Partizipationsverfahren ein. „Dazu wird im...

  • Pankow
  • 24.03.19
  • 431× gelesen
  •  2
Politik

Bürgermeister an der Feuerschale

Weißensee. Unter dem Motto „Talk in Weißensee“ lädt das Frei-Zeit-Haus am 2. April zu einem Gespräch mit Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) ein. Mit ihm kann jeder ab 18 Uhr an einer Feuerschale im Garten der Pistoriusstraße 23 über Demokratie, Mitgestaltung und Bürgerbeteiligung ins Gespräch kommen. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Saal des Hauses statt. BW

  • Weißensee
  • 22.03.19
  • 14× gelesen
Politik

Vorschläge erwünscht
Mitreden beim Neuköllner Haushaltsplan

Egal, ob es um große Projekte wie eine Schulerweiterung geht oder um kleinere wie eine neue Parkbank: Neuköllnerinnen und Neuköllner können bis zum 31. Mai Vorschläge für den Bezirkshaushalt 2020/2021 einreichen. Alle Wünsche würden geprüft und in den Haushaltsberatungen in der Bezirksverordnetenversammlung diskutiert, versichert Bürgermeister Martin Hikel (SPD). „Die Anwohner wissen manchmal am ehesten, wo der Schuh drückt. Wir nehmen jeden Vorschlag ernst und wollen alles umsetzen, was...

  • Neukölln
  • 20.03.19
  • 33× gelesen
Bauen

Bürgermeister stimmt für Abgabe von Planungsrecht
Siemens-Campus bleibt beim Senat

Dem Bezirk bleibt das Planungsrecht für den Siemens-Campus entzogen. Dafür hat sich jetzt auch der Rat der Bürgermeister auf Empfehlung von Bürgermeister Kleebank ausgesprochen. „Ein Fehler", kritisieren Baustadtrat und CDU. Beschlossen hatte es der Senat im Januar schon. Um den Bebauungsplan für den Siemens-Innovationscampus festzusetzen, fehlte aber noch die Stellungnahme aus dem Rat der Bürgermeister als beratendes Gremium. Der hat sich nun am 14. März auf Empfehlung von Bürgermeister...

  • Siemensstadt
  • 18.03.19
  • 214× gelesen
  •  1
Verkehr

Straßenausbau ohne erneute Bürgerbeteiligung?
Lemkestraße: Bezirk verschiebt Vorhaben auf 2020 / BVV-Beschluss bisher nicht umgesetzt

Der umstrittene Neubau der Lemkestraße wird um ein Jahr verschoben. Das Bezirksamt hat das Vorhaben in seiner Investitionsplanung 2020 bei der Senatsverwaltung für Finanzen angemeldet. Die Verschiebung von 2019 auf 2020 begründet das Bezirksamt mit dem Zeitverzug, der durch die zeitaufwendige Bürgerbeteiligung entstanden ist. Aufgund der Verschiebung würden die Kosten voraussichtlich um rund 500 000 Euro auf rund sechs Millionen Euro steigen, weil die Baufirmen für ihre Leistungen höhere...

  • Mahlsdorf
  • 18.03.19
  • 218× gelesen
  •  2
Politik
Die Justizvollzugsanstalt Tegel gilt als Deutschlands bekanntestes Gefängnis. Seine Weiterentwicklung sorgt oft für Diskussionen.

Diskussion um Sicherungsverwahrung in der Justizvollzugsanstalt
Offener Vollzug geplant

Ein aktueller Fall befeuert die Diskussion um die Unterbringung von Sicherungsverwahrten in der Justizvollzugsanstalt Tegel, Seidelstraße 39. Dieses Mal ist es gut ausgegangen. Am 6. März war ein Sicherungsverwahrter nach dem Besuch einer Therapie nicht mehr in das Gefängnis zurückgekehrt. Der Mann war 2001 wegen Vergewaltigung, Raub und gefährlicher Körperverletzung zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Am 8. März konnte er abends in Magdeburg gefasst werden, wo er sich in ein Krankenhaus...

  • Tegel
  • 14.03.19
  • 118× gelesen
  •  1
Bauen
Wo die Ziekowstraße von Borsigwalde in Tegel übergeht, könnte in den kommenden Jahren der Ziekowkiez entstehen.

Investition von 150 Millionen Euro geplant
Start für den Ziekowkiez

Reinickendorf wird in den nächsten zehn Jahren einen neuen Kiez bekommen – den Ziekowkiez. Als Sebastian Krüger erstmals im vergangenen Jahr über die Entwicklung rund um die Ziekowstraße sprach, löste er oft Verwunderung aus: „Ziekowkiez, den gibt es hier doch gar nicht?“. Dass es den doch irgendwann geben wird, dafür werden Sebastian Krüger und seine Mitarbeiter in den kommenden Jahren viel tun. Krüger ist Regionalleiter des Wohnungsbauunternehmens Vonovia. Das Unternehmen Vonovia...

  • Reinickendorf
  • 12.03.19
  • 342× gelesen
Politik

Digital durch den Bezirk

Lichtenberg. Das Bezirksamt hat in der BVV-Sitzung im Februar bekannt gegeben, die Stelle eines Beauftragten für die digitale Entwicklung zu schaffen. Die CDU-Fraktion freut sich über die Umsetzung ihres Vorschlages aus dem Jahr 2017. Der Beauftragte soll sich für eine bessere Breitbandversorgung innerhalb des Bezirksamtes einsetzen. Auch um die Weiterbildung und die Bürgerbeteiligung soll die Person sich kümmern. Die CDU werde sich für eine schnelle Umsetzung des Beschlusses einsetzen. KT

  • Lichtenberg
  • 12.03.19
  • 15× gelesen