Grundschüler lesen Senioren vor und singen mit ihnen

Schüler aus der Grundschule unter den Bäumen überraschten kürzlich wieder Senioren mit einem Vorlese- und Musikprogramm. (Foto: Öffentlichkeitsarbeit ASS)

Blankenburg. Damit sich Generationen näher kennenlernen, wurde von der Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen und Betreuen (ASS) und der Grundschule unter den Bäumen ein Kooperationsprojekt initiiert.

Unter dem Motto „Grundschüler lesen, singen und musizieren vor Senioren“ kommen regelmäßig Kinder in die Stiftung an der Bahnhofstraße, um ein kleines Programm aufzuführen.

Für die Senioren ist das eine sehr erfrischende Abwechslung im Alltag. Für die Kinder ist es indes die Möglichkeit, mit einer Generation in Kontakt zu kommen, mit der sie in der Regel nicht täglich zu tun haben. Jeder Schüler liest ein bis zwei kurze Geschichten oder Gedichte vor. Danach wird gemeinsam musiziert und gesungen. „Außerdem zeigen die Schüler einzelnen Senioren die Bilder zu den Texten, die sie vorgelesen haben. So ergeben sich individuelle Kontakte“, berichtet Steffen Gester, der Ehrenamts- und Sozialraumkoordinator der ASS.

„Ich freue mich jedes Mal, wenn die Kinder kommen. Vor allem das Singen gefällt mir sehr“, sagt Bewohnerin Helene Feiler. Und ihre Nachbarin Else Adam meint: „Kinder um sich zu haben, das ist besonders schön. Und dass sich die Kinder mit uns alten Leuten beschäftigen, das finde ich toll.“

Steffen Gester zeigt sich zufrieden mit der Kooperation. „Hier begegnen sich Menschen unterschiedlicher Generationen und Lebenssituationen und profitieren voneinander.“BW

Weitere Informationen zur ASS gibt es auf www.ass-berlin.org.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.