Limitierte Replik des neuen Denkmals erhältlich

Die elf Zentimeter große Replik aus Kunststoff entspricht der Größe des Modells, das der Bildhauer Josef Tabachnyk im Zoo vorgestellt hatte. (Foto: Wecker)
Charlottenburg. Bereits bevor am 24. Oktober das Knut-Denkmal im Zoologischen Garten Berlin aufgestellt wird, das an den weltberühmten Berliner Eisbären erinnern soll, ist eine limitierte Replik beim Förderverein von Zoologischem Garten und Tierpark Friedrichsfelde ( 51 53 14 07, E-Mail: info@freunde-hauptstadtzoos.de) erhältlich. Sie entspricht der Größe des Modells, das der Nürnberger Bildhauer Josef Tabachnyk im Zoo vorgestellt hatte. Der Erlös dient der Förderung der Hauptstadtzoos.
Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden