Neues Semester der Theaterakademie für Kinder beginnt

Blitz und Donner gibt es im Theater. Wie es gemacht wird, lernen die Studenten der Musiktheaterakademie. (Foto: Eike Walkenhorst)

Charlottenburg. Theaterunterricht ohne weite Wege bei den ganz großen Künstlern zu nehmen, diese Chance bietet sich, seitdem zwei der drei bedeutendsten Opernhäuser Berlins in Charlottenburg ansässig sind.

An der Staatsoper, die im Schillertheater für die Sanierungsphase ihres Stammhauses Unter den Linden eine vorübergehende Bleibe gefunden hat, hat gerade ein neues Semester der Musiktheaterakademie für Kinder begonnen. Herausragende Künstler und Experten des Musiktheaters unterrichten Studenten im Alter von neun bis 13 Jahren. Sie erklären und zeigen, was sie in der Oper tun, woher ihre Ideen kommen und wie sie die Bühne in einen Kosmos verwandeln, in dem vom Himmel bis zur Hölle aufregende Dinge geschehen. Die Kinder können Fragen stellen und selbst ausprobieren, was Theaterspielen bedeutet. Die Akademie bietet acht Vorlesungen, die in ein Winter- und ein Sommersemester aufgeteilt sind.Das Wintersemester hat zwar schon begonnen, aber es können noch Interessenten mitmachen. Am Sonntag, 13. Oktober, unterrichtet Tenor Rolando Villazon. Im Wintersemester unterrichten außerdem die Regisseurin Eva-Maria Weiß, die Musiker des "Trio Apollon", der Universalkünstler Gustav Peter Wöhler, die stellvertretende Chefin des berühmten Staatsballetts Christiane Theobald, Kostümdesigner Toni Winter, Choreografin Sasha Waltz und die amerikanische Sopranistin Laura Aikin. Die Studenten immatrikulieren sich am Tag der ersten Vorlesung. Dabei erhalten sie einen Studienausweis und ein Studienbuch, das sie nach jeder Vorlesung von den Künstlerprofessoren signieren lassen können.

Die Vorlesungen finden in der Regel um 11 Uhr in der Werkstatt des Schillertheaters statt. Nur für den 13. Oktober gilt: 12 Uhr im Gläsernen Foyer der Staatsoper. Die Anschrift für die Anmeldungen lautet: Junge Staatsoper, Musiktheaterakademie für Kinder, Bismarckstraße 110, 10625 Berlin.

Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.