Internationales Flair beim Sportbad Pokal

700 Schwimmer, 2600 Starts - so lauten die Zahlen vom 19. internationalen Sportbad Pokal der SG Neukölln. (Foto: hauptstadtsport.tv)
Berlin: Sportbad Britz |

Britz. Litauen, Polen oder sogar Kolumbien: Die SG Neukölln durfte auch in diesem Jahr wieder Schwimmer aus allen Teilen der Welt beim Sportbad Pokal begrüßen.

700 Schwimmer, 2600 Starts - so lauten die Zahlen vom 19. internationalen Sportbad Pokal der SG Neukölln. Strahlender Sonnenschein sorgte für beste Bedingungen. In erster Linie ging es jedoch weniger um Bestzeiten, sondern darum, dass junge Sportler sich gegenseitig kennenlernen. Aus diesem Grunde hatte der mittlerweile verstorbene Schwimmwart der SG Neukölln Dietrich Bolz die Veranstaltung einst initiiert und so wurde den Teilnehmern auch außerhalb des Beckens einiges geboten. Spiel und Spaß standen ebenso auf der Tagesordnung wie das gemeinsame Campen auf dem Sportbadgelände.




Hauptstadtsport TV / gl
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.