Barocker Schlosspark ist im Themenrouten-Konzept

Buch. Der Schlosspark wird voraussichtlich Außenstelle der Internationalen Gartenausstellung (IGA) 2017. Die Verordneten hatten sich schon vor anderthalb Jahren dafür eingesetzt, dass eine Außenstelle im Schlosspark eingerichtet wird.

Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) konnte ihnen jetzt berichten, dass Vertreter des Bezirksamtes im vergangenen Jahr an mehreren Workshops des Senats zu diesem Thema teilnahmen. Für die Einrichtung von Außenstellen der IGA wurden von den Bezirken allerdings außerordentlich viele Vorschläge eingerichtet. In Arbeitsgruppen wurde deshalb die Idee entwickelt, im Rahmen der IGA Themenrouten anzulegen, in die Außenstellen eingebunden werden. Diese Routen wird es zu den Themen Kunst und Kultur, urbanes Gärtnern, Naturschutz und grünes Erbe geben.

Das Konzept berücksichtigt auch den Schlosspark Buch für die Themenroute Naturschutz, erklärt Kirchner. Ob es dabei bleiben wird, ist allerdings noch nicht ganz sicher. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung denke noch über eine Reduzierung von Außenstellen nach, so der Stadtrat weiter.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.