Anzeige

Alles zum Thema Kooperation

Beiträge zum Thema Kooperation

Wirtschaft

Zusammenarbeit bekräftigt

Friedrichshain-Kreuzberg. Der Bezirk und der Friedrichshain-Kreuzberger Unternehmerverein (FKU) haben am 19. Juli erneut eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Sie soll die bereits seit zehn Jahren stattfindende enge Zusammenarbeit vor allem mit der Wirtschaftsförderung noch einmal bekräftigen. Zum regelmäßigen Austausch gehörten schon bisher regelmäßige Treffen, etwa in Form von Stammtischen oder dem jährlichen Wirtschaftsdinner. Aktuell läuft ein gemeinsamer Antrag für ein Projekt zum...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 20.07.18
  • 42× gelesen
Soziales

Partner für die Gesundheit
Bezirksamt und AOK Nordost schließen Kooperationsvertrag

Neue Sportangebote, gezieltere Infos zur Lebensweise oder der Ausbau ärztlicher Versorgung? Womit ließe sich die Gesundheit der Lichtenberger verbessern? Diese Fragen beschäftigen das Bezirksamt Lichtenberg und die AOK Nordost. Sie haben eine Gesundheitspartnerschaft geschlossen. Ziel soll es sein, die Lebensverhältnisse und damit die Gesundheit der Menschen zu verbessern, die in Lichtenberg zu Hause sind. Gesundheitsstadträtin Katrin Framke (parteilos, für die Linke) und der Leiter des...

  • Lichtenberg
  • 16.07.18
  • 98× gelesen
Soziales

Wohnungen für junge Menschen

Reinickendorf. Die kommunale Wohnungsbaugesellschaft Gesobau und der Bezirk haben sich verpflichtet, gemeinsam junge Menschen nach Ende der Jugendhilfe einen Start in ein eigenverantwortliches Wohnen und Leben zu ermöglichen. Die Kooperation sieht eine Wohnraumversorgung von bis zu fünf Wohnungen jährlich vor. Zuvor gab es bereits eine Kooperation zum Kinderschutz, in der sich die Jugendämter der Bezirke Reinickendorf, Pankow und Mitte gemeinsam mit der Gesobau für einen aktiven Schutz von...

  • Reinickendorf
  • 15.07.18
  • 66× gelesen
Anzeige
Wirtschaft
Das Ludwig-Erhard-Haus in der Fasanenstraße 85 ist das Kommunikations- und Servicezentrum der Berliner Wirtschaft.

Partnerschaften für die Zukunft
Fachhochschulen eröffnen City Office

Sechs Berliner Fachhochschulen wollen ihre wissenschaftlichen Kompetenzen effektiver mit der Wirtschaft und der Gesellschaft vernetzen. Das Ludwig-Erhard-Haus ist das Kommunikations- und Servicezentrum der Berliner Wirtschaft. Seit dem 2. Juli gibt es dort mit dem City Office eine weitere zentrale Anlaufstelle, um Wissenschaft und Wirtschaft zueinander zu bringen. Die Alice Salomon Hochschule Berlin, Beuth-Hochschule für Technik Berlin, Evangelische Hochschule Berlin, Katholische Hochschule...

  • Charlottenburg
  • 11.07.18
  • 67× gelesen
Sport

Dauerhafte Partnerschaft
FC Internationale und Rhein-Flanke kooperieren bei Flüchtlingsarbeit

Der FC Internationale Berlin 1980 und die Rhein-Flanke gGmbH kooperieren jetzt auf Dauer miteinander. Zusammengearbeitet haben Tempelhof-Schönebergs größter Fußballverein und die gemeinnützige Gesellschaft der Jugend- und Flüchtlingshilfe aus Köln schon bei einzelnen Vorhaben. Zu nennen sind ein Fußballprojekt an sechs Berliner Schulen, an denen geflüchtete Kinder und Jugendliche unterrichtet werden, und das Netzwerk „Fußball schafft Chancen“. Es wurde gemeinsam mit anderen sozialen...

  • Schöneberg
  • 02.07.18
  • 128× gelesen
Soziales
Mädchen und Jungen der Kita LIchtenzwerge mit ihren ErzieherInnen und rechts hinten Wolfgang Beyer vom Kleingartenverein "Grüner Grund".

Laubenpieper helfen den Lichtenzwergen

Die einen sind noch sehr jung, die anderen schon im recht fortgeschrittenen Alter – trotzdem verstehen sich alle prächtig. Die Kita Lichtenzwerge und die Kleingärtner vom „Grünen Grund“ nebenan verbindet seit einiger Zeit eine Partnerschaft. Erdbeeren und Kirschen dürfen die Kleinen schon in Kürze naschen; Äpfel, Birnen, Pflaumen erst im Spätsommer. In der Zwischenzeit können sie Radieschen knabbern, Kräuter zupfen, an bunten Blumen schnuppern, Bienen und Schmetterlingen zuschauen. Dafür...

  • Friedrichsfelde
  • 27.05.18
  • 168× gelesen
Anzeige
Soziales
Shirin Khabiri-Bohr von der Agentur für Arbeit Mitte, Sozialstadträtin Birgit Monteiro und Lutz Neumann vom Jobcenter arbeiten eng zusammen, um die Arbeitslosenzahlen zu verringern. Jetzt haben sie eine Vereinbarung unterzeichnet, in der es konkret um Alleinerziehende geht.
2 Bilder

Fokus auf Alleinerziehenden: Bezirksamt, Arbeitsagentur und Jobcenter kooperieren

Seit einigen Jahren pflegen das Bezirksamt, das Jobcenter Lichtenberg und die Arbeitsagentur Berlin Mitte eine enge Zusammenarbeit – mit dem Ziel, so viele Erwerbslose wie möglich in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Jetzt haben die Partner erneut eine Vereinbarung unterzeichnet. Die gemeinsamen Anstrengungen schlagen sich in der Erwerbslosenstatistik nieder: So sank die Zahl der Arbeitslosen in Lichtenberg zum Ende des vergangenen Jahres auf einen neuen Tiefstand: Die Quote lag bei 7,4...

  • Lichtenberg
  • 06.04.18
  • 260× gelesen
Bauen

Bündnis für Wohnungsneubau: Senat und Bezirksamt schließen Vereinbarung

Nicht nur bezahlbare Wohnungen braucht Lichtenberg – auch die Infrastruktur muss mitwachsen. Damit das gelingt, haben der Bezirk und die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung ein Bündnis für den Wohnungsneubau geschlossen. Mit dem Bauvorhaben „Weiße Taube“ sollen an der Landsberger Allee rund 1800 Wohneinheiten entstehen, die Parkstadt Karlshorst am Blockdammweg sorgt für bis zu 1200, die Gartenstadt Karlshorst in der Köpenicker Allee für etwa 1000 neue Wohnungen. Auch an der Rummelsburger...

  • Lichtenberg
  • 01.03.18
  • 339× gelesen
Soziales
Sozialstadträtin Rona Tietje (links) lobt die gute Zusammenarbeit zwischen Stadtteilzentren, Bezirksamt und Verbänden.
2 Bilder

Bezirksamt und Stadtteilzentren kooperieren weiter

Eine Kooperationsvereinbarung zur Weiterentwicklung ihrer Zusammenarbeit unterzeichneten Vertreter von Bezirksamt, Wohlfahrtverbänden und der Stadtteilzentren. Pankow steht vor großen demographischen Herausforderungen. Zum einen ist der Bezirk bei Jüngeren sehr beliebt. Es ziehen immer mehr Familien zu. Zum anderen leben immer mehr Senioren hier. Inzwischen ist fast jeder fünfte Pankower im Seniorenalter. Und es kommen immer mehr Menschen mit Migrationshintergrund. Vor diesem Hintergrund...

  • Pankow
  • 30.01.18
  • 35× gelesen
Bildung
Der Schwerpunkt in der Albrecht-von-Graefe-Schule liegt in einer praxinahen handwerklichen Ausbildung. Etwa bei diesen Mitgliedern der Schulfirma, die Marmeladenkreationen herstellen. Aber auch der Weg zum Abitur soll den Schülern dort leichter gemacht werden.
2 Bilder

Schulen im Verbund: Kreuzberg: Mehrere Standorte werden kooperieren

Es geht um optimale Auslastung. Und gleichzeitig um mehr Bildungsangebote. Das steht hinter dem Schulverbund, der bereits ab kommendem Sommer im Graefekiez wirksam werden soll. Ähnliches ist, wenn auch frühestens zum Schuljahresbeginn 2019/20, im Bergmannkiez geplant. Im ersten Fall werden laut Schulstadtrat Andy Hehmke (SPD) die Lemgo-Grundschule, die Albrecht-von-Graefe-Sekundarschule sowie das Robert-Koch-Gymnasium eine Kooperation eingehen. Alle drei befinden sich in fußläufiger...

  • Kreuzberg
  • 07.01.18
  • 165× gelesen
Soziales

Kooperation vereinbart

Kreuzberg. Die Flüchtlingskirche St. Simeon in der Wassertorstraße 21 und das gegenüber liegende Mehrgenerationenhaus Wassertor 48 arbeiten künftig zusammen. Gemeinsam sollen nicht nur weitere Angebote gemacht, sondern auch Ressourcen gebündelt werden. Das Mehrgenerationenhaus ist eine Bildungs-, Beeratungs- und Begegnungseinrichtung für Menschen aller Altersgruppen. Die Flüchtlingskirche steht seit Ende 2015 Geflüchteten aller Konfessionen und Religionen offen. Sie ist ein Projekt der...

  • Kreuzberg
  • 02.01.18
  • 30× gelesen
Soziales Anzeige

Deutsche Wohnen unterstützt erneut Wohnführerschein für Flüchtlinge

Der Wohnführerschein für Flüchtlinge in Berlin geht in eine neue Runde. Seit November besuchen sieben junge Geflüchtete den Kurs zum Wohnführerschein, der von einer Trainerin vom Stadtteilzentrum Steglitz e.V. durchgeführt wird. Die Deutsche Wohnen unterstützt das Programm erneut inhaltlich mit der Durchführung von Bewerbungsgesprächen. Es ist das zweite Mal, dass das Unternehmen das erfolgreiche Konzept des Wohnführerscheins unterstützt.  Das Konzept des Wohnführerscheins gibt es bereits...

  • Schmargendorf
  • 21.12.17
  • 292× gelesen
Sport
Pfeffersportler Lukas Kaulbarsch, Jörg Zwirn, Christoph Pisarz und Marc Schmid sowie Hausmeister Christian Kühn (3. von links) und Sportlehrer Jörg Faßler (2. von rechts) starten symbolisch auf der zu reaktivierenden Laufbahn die Sponsorenwerbung.

Peter-Panter-Sportpark: Sportverein und Schule haben noch einiges vor

An der Kurt-Tucholsky-Oberschule entstand im Frühjahr Berlins erster integrativer Sportpark. Errichtet wurde er in einer Kooperation vom Verein Pfeffersport und der Kurt-Tucholsky-Schule mit Unterstützung von Bezirksamt und Sponsoren. Die Kooperationspartner konnten zum Jahresabschluss auf dem Peter-Panter-Park eine positive Bilanz nach den ersten Monaten ziehen. Sie nehmen sich aber für 2018 noch einiges vor. Der Sportpark soll weiter ausgebaut werden. „Der Peter-Panter-Park ist...

  • Pankow
  • 17.12.17
  • 108× gelesen
Bauen

Gewobag schließt Vertrag mit Immobilienentwickler

Die landeseigene Gewobag hat mit dem Immobilienentwickler Bonava aus Fürstenwalde an der Spree einen Kaufvertrag über 71 Wohnungen und vier Gewerbeeinheiten geschlossen. Das Investitionsvolumen beträgt zwölf Millionen Euro. Die künftigen Mietwohnungen werden in den Bestand der Wohnungsbaugesellschaft integriert und selbst verwaltet. Sie gehören zu einem Projekt mit insgesamt 250 Wohneinheiten. Darunter sind auch Eigentumswohnungen. Das Bonava-Bauvorhaben auf einem rund 2000 Quadratmeter...

  • Schöneberg
  • 23.11.17
  • 319× gelesen
Soziales

Jobcenter Lichtenberg und Krankenkassen kooperieren

Das Jobcenter Lichtenberg hat sich mit den Krankenkassen zusammengetan, eine Kooperation vereinbart und schriftlich fixiert. Ziel ist es, arbeitslose Menschen zu unterstützen – vor allem, wenn es um ihre Gesundheit geht. Gemeinsam mit freien Trägern aus der Region wollen die Kooperationspartner im Bezirk Lichtenberg ein Netzwerk zur Gesundheitsförderung für erwerbslose Menschen aufbauen. Der Bereich Gesundheit im Bezirksamt – die Qualitätsentwicklung, Planung und Koordination des...

  • Lichtenberg
  • 22.11.17
  • 126× gelesen
Kultur

Förderung für Kulturprojekte

Pankow. Für Projekte, die zur kulturellen und künstlerischen Bildung von Kindern und Jugendlichen beitragen, können bis zum 4. Dezember Zuschüsse beim Bezirksamt beantragt werden. Diese können bis zu 3000 Euro je Projekt betragen. Bewerben können sich Kooperationsprojekte von Kitas, Schulen und Jugendfreizeiteinrichtungen mit Künstlern und Kultureinrichtungen aus Pankow. Ausführliche Informationen zu den Förderkriterien sowie Antragsunterlagen finden sich auf http://asurl.de/13k5 und im...

  • Pankow
  • 16.10.17
  • 17× gelesen
Soziales

Kommt die Hilfe an? Forschungsprojekt über Obdachlose

Lichtenberg. Ist es bloß ein Eindruck? Oder gibt es tatsächlich auch in Lichtenberg immer mehr obdachlose Menschen? Was ist dagegen zu tun? Welche Hilfen sind möglich? Diese Fragen soll ein neues Kooperationsprojekt klären. Verlässliche Angaben gibt es zwar kaum, dennoch: „Die Zahl der in Lichtenberg lebenden Obdachlosen scheint zu steigen“, sagt Sozialstadträtin Birgit Monteiro (SPD). „Und auch die Bevölkerung wird zunehmend sensibler für diese Thematik. Deshalb wollen wir unser Engagement...

  • Lichtenberg
  • 24.09.17
  • 79× gelesen
  • 1
Bildung

Hilfe nach dem Ende der Schulzeit: 15 Jahre Jugendberatungshaus

Neukölln. Am Dienstag, 19. September, feierte das Jugendberatungshaus Neukölln in der Glasower Straße 18 sein 15-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum würdigten Sigrid Klebba, Staatssekretärin für Jugend und Familie, Bezirksbürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) und Jugendstadtrat Falko Liecke (CDU) die Arbeit der Anlaufstelle für Neuköllner Jugendliche. Viele junge Menschen sind heute auf Unterstützung beim Übergang von der Schule in den Beruf angewiesen. Das Jugendberatungshaus bietet...

  • Neukölln
  • 24.09.17
  • 22× gelesen
Soziales
Emine Yilmaz, Leiterin des Dütti-Treff (li.) und Biocompany-Filialleiterin Kapuci bei der Übergabe des Einkaufsgutschein (c) coopolis
3 Bilder

Im Dütti-Treff gibt’s heute Bio!

Die Biocompany unterstützt den Nachbarschaftstreff der Werner-Düttmann-Siedlung mit einem Einkaufsgutschein. Bei ersten Austauschtreffen wünscht sich Filialleiterin Kapuci weitere Kooperationen im Rahmen des Projekts Kiezgrößen. Eingelöst werden soll der 100-Euro-Gutschein im Rahmen eines Kochevents beim heutigen Bewohnerstammtisch am 20. September 2017. Leiterin des Dütti-Treffs Emine Yilmaz nahm diesen persönlich entgegen, um gemeinsam mit Bewohnerinnen der Siedlung für den...

  • Kreuzberg
  • 20.09.17
  • 30× gelesen
Wirtschaft
Haben die Zusammenarbeit per Unterschrift fixiert: WKHL-Vorsitzende Hannelore Helbig-Zschäpe, Michael Grunst und Birgit Monteiro (von links).
2 Bilder

Zusammenarbeit fixiert: Kooperationsvereinbarung zwischen Wirtschaftskreis und Bezirksamt

Lichtenberg. Es geht natürlich um unternehmerische Interessen, aber auch um lokales Engagement: Der Wirtschaftsverein Hohenschönhausen Lichtenberg und das Bezirksamt haben am 6. September schriftlich eine engere Kooperation vereinbart. Das Papier listet Schwerpunkte der künftigen Zusammenarbeit auf. Nicht nur an Einwohnern hat der Bezirk in den vergangenen Jahren kräftig zugelegt, auch die Zahl der ansässigen Unternehmen ist kontinuierlich gestiegen. Und das, obwohl mit dem zunehmenden...

  • Lichtenberg
  • 17.09.17
  • 48× gelesen
Bildung

Kooperation trotz Wegzug

Kreuzberg. Der Bezirk soll auch künftig die Kooperation des Berliner Büchertischs mit vielen Grundschulen, vor allem in Kreuzberg, sicherstellen. Das fordert ein Antrag der Bezirksverordneten Jutta Schmidt-Stanojevic (Bündnis 90/Grüne), dem auch die FDP beigetreten ist. Er wurde zunächst in die Ausschüsse für Haushalt sowie Schule und Sport überwiesen. Der Büchertisch musste Anfang des Jahres seine Räume am Mehringdamm verlassen und ist inzwischen in Neukölln untergekommen. Er versorgte die...

  • Kreuzberg
  • 26.07.17
  • 11× gelesen
Sport
Ob jung oder alt: Demnächst muss niemand mehr allein „Sport im Park“ machen und kann dennoch anonym dabei bleiben.

„Sport im Park“: Neues kostenloses Projekt startet am 1. Juli

Reinickendorf. Der TSV Berlin-Wittenau, der VfB Hermsdorf und der VfL Tegel initiieren gemeinsam ein neues Projekt: „Sport im Park“ soll ab dem 1. Juli in diversen Grünanlagen im Bezirk angeboten werden. Das Besondere daran: Dieses Angebot richtet sich an alle Interessierten, Vereinsmitglieder und Nicht-Mitglieder gleichermaßen. Und es kostet für den Teilnehmenden keinen einzigen Cent! Ab dem 1. Juli soll es in diversen Grünanlagen im Bezirk wochentags ein sportliches Angebot für Kinder,...

  • Reinickendorf
  • 16.06.17
  • 627× gelesen
Sport
Zum Aktionstag Inklusion Aktiv Pankow konnten  Kirsten Ulrich und Thomas Kaupel auch Regina Vollbrecht und ihren Begleithund Cooper begrüßen. Die Sportlerin hielt viele Jahre den Marathonweltrekord für Blinde.
3 Bilder

Karower Dachse und Sportclub Lebenshilfe arbeiten noch enger zusammen

Karow. Der Sportverein Karower Dachse kooperiert jetzt eng mit dem Sportclub Lebenshilfe Berlin (SCL). Beide Vereine engagieren sich seit geraumer Zeit für den Inklusionssport. Nicht nur deshalb lag es nahe, noch enger zu kooperieren. „Es gibt auch bereits personelle Verknüpfungen“, sagt Kirsten Ulrich, Vorstand der Karower Dachse. „Thomas Kaupel ist bereits in unseren beiden Vereinen im Vorstand. Auch einige Trainer sind in beiden Vereinen aktiv. Hinzukommen rein praktische Gründe. Wir können...

  • Karow
  • 15.06.17
  • 117× gelesen
Bildung

"Ein klares Ziel für die Zukunft": Helmholtz-Schüler verpflichten sich zur Berufsvorbereitung

Gropiusstadt. Alle ziehen an einem Strang: Schüler, Eltern und Leitung der Hermann-von-Helmholtz-Sekundarschule haben am 22. Mai einen Vertrag unterschrieben. Das Ziel ist, die Jugendlichen fit für das Berufsleben zu machen. Vor sechs Jahren hat die Schule an der Wutzkyallee 68 das Programm gestartet, das in Neukölln einzigartig ist. Besonders motivierte Mädchen und Jungen der achten Klasse verpflichten sich freiwillig, an zusätzlichen Kursen in der Schule teilzunehmen. In diesem Jahr haben 21...

  • Gropiusstadt
  • 09.06.17
  • 54× gelesen