Blankenburger Süden

Beiträge zum Thema Blankenburger Süden

Verkehr
Der Infrastrukturbeauftragte in der Senatskanzlei, Jens-Holger Kirchner (links), konnte sich mit etlichen Vorschlägen, die der CDU-Verkehrsexperte Johannes Kraft (rechts) präsentierte, anfreunden.
7 Bilder

Mit der U-Bahn nach Buch
CDU-Politiker und Bürgerinitiativen präsentieren ihr Konzept für eine zukunftsfähige Verkehrsinfrastruktur

Die Verkehrsinfrastruktur im Pankower Norden ist desaströs: Dauerstaus, volle Busse und Bahnen. Das ist der Status quo. Aber bis 2030 könnten im Norden des Bezirks weitere 21 000 Wohnungen entstehen, in die circa 38 000 Menschen einziehen werden. Deshalb fordern die Bewohner von Karow, Blankenburg, Buch und Französisch Buchholz bereits seit Längerem die Lösung der aktuellen Verkehrsprobleme. Um einen Masterplan für die Verkehrsinfrastruktur im Pankower Norden erstellen zu können, gab die...

  • Karow
  • 30.10.19
  • 556× gelesen
Verkehr
Mehrere Bürgerinitiativen aus dem Nordosten Pankows demonstrierten mit einem Sternmarsch gegen das Verkehrschaos.
4 Bilder

Zuerst Verkehrsprobleme lösen
Bürgerinitiativen organisierten Sternmarsch zum Blankenburger Dorfanger

Die Verkehrsinfrastruktur im Pankower Nordosten ist desaströs. Das merken Autofahrer, aber auch Fahrgäste der öffentlichen Verkehrsmittel, die morgens und abends unterwegs sind. Autos und Busse stehen im Stau. Die S-Bahn-Strecke ist immer wieder gesperrt. Der eingesetzte Ersatzverkehr steht dann ebenfalls im Stau. Eine Lösung für dieses Dilemma gibt es bislang noch nicht. Der Senat arbeitet zwar an einem Verkehrskonzept für den Pankower Norden, aber bis dato liegt keine schlüssige Lösung...

  • Blankenburg
  • 10.10.19
  • 554× gelesen
BlaulichtAnzeige

LKW kommt von Straße ab

Am Mittwoch, den 25. September 2019 kam es gegen 10:15 Uhr in der Bahnhofsstraße zwischen Blankenburg und Buchholz an der Kreuzung Pankstraße zu einem Verkehrsunfall. Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam ein Lkw von der Fahrbahn ab und fuhr auf dem Gehweg weiter. Der Lkw kam zwischen einen Baum und einem Lichtmast zum stehen. Wie ein Wunder kamen hier keine Fußgänger zu Schaden. Der Lkw-Fahrer kam verletzt ins Krankenhaus. Die Feuerwehr musste den Baum fällen um den Lkw bergen zu können....

  • Pankow
  • 26.09.19
  • 291× gelesen
Bauen

Zu den Planungen in Blankenburg

Blankenburg. Nach einer Sommerpause beginnen am 10. September, 16.30 bis 19 Uhr, wieder die Vor-Ort-Sprechstunden „Stadt behutsam weiterbauen im Blankenburger Süden“. Sie werden im Auftrage der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung in den Räumen von „Alberts Wäscheservice“ an der Bahnhofstraße 32 angeboten. Wegen der schwindenden Nachfrage in den vergangenen Monaten werden die Sprechstunden nur noch einmal im Monat an einem Dienstag sowie einmal an einem Donnerstag durchgeführt. Die nächste...

  • Blankenburg
  • 27.08.19
  • 384× gelesen
Bauen
Der Demonstrationszug startete am S-Bahnhof Blankenburg.
8 Bilder

Erst aktuelle Probleme lösen, dann planen
Pächter, Eigentümer und Kleingärtner demonstrieren für den Erhalt der Anlage Blankenburg

Eine solche Demonstration von nachbarschaftlichem Zusammenhalt gab es in Blankenburg noch nie. Einige Hundert Grundstückseigentümer, Pächter und Kleingärtner aus der Anlage Blankenburg sowie Nachbarn aus anderen Siedlungsgebieten demonstrierten unter dem Motto „Blankenburgs Zukunft nur mit uns!“ für eine stadtverträgliche Planung im Blankenburger Süden. Es ist fast 15 Monate her, als die Planer aus der Verwaltung von Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Die Linke) die Öffentlichkeit...

  • Blankenburg
  • 16.05.19
  • 1.108× gelesen
Bauen
Seit mehr als einem Jahr protestieren Eigentümer und Pächter aus der Anlage Blankenburg dagegen, dass etliche von ihnen ihre Grundstücke für geplante Verkehrsinfrastruktur oder gar Wohnungsbau aufgeben sollen.
8 Bilder

Auf die lange Bank geschoben
Vorbereitende Untersuchungen für das Wohnungsbauvorhaben im Blankenburger Süden sollen bis 2021 andauern

Vor dem Jahre 2021 wird keine Entscheidung zur Bebauung im Blankenburger Süden fallen. Diese Mitteilung aus der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen sorgt für Kritik in der Bezirks- und Landespolitik. Die Entscheidung zur Bebauung des Blankenburger Südens sollte ursprünglich noch in diesem Sommer fallen. Dann sollten die vorbereitenden Untersuchungen im Baugebiet abgeschlossen sein. Allerdings stellte sich nun heraus, dass noch eine ganze Reihe von Abstimmungen und Untersuchungen...

  • Blankenburg
  • 11.05.19
  • 717× gelesen
Bauen
Vor den Räumen der „Stadtwerkstatt“ demonstrierten Mitglieder der Bürgerinitiative „[Wir sind] Blankenburger & Berliner“ mit Transparenten und grünen Trillerpfeifen.
6 Bilder

Initiative fordert Sitz im Beirat
Bürger demonstrieren für ihre Beteiligung an den Planungen neuer Wohnquartiere im Blankenburger Süden

Mit Transparenten und Trillerpfeifen protestierten die Mitstreiter der Bürgerinitiative „Wir sind Blankenburger & Berliner“ vor wenigen Tagen in der Mitte Berlins, vor der Karl-Liebknecht-Straße 11. Im ersten Stock dieses Hauses hat die Stadtwerkstatt Berlin ihren Sitz. Und an diesem Ort tagte erstmals in diesem Jahr der Projektbeirat zum Blankenburger Süden. Dieser wurde auf Initiative der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen gegründet. Seine 35 Mitglieder sollen die...

  • Blankenburg
  • 12.04.19
  • 680× gelesen
  •  1
Bauen

Nur ein Feigenblatt?
Blankenburger Garten- und Siedlerverein unzufrieden mit Bürgersprechstunden des Senats

Seit Januar bietet die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung eine Vor-Ort-Sprechstunde „Stadt behutsam weiterbauen im Blankenburger Süden“ in Räumen der Albert-Schweitzer-Stiftung an. Doch mit der Auskunftsfähigkeit der Mitarbeiter sind viele Besucher unzufrieden. Seitdem die Sprechstunde regelmäßig stattfindet, kommen Bewohner und Kleingärtner der Anlage Blankenburg in der Hoffnung, mehr und vor allem Neues über den Fortgang der Planungen zu erfahren. Doch diese Hoffnung erfüllte sich...

  • Blankenburg
  • 04.03.19
  • 222× gelesen
Verkehr
An der Friesickestraße halten Straßenbahnen der Linien M13 und 12. Noch ist die Haltestelle nicht barrierefrei. Das soll sich aber laut BVG in den kommenden Jahren ändern.
4 Bilder

Zwei Großprojekte
BVG stellt ihre Pläne für die Straßenbahn im Bezirk vor

Die BVG wird in den kommenden Jahren in den Ausbau ihres Straßenbahnnetzes im Bezirk Pankow investieren. Eines der beiden wichtigsten Bauprojekte sei die geplante Trasse von der bisherigen Endhaltestelle Pasedagplatz in Weißensee über Heinersdorf bis zum S- und U-Bahnhof Pankow, sagt Steffen Fiedler, der bei der BVG für die Straßenbahnprojekte zuständig ist. Vor Verordneten des Verkehrsausschusses informierte er, dass zu dieser Tangentialverbindung im November eine...

  • Bezirk Pankow
  • 18.01.19
  • 2.285× gelesen
Bauen

Mehr Sicherheit bis 2030
Pankower Bezirksamt verlängert den Investitionsschutz für die Anlage Blankenburg

Die Pläne der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, die die Anlage Blankenburg in das Entwicklungsgebiet Blankenburger Süden miteinbezogen, lösten im zurückliegenden Jahr heftige Diskussionen aus. Doch nun hat das Bezirksamt ein Zeichen gesetzt, mit dem es für mehr Sicherheit für Kleingärtner und Siedler in dieser Anlage sorgen will. Es beschloss eine Verlängerung des Investitionsschutzes für die Anlage Blankenburg. Diese kann in diesem Jahr auf eine 110-jährige Geschichte zurückblicken....

  • Blankenburg
  • 16.01.19
  • 322× gelesen
Verkehr

Buch oder Karower Kreuz?
Bezirk und Senat diskutieren über Anbindung der Region an die Regionalbahn

Ein Turmbahnhof am Karower Kreuz oder ein Regionalbahnhof in Buch? Über diese Frage werden Bezirk und Senat in nächster Zeit wohl noch intensiv diskutieren. Denn die Pankower Verordneten beschlossen im Juni, dass sich das Bezirksamt beim Senat für einen Regionalbahnhof Buch einsetzen soll. Dieser könnte dort auf dem ehemaligen Güterbahnhof entstehen. Dort könnten nach Meinung der Verordneten sowohl Züge der RB 24 als auch einzelne Züge des RE 3 oder der RE/RB 66 haltmachen. Das ermögliche...

  • Buch
  • 15.01.19
  • 617× gelesen
Bauen
Anwohner protestieren mit Transparenten an Zäunen gegen bisherige Pläne für den Blankenburger Süden. Inzwischen bietet der Senat Bürgersprechstunden an, um Ängste abzubauen.
2 Bilder

Fachleute vor Ort
Sprechstunden, Gespräche und Vorträge zum Blankenburger Süden

Die Termine und Themen für die ersten Vor-Ort-Sprechstunden „Stadt behutsam weiterbauen im Blankenburger Süden“ für das neue Jahr stehen fest. Am 22. und am 29. Januar findet jeweils von 16.30 bis 19 Uhr ein offener Gesprächsabend zum Thema „Alle Fragen rund um das Projekt“ mit zwei Planern des Projektteams statt. Einzelgespräche zu konkreten Projektfragen oder zu Problemen werden am 24. und 31. Januar jeweils von 15 bis 18.30 Uhr angeboten. Für die Einzelgespräche ist eine Anmeldung unter...

  • Blankenburg
  • 12.01.19
  • 164× gelesen
Bildung

Neue Schulen sind geplant

Blankenburg. Laut Schulbauoffensive des Senats sollen im Süden von Blankenburg eine neue Integrierte Sekundarschule sowie eine Grundschule neu gebaut werden. Diese werden auf dem Grundstück Heinersdorfer Straße 22 entstehen. Vorgesehen ist, dass von 2021 bis 2024 zunächst eine vierzügige Grundschule mit Turnhalle errichtet wird. Für diese sind bereits 30 Millionen Euro eingeplant. Wenn der Bau des Wohnquartiers Blankenburger Süden begonnen wurde, soll noch eine sechszügige Sekundarschule für 36...

  • Blankenburg
  • 11.01.19
  • 185× gelesen
Bauen
Das Team der Variante X sammelt zunächst Meinungen und stellt Fragen, ehe es neue Ideen skizziert.
3 Bilder

"Was wünschst Du Dir hier?"
Initiative aus Künstlern und Architekten nimmt sich des Blankenburger Südens an

„Variante X“: Mit dieser Initiative will ein unabhängiges Projektteam neuen Schwung in die Debatte über die Entwicklung des Blankenburger Südens bringen. Im März 2018 stellte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung auf einer Bürgerversammlung ihre Varianten für die Entwicklung des neuen Standquartiers Blankenburger Süden vor. Diese Varianten A, B und C stießen auf großen Widerstand bei Blankenburgern, Heinersdorfern und Bezirkspolitikern. Während diese Varianten immer noch im Raum stehen,...

  • Blankenburg
  • 05.01.19
  • 296× gelesen
Politik
Bürgermeister Sören Benn.
4 Bilder

Gespräch mit Sören Benn
"Wir können jetzt wieder normal wirtschaften"

Was waren die wichtigsten Ereignisse im zurückliegenden Jahr in Pankow? Und welche Aufgaben stehen 2019 an? Dazu befragte Berliner-Woche-Reporter Bernd Wähner Pankows Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Was waren 2018 Ihrer Meinung nach die wichtigsten Ereignisse in Pankow? Sören Benn: Das Wichtigste für Pankow ist, dass wir vorfristig aus den Schulden herausgekommen sind und wieder einen freien Haushalt haben, mit dem wir normal wirtschaften können. Wir haben in den letzten Jahren viel...

  • Pankow
  • 30.12.18
  • 158× gelesen
  •  1
Politik

Klar und unmissverständlich
Verordnete positionieren sich zu den Senatsplänen „Blankenburger Süden“

Die Ideen des Senats für den Blankenburger Süden wurden 2018 besonders kontrovers diskutiert. Nach der Auftaktveranstaltung zur Bürgerbeteiligung für das Vorhaben Anfang März kochten die Emotionen hoch. Von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen wurden Pläne präsentiert, die die Anlage Blankenburg mit einbeziehen. Die Bewohner der Anlage gründeten daraufhin eine Bürgerinitiative. Mit zahlreichen Aktionen machen sie sich für den Erhalt ihrer Anlage stark. Mit Erfolg. Im Senat...

  • Blankenburg
  • 22.12.18
  • 218× gelesen
Verkehr

Neue Tramverbindung geplant
Senatsverwaltung stellte 20 mögliche Streckenführungen zwischen Pasedagplatz und Bahnhof Pankow vor

Von Weißensee über Heinersdorf bis nach Pankow soll es in absehbarer Zeit eine neue Straßenbahnverbindung geben. Fest steht, dass diese Tangentialverbindung zwischen Pasedagplatz und Bahnhof Pankow entstehen soll. Solch eine Verbindung wird bereits seit einigen Jahren von der Bezirkspolitik gefordert. Mit ihr soll eine Lücke im bisherigen Straßenbahnnetz des Bezirks geschlossen werden. Eine Untersuchung von Varianten schrieben die Berliner Regierungsparteien auch in ihrer...

  • Heinersdorf
  • 04.12.18
  • 623× gelesen
Verkehr

Rodungen für Bauvorhaben
Neues Autopflege-Center entsteht an der Malchower Straße

Vor einigen Monaten wurden hinter dem Buddhistischen Kulturzentrum an der Malchower Straße auf einem angrenzenden Gewerbegebiet großflächige Rodungen durchgeführt. Wird dort demnächst die seit Längerem angekündigte Entlastungsstraße zwischen Rennbahnstraße (kurz vor Kaufland) am Blumenwinkel vorbei bis hin zum Supermarkt auf der Blankenburger Straße gebaut? Diese Frage einer Anwohnerin hatte Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) kürzlich in der Bürgerfragestunde der...

  • Heinersdorf
  • 01.12.18
  • 148× gelesen
Bauen

Bauvorhaben wirft Fragen auf
An zwei Tagen in der Woche stehen jetzt Fachleute für Gespräche über den Blankenburger Süden bereit

Nach dem Startschuss für die Vor-Ort-Sprechstunde „Stadt behutsam weiterbauen im Blankenburger Süden“ am 16. November, stehen jetzt auch die regelmäßigen Sprechzeiten fest. Alle, die mit Planern ins Gespräch kommen möchten, sind dienstags von 16.30 bis 19 Uhr sowie donnerstags von 15 bis 18.30 Uhr willkommen. Diese Sprechzeiten gelten vorerst bis Juni. Anzutreffen sind die Planer in „Alberts Wäscheservice“, Bahnhofstraße 32. Jeden Dienstag laden sie zum „offenen Gesprächsnachmittag“ ein....

  • Blankenburg
  • 22.11.18
  • 88× gelesen
Umwelt
Mitglieder der Bürgerinitiative [Wir sind] Blankenburger & Berliner protestierten still mit einer Lichterkette gegen die bisherigen Pläne des Senats zum Bauvorhaben im Blankenburger Süden.
3 Bilder

Lebendige Lichterkette
Siedlungsbewohner protestieren gegen die Pläne des Senats für den Blankenburger Süden

Die Bürgerinitiative „Wir sind Blankenburger & Berliner“ setzten vor wenigen Tagen ein Zeichen für den Erhalt der Garten- und Siedleranlage Blankenburg. Rund um die Anlage standen Tausende von Kerzen in Gläsern. Außerdem bildeten Siedler, Kleingärtner und Unterstützer aus Siedlungen in anderen Pankower Ortsteilen eine lebendige Lichterkette entlang der Straßen. Zu diesem stillen Protest gegen die bisherigen Pläne des Senats zum Bauvorhaben Blankenburger Süden hatte die Bürgerinitiative ...

  • Blankenburg
  • 14.11.18
  • 245× gelesen
Bauen

Sprechstunden zum Bauvorhaben

Blankenburg. Für das Entwicklungsgebiet „Blankenburger Süden“ bietet die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen ab Mitte November Sprechstunden an. Diese werden zum einen dienstags als offene Sprechstunde stattfinden, zum anderen können sich nach telefonischer Anmeldung Interessierte donnerstags in Einzelgesprächen über den Stand der Voruntersuchungen in diesem Gebiet informieren. Der Startschuss für die Sprechstunden in der „Albert Schweizer Stiftung – Wohnen und Betreuen“,...

  • Blankenburg
  • 10.11.18
  • 63× gelesen
Verkehr

Verkehrslösung für Malchow

Malchow. Massive Auswirkungen des Pankower Großbauprojektes „Blankenburger Süden“ auf das benachbarte Straßendorf Malchow sieht die CDU-Fraktion der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung (BVV) voraus. Sie hat das Bezirksamt Lichtenberg aufgefordert, so schnell wie möglich über den Stand der Planungen und die Folgen für Malchow zu informieren. „Wir brauchen eine strukturierte Verkehrsplanung, die einen dichten Verkehrsfluss auf der Malchower Dorfstraße verhindert“, sagt die...

  • Lichtenberg
  • 15.07.18
  • 250× gelesen
Politik

Die erste Bürgerwerkstatt
Senat, Planer und Anlieger diskutierten Varianten zum Blankenburger Süden

Nach dem von allen Seiten als missglückt eingeschätzten Auftakt zur Bürgerbeteiligung „Blankenburger Süden“ Anfang März wird nun über die vorgestellten Planungsvarianten in „Bürgerwerkstätten“ diskutiert. Rund 70 Bürger wurden eingeladen, um mit Vertretern des Senats und beauftragter Planungsbüros in der ersten Werkstatt zu diskutieren. „Die Planungen, die bei der Auftaktarena vorgestellt wurden, haben bei vielen Menschen Verunsicherung ausgelöst“, erklärte Sebastian Scheel (Die Linke),...

  • Blankenburg
  • 18.05.18
  • 149× gelesen
Bauen

Die Alternativen diskutieren

Blankenburg. Der Auftakt zur Bürgerbeteiligung „Blankenburger Süden“ war zwar alles andere als gelungen, aber nun soll es weitergehen. Nach der Auftaktveranstaltung des Senats Anfang März hatten Anlieger die Möglichkeit, sich knapp einen Monat lang in einer Online-Diskussion zu den vorgestellten Planungsvarianten zu äußern. Etwa 1000 Kommentare gingen ein. In einem nächsten Schritt sollen am 5. Mai in einer Bürgerwerkstatt die Entwicklungsalternativen für dieses Gebiet diskutiert werden. Weil...

  • Blankenburg
  • 19.04.18
  • 207× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.