Britzer Initiative bittet um warme Kleidung für Flüchtlinge

Berlin: Britzer Gemeinde der Stadtmission |

Britz. Winterkleidung wird gebraucht: Wer den Bewohnern der Unterkunft an der Haarlemer Straße helfen möchte, kann am Sonnabend, 7. Januar, zwischen 10 und 12 Uhr Spenden abgeben.

Die Aktion auf die Beine gestellt hat die „Britzer Initiative“, die sich 2013 gegründet hat. Sie bittet um Kleidung für Frauen, Männer und Kinder, zum Beispiel Winterjacken, Mäntel, Mützen, Handschuhe, Hosen, lange Unterhosen, Schuhe und Stiefel. Außerdem sind Schneeanzüge für Kinder und Babys willkommen.

Entgegengenommen werden die Sachen in der Britzer Gemeinde der Stadtmission in der Malchiner Straße 73. Die Spender werden gebeten, die Kleidung nicht in den Container zu werfen, sondern im Haus abzuliefern.

In der Stadtmission treffen sich die Mitglieder der Initiative auch regelmäßig, um zu besprechen, wie sie den Flüchtlingen, von denen die meisten aus Syrien kommen, am besten helfen können. Die Zusammenkünfte sind an jedem dritten Mittwoch im Monat um 18.30 Uhr. Der nächste Termin ist am 18. Januar. Wer mitmachen möchte, schaut einfach vorbei. sus
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.