Das Beste aus der Berliner Szene spielt am 20. Juli auf

Die Jazz-Legende Uschi Brüning ist zum ersten Mal bei einem Festival in Britz dabei. (Foto: KT)
Berlin: Britzer Garten |

Britz. Der Britzer Garten lädt am 20. Juli zum 6. Hot Jazz Festival auf dem Festplatz am See ein. Mit dabei sind erstmals Uschi Brüning und die Jazz Optimisten Berlin.

Um 12 Uhr startet das Jazz Festival mit Jazz der 1920er und 1930er Jahre mit den Buckow Syncopators. Es folgt das Trio Hot Hands, bestehend aus drei begnadeten Jazzmusikern - jeder ein Spezialist auf seinem Instrument. Als ganz besonderes Highlight können die Besucher im Anschluss Uschi Brüning mit den Jazz Optimisten Berlin auf der Festplatzbühne begrüßen. Seit den 70er-Jahren war Brüning eine der bekanntesten Jazzsängerinnen im Osten.

Im Anschluss erobert Dr. Boogie mit Boogie-Woogie-Rhythmen die Bühne und das Publikum. Ihm folgen die New Orleans Hot Peppers. Die wahrscheinlich kleinste Bigband Berlins legt ihren Schwerpunkt auf die Musik der Endzwanziger des vergangenen Jahrhunderts.

Zum Finale stehen die Dixie Brothers auf der Bühne und spielen das Beste an Dixieland- und Swing-Standards aus den 1920er, 1930er und 1940er-Jahren.

Der Park-Eintritt kostet zwei, ermäßigt einen Euro, Inhaber von Jahreskarten haben freien Eintritt.

Weitere Informationen unter www.britzer-garten.de.

Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.