Sieg beim Neuköllner Sportbadpokal geht nach Kopenhagen

Berlin: Sportbad Britz |

Britz. Jubiläum im Sportbad Britz. Der traditionelle Sportbad-Pokal ging in die 20. Ausgabe und meldete einen Rekord bei der Teilnehmerzahl. Über 870 Schwimmer stiegen mehr als 4000 Mal ins Becken.

Am 14. und 15. Mai hatte die SG Neukölln erneut zum internationalen Schwimmwettkampf im vereinseigenen Sportbad in Britz eingeladen. Neben Wassersportlern aus dem ganzen Bundesgebiet zählten zu den Gästen auch Litauer, Polen, Schweizer und Dänen. So reiste VAT Kopenhagen gleich mit 130 aktiven Schwimmern in die Hauptstadt. Die waren nicht nur auf Sightseeing aus, sondern im Becken auch richtig schnell unterwegs. VAT gewann die Mannschaftswertung. Der Gastgeber von der SG Neukölln ging auch nicht leer aus. Leon Fischer gewann den traditionellen "Dietrich-Bolz-Pokal” über 100m Brust.

0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.