Lichtspektakel im Botanischen Garten wurde bis zum 8. Januar verlängert

Der Weg zum japanischen Pavillon ist romantisch von Sternen beleuchtet. (Foto: K. Rabe)
Berlin: Botanischer Garten Berlin |

Lichterfelde. Schon vor der Eröffnung stieß die neue Attraktion im Botanischen Garten auf großes Interesse. Für das vorweihnachtliche Lichtspektakel Christmas Garden Berlin wurden vorab 10 000 Tickets verkauft. Inzwischen besuchten 50 000 Menschen die Lichtinstallationen.

Aufgrund der hohen Besucherzahlen hat die DEAG Deutsche Entertainment AG (DEAG) das Lichtspektakel im Botanische Garten bis zum 8. Januar 2017 verlängert. Seit dem 17. November begeistern Millionen von Lichtpunkten Jung und Alt. „Viele Besucher kommen nicht nur ein Mal, sondern öfter und bringen beim zweiten Mal die ganze Familie mit“, sagt Julia Jonas von der Agentur redcarpet, die den märchenhaft erleuchteten Garten betreut.

Auf dem rund eineinhalb Kilometer langen Rundgang geht es vorbei am Glühwürmchengarten, dem funkelndem Seerosenteich mit dem farbig illuminierten Gewächshäusern im Hintergrund, einem Zauberwald und der riesigen Hängebuche, die ebenfalls festlich beleuchtet ist. Unterwegs begegnen den Besuchern Rudolph und seine Freunde, die als leuchtende Rentiere in einer Größe von über fünf Metern nicht zu übersehen sind.

Eine weitere Attraktion ist die 300 Quadratmeter große Eisbahn vor dem Großen Tropenhaus mit Schlittschuhausleihe. An Feuerstellen und Glühweinständen kann man sich aufwärmen.

„Wir sind begeistert und dankbar, dass das Konzept so gut bei den Berlinern und Berlinbesuchern ankommt. Daher planen wir die feste Etablierung der Veranstaltung in den Berliner Weihnachtskalender“, sagt Julia Jonas.

Auch DEAG-Chef Peter Schwenkow freut sich über begeisterte Besucherreaktionen. „Wir haben den Nerv der Berliner getroffen, denn viele sehnen sich nach echter Ruhe und Besinnlichkeit fernab des Trubels der Großstadt.“

Damit Besucher die Attraktion in aller Ruhe erleben können, empfiehlt der Veranstalter die Karten für die stündlichen Einlasszeiten im Voraus zu erwerben und die angegebenen Zeitfenster pünktlich wahrzunehmen. So entfallen Wartezeiten am Eingang. Am einfachsten erhält man die Karten im Internet auf www.christmas-garden.de. KaR

Christmas Garden Berlin im Botanischen Garten, Eingänge Königin-Luise-Platz und Unter den Eichen. Öffnungszeiten bis 8. Januar täglich 17 bis 23 Uhr, letzter Einlass 22 Uhr. Am 24. und 31. Dezember ist geschlossen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.