Bürgerbeteiligung

Beiträge zum Thema Bürgerbeteiligung

Politik

Newsletter für Bürgerbeteiligung

Mitte. Das Büro für Bürgerbeteiligung im Bezirksamt Mitte gibt jetzt regelmäßig einen Newsletter heraus. Tim Janssen als neuer Leiter des Bürgerbeteiligungsbüros will unter dem Slogan „Mittemachen. Misch mit in Mitte!“ über die Projekte im Bezirk berichten. Im aktuellen Newsletter stehen die Termine für die Kiezspaziergänge mit Stadtrat Ephraim Gothe (SPD) in den zehn Stadtteilen, Informationen zur Stadtteilkasse, zu den vier neuen Stadtteilkoordinatoren, zum Treffen der Bürgerinitiativen beim...

  • Wedding
  • 20.02.20
  • 44× gelesen
Verkehr
Der Kleinbus der Seemeile bekommt drei modernere Nachfolger.

Künftig drei Busse auf Tegeler Seemeile unterwegs
Der „kleine Gelbe“ erhält Zuwachs

Die Seemeile vom U-Bahnhof Alt-Tegel zu den Seeterrassen wird im Sommer in erweiterter Form wieder aufgenommen – dann mit drei selbstfahrenden Bussen. Im Januar war das Projekt der Seemeile, bei dem ein kleiner selbstfahrender Bus auf seine Alltagstauglichkeit getestet wurde, vorerst beendet worden. Im Sommer bekommt der Wagen nun drei moderne Nachfolger. Unter dem neuen Namen „Shuttles & Co“ sollen die neuen Kleinbusse ab diesem Sommer wieder vom U-Bahnhof Alt-Tegel in Richtung...

  • Tegel
  • 19.02.20
  • 41× gelesen
Politik

Bürgerhaushalt startet Anfang März

Spandau. Der Bürgerhaushalt geht in die nächste Runde. Er startet in diesem Jahr am 1. März. Darauf weist das Bezirksamt hin. Wer Vorschläge hat, kann sich beteiligen und zwar auf der Internetseite www.buergerhaushalt-spandau.de. Bis zum 15. April ist das Portal geschaltet. Das Bezirksamt sammelt aber nicht nur Ideen für finanziell machbare Projekte, sondern auch Vorschläge, wo Geld eingespart werden könnte. Außerdem können eingereichte Vorschläge kommentiert werden. Ein Informationsflyer über...

  • Bezirk Spandau
  • 17.02.20
  • 31× gelesen
Sport

Mitreden und mitplanen
Sportler und Anwohner können im Internet Wünsche und Ideen für Gestaltung des Jahnsportparks einbringen

Der Berliner Senat plant den Umbau des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks zu einer zentralen Berliner Inklusionssportstätte. Was ist bei solch einem Umbau zu berücksichtigen? Welche Wünsche und Anregungen haben Sportvereine aus der Region und Anwohner? Zu diesen Fragen können sich bis zum 28. Februar Anwohner und Nutzer der Sportanlage im Rahmen der Bürgerbeteiligung äußern. Dazu hat der Berliner Senat jetzt eine spezielle Seite auf seiner Beteiligungsplattform mein.berlin.de...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.02.20
  • 71× gelesen
Verkehr

Themenwerkstatt der DEGES zum Umbau des Autobahndreiecks Funkturm

Charlottenburg. Die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (DEGES) bietet den Bürgern am Mittwoch, 26. Februar, und Donnerstag, 27. Februar, zwei Termine für den Besuch der ersten Themenwerkstatt zum Umbau des Autobahndreiecks Funkturm an. Die DEGES kündigte an, in diesen Veranstaltungen detailliert auf Fragen, Sorgen und Nöte einzugehen, die der Ende Oktober 2019 vorgestellte Entwurf ausgelöst hatte. Themenschwerpunkte sollen aufgegriffen, der aktuelle Planungsstand diskutiert...

  • Charlottenburg
  • 12.02.20
  • 54× gelesen
Bauen

Diskussion über die Siemensstadt

Charlottenburg-Nord. Im Gemeindesaal der Evangelischen Kirchengemeinde, Schuckertdamm 336-340, findet am Mittwoch, 12. Februar, um 18.30 Uhr eine öffentliche Plenumssitzung der Planungswerkstatt Neue Siemensstadt statt. Für 600 Millionen Euro baut Siemens das 70 Hektar große Areal zur Smart City aus und um. Die Planungswerkstatt ist die Siemensstadt deutlich mehr, zum Beispiel Weltkulturerbe – mit einer Maßstäbe setzenden städtebaulichen Planung. Sie geht der Frage nach, ob der städtebauliche...

  • Charlottenburg-Nord
  • 04.02.20
  • 107× gelesen
  •  1
Bauen

Wer hat Ideen für’s Stresowufer?

Spandau. Das Straßen- und Grünflächenamt informiert auf einer ersten Beteiligungsveranstaltung am Montag, 10. Februar, über den aktuellen Planungsstand für das Bauvorhaben am östlichen Havelufer (Stresow). Dort soll ein öffentlicher Uferweg für Radfahrer und Fußgänger entstehen und zwar von der Spreemündung an der alten Geschützgießerei bis zur Dischingerbrücke. Fachleute sind vor Ort, beantworten Fragen, nehmen Ideen und Anregungen auf. Los geht um 18 Uhr im Gemeindesaal der St.Nikolai-Kirche...

  • Spandau
  • 02.02.20
  • 80× gelesen
Soziales

Wieder Geld aus den Kiezkassen

Johannisthal. Auch in diesem Jahr stellt das Bezirksamt für Kiezkassenprojekte wieder insgesamt 100 000 Euro zur Verfügung. Die Kiezkasse Johannisthal – hier stehen 7200 Euro zur Verfügung – tagt am 18. Februar ab 18 Uhr im Rathaus, Sterndamm 102. Am 20. Februar tagt die Kiezkasse für den Ortsteil Bohnsdorf. Hier geht es um 4800 Euro. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Kiezzentrum, Dahmestraße 33. Verwendet werden sollen die Gelder für gemeinnützige Projekte wie kleine Kiezfeste, zusätzlich...

  • Johannisthal
  • 31.01.20
  • 53× gelesen
Bauen
Auf dem Spielplatz an der Schützenstraße wurden neue Spielgeräte aufgebaut.
4 Bilder

Sanierter Spielplatz eröffnet
630.000 Euro in Neugestaltung der Anlage an der Schützenstraße investiert

Auf dem Spielplatz an der Schützenstraße können die Kinder und Jugendlichen jetzt wieder spielen. Er wurde nach ihren Vorschlägen gestaltet. Im Rahmen der Planung veranstaltete das Bezirksamt zwei Workshops, an denen vor allem Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene teilnahmen. Ziel war es, den Spielplatz als einen Ort der Freizeitgestaltung für alle Altersgruppen zu entwickeln. Im Ergebnis wurde eine Planung der Spielfläche mit 1425 Quadratmetern entwickelt. Auf dem Spielplatz sind in...

  • Französisch Buchholz
  • 28.01.20
  • 106× gelesen
Politik

Schriftliche Beantwortung von Einwohner*innenfragen soll gestrichen werden
Auskunftsrecht der Bürger*innen darf nicht eingeschränkt werden

In der Sitzung des Geschäftsordnungsausschusses der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf am 23. Januar wurde berichtet, dass Bezirksbürgermeister Naumann (SPD) und das von SPD, CDU und Grünen geführte Bezirksamt beabsichtigen, in der 30-minütigen Einwohner*innenfragestunde der BVV nur noch den Bürger*innen antworten zu wollen, die während der BVV-Sitzung anwesend sind. Eine schriftliche Beantwortung von Fragen der Bürger*innen soll es demnach nicht mehr geben. Dazu erklärt Frederike-Sophie...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 27.01.20
  • 64× gelesen
Bildung

Wildtierforscher gesucht

Berlin. Das Leibnitz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung sucht Teilnehmer für ein bürgerwissenschaftliches Wildtierprojekt. Was treiben diese eigentlich so in der Stadt? Und wo gibt es welche Tiere? Ausgerüstet mit einer Wildtierkamera sollen Berliner das Verhalten von Wildtieren im eigenen Garten beobachten. Aufgrund der zur Verfügung stehenden Kameras ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Im Anschluss werten die Teilnehmer die Bilder aus und laden sie auf dem Portal des Institutes hoch. Zudem...

  • Lichtenberg
  • 26.01.20
  • 47× gelesen
Politik

Mitmachen beim Berliner Demokratie- und Europafest

Charlottenburg. Auf dem Steinplatz und entlang der Hardenbergstraße bis zur Fasanenstraße findet am 16. Mai von 13 bis 19 Uhr das Berliner Demokratie- und Europafest statt. Alle Berliner und Gäste der Stadt sind eingeladen, sich über Projekte rund um das Thema zu informieren, ins Gespräch zu kommen oder Ideen auszutauschen. Neben Markt- und Infoständen wird für Groß und Klein auf Frei- und Aktionsflächen ein vielfältiges Programm angeboten: von Tanz und Gesang über Mitmachaktionen,...

  • Charlottenburg
  • 22.01.20
  • 89× gelesen
Politik

Stadtteildialog der CDU-Fraktion

Charlottenburg. Unter dem Motto „Reden wir drüber“ stehen die Stadtteildialoge der CDU-Fraktion Charlottenburg-Wilmersdorf. Der nächste findet am Dienstag, 28. Januar, von 19.30 bis 21 Uhr im Helene-Lange-Saal des Rathauses Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, statt. Im Austausch mit den Parlamentsmitgliedern der Partei auf Bundes-, Landes- und Bezirksebene werden aktuelle Themen des Bezirks aufgegriffen und besprochen – von Abfall auf der Straße bis zu zugeparkten Einfahrten. Im öffentlichen...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 21.01.20
  • 46× gelesen
Bauen
Völlig überlastet ist der Verkehrsknotenpunkt Bahnhof Spandau. Das soll sich langfristig ändern.
5 Bilder

Vorhaben für 2020 in der Übersicht
So geht es in der Altstadt Spandau weiter

Die Altstadt Spandau ist seit 2015 Fördergebiet des städtebaulichen Denkmalschutzes. Mit einigen Projekten wie der Musikschule wurde bereits begonnen, für andere laufen die Planungen noch. Wie es 2020 weitergeht, stellten Andreas Wunderlich vom Altstadtmanagement und Myrsini Dimakopoulus vom Stadtplanungsamt im 5. Altstadtplenum vor. Reformationsplatz: Hier beginnen die Bauarbeiten nun doch erst wie berichtet in diesem Jahr und zwar mit der Südseite, also dem ehemalige Joachimplatz. Mit der...

  • Spandau
  • 01.01.20
  • 921× gelesen
Politik
Der Pankower Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) will sich im neuen Jahr besonders um eine funktionierende Verwaltung kümmern. Bild im Hintergrund: Hyon Hartberger, COEXISTING LIFE, 2019, Courtesy 404 | BerlinArtInstitute.com https://berlinartinstitute.com/de/coexisting-life-von-hyon-hartberger-im-rathaus-berlin-pankow/
3 Bilder

Bürgerbeteiligung, Verkehr und Klimaschutz
Interview mit dem Pankower Bürgermeister Sören Benn zum Start ins neue Jahr

Welche Entwicklungen gab es im zurückliegenden Jahr in Pankow? Und welche Aufgaben stehen im neuen Jahr an? Dazu befragte Berliner Woche-Reporter Bernd Wähner den Pankower Bürgermeister Sören Benn. 2019 führte das noch junge Büro für Bürgerbeteiligung erste Veranstaltungen mit Bürgern einzelner Ortsteile durch. Wie lautet hier Ihr Resümee? Sören Benn: Ämter und Bürger kommunizieren ja sonst nur über Briefe und E-Mails. Aber den direkten Kontakt halte ich für enorm wichtig. Mein Eindruck...

  • Pankow
  • 01.01.20
  • 398× gelesen
  •  1
Politik

Erstes Fazit zu Bürgerräten

Schöneberg. Bis zum Jahresende hatte der Bezirk vier von insgesamt sieben geplanten „Bürgerräten“ abgehalten. Mit Erfolg, wie Angelika Schöttler (SPD) meint. Am 16. Januar will die Bürgermeisterin ein erstes Fazit ziehen und lädt zur Vorstellung des Bürgerbeteiligungsprojekts um 17 Uhr in den Louise-Schroeder-Saal des Rathauses Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, ein; Anmeldung bitte bis einschließlich 10. Januar unter dialog@ba-ts.berlin.de oder Telefon 902 77 32 05. KEN

  • Schöneberg
  • 30.12.19
  • 66× gelesen
  •  1
Politik
Einweihung der Diagonalsperren im Wrangelkiez. Die gefallen aber nicht allen.
8 Bilder

Ein etwas anderer Jahresrückblick
Zwölf Oscars für zwölf Monate

Es gab Ernstes und Komisches. Gekonnte und missratene Szenen. Einige Produktionen erwiesen sich als Kassenschlager, andere fielen durch. Kurz: Auch 2019 war in Friedrichshain-Kreuzberg filmreif. Also vergeben wir zwölf Oscars für die vergangenen zwölf Monate. Nicht nur für Tops, auch für einige Flops. Aber immer nach dem Motto: And the winner is ... Der beste Film: Geht an die inzwischen in Serie laufenden Blockbuster aus der Reihe "Wohnen, Mieten, Vorkaufsrecht". Etwa den Krimi "Die...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 26.12.19
  • 433× gelesen
  •  1
  •  1
Kultur
Suchspiel: Wo ist der Bogen?

"Das Kunstwerk vergammelt"
Kunstwerk "Arc de 124,5°" an der Urania und die Bäume: Grüne wollen Bürgerbeteiligung

Lange war das Thema verschwunden. Doch über die Frage, ob bis zu sieben Platanen und eine Linde gefällt werden sollen, um die Skulptur „Arc de 124,5°“ des französischen Künstlers Bernar Venet an der Urania besser sichtbar zu machen, könnte in diesem Winter wieder leidenschaftlich gestritten werden. Rückblick: Im vergangenen Winter beschloss die BVV die Fällung – gegen die Stimmen von Grünen und Linken. Der Künstler beziehungsweise die französische Botschaft hatten den Wunsch geäußert, den...

  • Schöneberg
  • 06.12.19
  • 93× gelesen
Verkehr

„Hässlich, dreckig, abschreckend“
CDU will die Wilmersdorfer Straße aufgewertet wissen

Wie soll sich die Wilmersdorfer Straße entwickeln? Mit dieser Frage beschäftigten sich die CDU-Ortsverbände City-Kurfürstendamm und Charlottenburg im Rathaus. So könne es jedenfalls nicht weitergehen, befand Chef-Initiator Klaus-Dieter Gröhler. Mit der Kamera hat sich der Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Ortsverbandes Charlottenburg auf die Socken gemacht, um die Missstände der Fußgängerzone zu dokumentieren. Die etwa 30 Teilnehmer an der Diskussion – Gewerbetreibende, Anwohner,...

  • Charlottenburg
  • 06.12.19
  • 224× gelesen
Soziales
Für welche Projekte soll es 2020 Geld aus dem Kiezfonds geben? Wer das mitentscheiden will, sollte sich schnell melden.

Mitentscheiden, was im Kiez geschieht
Bürgerjurys der Kiezfonds suchen für 2020 neue Mitglieder

Welche Ideen und Vorhaben für den Kiez verdienen eine Finanzspritze aus dem Bezirksetat? Wer diese Frage mitentscheiden möchte, kann sich in der Bürgerjury der Kiezfonds engagieren. Für 2020 werden noch neue Mitglieder in den Gremien gesucht. Gemeinsames Wandern für Senioren, ein Leseabend, ein Fotoprojekt für Flüchtlinge, Kinderspaß beim Kiezfest, die Pflege eines Nachbarschaftsgartens – all dies und mehr wurde 2019 mithilfe des Lichtenberger Kiezfonds ermöglicht. Dieses Instrument bietet...

  • Lichtenberg
  • 05.12.19
  • 90× gelesen
Politik
Gespräche mit Politikern und Verwaltungsmitarbeitern stehen auf dem Programm der Stadtteidialoge.

Erste Runde gelaufen
Neue Reihe Stadtteildialoge in allen Regionen Lichtenbergs

Der erste Durchgang der Stadtteildialoge ist zu Ende. Jetzt geht es ans Bilanzieren und Auswerten, bevor eine neue Runde beginnt. Das Beteiligungs- und Austauschformat Stadtteildialoge soll allen Lichtenbergern die Chance bieten, sowohl mit Politikern als auch mit Vertretern der Verwaltung ins Gespräch zu kommen, Kritik anzumerken, Anregungen loszuwerden, sich einzubringen. Auftakt der Reihe war im Juni 2018 in Lichtenberg Süd. Jeweils etwa drei Monate machten die Stadtteildialoge dann...

  • Lichtenberg
  • 25.11.19
  • 62× gelesen
Wirtschaft
Sagen, was unter den Nägeln brennt: Beim FDP-Bürgerforum hatten die Bürger die Chance dazu.
2 Bilder

Fußgängerzone Tauentzien?
FDP-Forum: Bürger und Experten erörtern die Zukunft der City West

Unter der Überschrift „Zukunft der City West“ haben bei der zweiten Auflage des FDP-Bürgerforums mehr als 40 Bürger im Europa-Center mit Referenten aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik über Herausforderungen und Chancen der Innenstadt diskutiert. Ein Schwerpunkt war die Umwandlung des Tauentziens in eine Fußgängerzone. Den Diskussionen an drei Thementischen waren drei Impulsreferate vorgeschaltet. Grünen-Baustadtrat Oliver Schruoffeneger machte deutlich, dass er sich bezüglich der...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 18.11.19
  • 169× gelesen
Bauen
Um die Rummelsburger Bucht wird immer noch gestritten.

Eine "Bucht für Alle"? Volksinitiative erfolgreich / Parlament muss sich mit Thema befassen

„Bucht für Alle“ fordern die Gegner des Bebauungsplans für die Rummelsburger Bucht mit einer Volksinitiative. In der Kritik steht vor allem das Tourismusprojekt Coral World. Mit 28 216 gültigen Unterschriften war die Petition erfolgreich. Die Volksinitiative fordert von der Berliner Politik, die Rummelsburger Bucht für die Allgemeinheit zu sichern. Konkret geht es ums Areal, für das der Bebauungsplan XVII-4 „Ostkreuz“ aufgestellt wurde – also auch um den sogenannten Wasserpark. Die Verträge...

  • Rummelsburg
  • 14.11.19
  • 1.262× gelesen
Politik

Um Kommentare wird gebeten

Schöneberg. Vor einiger Zeit tagte der Bürgerrat Schöneberg-Nord. Bewohner des Kiezes können jetzt auf der Beteiligungsplattform „www.meinBerlin.de“ die am 24. September im „Bürgercafé“ im Nachbarschaftstreff „Huzur“ vorgestellten Ergebnisse bewerten und kommentieren. Zu finden sind die Botschaften und Empfehlungen mit Klick auf „Online-Beteiligung“. KEN

  • Schöneberg
  • 14.11.19
  • 39× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.