Dahlem - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Zeig uns deinen Kiez bei Instagram – und gewinne!
16 Bilder

Mit dem schönsten Berlinfoto zum Amazon-Gutschein
Instagram für #kiezentdecker

Wir sammeln Berliner Kieze, so, wie sie wirklich sind – und zwar bei Instagram. Was wir dort bauen: ein Wimmelbild aus dem Leben, voll Schnauze, Liebe und vielleicht ein bisschen Glitzer. Schon über 1000 Posts tragen den #kiezentdecker. Auch diese Woche  küren wir unsere Favoriten. Wann schickst du deinen Beitrag ins Rennen? Über 3,7 Millionen Berliner gehen mit ihrem ganz eigenen Blick durch die Stadt. Und du so? Was findest du lustig, schrullig, liebenswert an deiner Gegend? Wir wollen den...

  • Mitte
  • 14.10.19
  • 1.586× gelesen
  •  6
Die gefeierte Konzertshow aus London mit den unsterblichen Welthits der “Queen of Rock” kommt am 17. November 2019 in den Admiralspalast. Im Bild: Tina-Darstellerin Sharon Ballard.
2 Bilder

Chance der Woche
Hommage an Tina Turner: "One Night of Tina"

Die gefeierte Konzertshow aus London mit den unsterblichen Welthits der “Queen of Rock” ist am 17. November 2019 im Admiralspalast zu erleben. Tina Turner ist eine lebende Legende und mit fast 200 Millionen verkauften Tonträgern und 12 Grammy Awards eine der erfolgreichsten Sängerinnen überhaupt. Pünktlich zu ihrem 80. Geburtstag in diesem Jahr kommt mit „One Night of Tina – A Tribute to the Music of Tina Turner” eine spektakuläre Hommage an diese Ausnahmekünstlerin auf die Bühne. „One...

  • Charlottenburg
  • 10.10.19
  • 3.107× gelesen
Das Alliiertenmuseum an der Clayallee erzählt unter dem Titel „Wie aus Feinden Freunde wurden“ eine außergewöhnliche Geschichte. Wie lange das Museum noch in Dahlem verbleibt, ist unklar.
2 Bilder

Ist der Umzug noch zu stoppen?
CDU-Fraktion macht sich für Verbleib des Alliiertenmuseums im Bezirk stark

Die CDU-Fraktion hat das Bezirksamt in einem Antrag aufgefordert, sich gegenüber dem Senat und dem Bund für einen Verbleib des Alliiertenmuseums einzusetzen und damit für eine Rücknahme des Umzugsbeschlusses stark zu machen. Denn im Moment stocken die Planungen am neuen Museumsstandort im Hangar 7 des ehemaligen Tempelhofer Flughafens. Ursprünglich sah die Planung von 2012 vor, das Alliiertenmuseum auf dem ehemaligen Flughafengelände im Hangar 7 auf einer Fläche von 11500 Quadratmetern neu...

  • Dahlem
  • 05.10.19
  • 156× gelesen
Die Hörer von Klassik Radio haben die Musikstücke gewählt, die am 13. Dezember im Tempodrom zu hören sind.

Chance der Woche
Klassik Radio lädt zu "Die Nacht der Filmmusik" ins Tempodrom ein

Das 80-köpfige Klassik Radio Pops Orchestra unter Leitung des renommierten Dirigenten und Komponisten Nic Raine lädt zu einem emotionalen Musik-Event ins Tempodrom. Die Zuhörer begeben sich auf eine faszinierende Reise in die Welt der größten und bekanntesten Film-Scores. Die Hörer von Klassik Radio haben abgestimmt und entschieden, welche Werke sie am meisten bewegen und sie gerne live hören möchten. Heraus kam dabei ein abwechslungsreiches Programm von "Game of Thrones", "Herr der Ringe"...

  • Spandau
  • 01.10.19
  • 929× gelesen
„No, No and No“ heißt der Comic von Alexandru Ciubotari aus Rumänien.
4 Bilder

Alternativ und frei von Konsumzwang
comiXconnection im MEK will politische und mentale Grenzen überwinden

Abseits des kommerziellen Mainstreams und frei von absatzorientierten Zwängen präsentierte sich seit 2013 die Wanderausstellung comiXconnection im südöstlichen Europa. Die 20. und letzte Station ist jetzt das Museum Europäischer Kulturen (MEK). Mehr als 60 Künstler sind an der Ausstellung beteiligt. Sie kommen aus Serbien, Kroatien, Slowenien, Bosnien und Herzegowina sowie Ungarn und Rumänien. Die Comics können mit den Schlagwörtern „independent“, „alternative“ und „underground“ umschrieben...

  • Dahlem
  • 28.09.19
  • 71× gelesen
Spannende Abenteuer warten "Im Labyrinth der Bücher".

Chance der Woche
"Abenteuer im Labyrinth der Bücher" im Friedrichstadt-Palast vor allen anderen sehen

In Deutschlands prächtigster Young Show "Im Labyrinth der Bücher" spielen ausschließlich Kinder und Jugendliche, auch alle Hauptrollen und die artistischen Darbietungen. Mit über 100 Darstellern pro Vorstellung ist dies in Hinblick auf Bühnendimensionen und Ausstattungsaufwand weltweit einzigartig. "Im Labyrinth der Bücher" ist eine Reise durch weltberühmte Märchen und Erzählungen. Lea, Jule und Ben, die Protagonisten der letzten Young Show "Spiel mit der Zeit", fliegen mit ihrer neuen...

  • 24.09.19
  • 869× gelesen
Marc Marshall und Jay Alexander treten am 25. November im Friedrichstadt-Palast auf.
2 Bilder

Chance der Woche
Freikarten für Marshall & Alexander im Friedrichstadt-Palast zu gewinnen

Mit einem neuen Programm läuten Marshall & Alexander die Konzertsaison im Herbst ein. Wir verlosen Freikarten für ihren Auftritt im Friedrichstadt-Palast. Nach den Jubiläumskonzerten zum 20-jährigen Bestehens des erfolgreichen Sängerduos werden Marc Marshall und Jay Alexander das Publikum in neue Klangwelten entführen. Marc Marshall: „Wir präsentieren ein komplett neues Programm.“ Mit dem neuen Programm widmen sich Marshall & Alexander den musikalischen Perlen aus aller Herren...

  • Charlottenburg
  • 17.09.19
  • 986× gelesen

Drei Kirchen im Dorf
Stadtführung: Am 14. September 2019 geht’s nach Alt-Lietzow

Bei meinem 176. monatlichen Stadtspaziergang lade ich Sie nach Alt-Lietzow ein, zu jener Dorflage, die sich hinter dem mächtigen Rathaus Charlottenburgs versteckt. Dieses dritte Rathaus, erbaut ab 1899 an der Berliner Straße, heute Otto-Suhr-Allee, lässt noch heute über das Selbstbewusstsein der reichsten Stadt Preußens staunen, die zu jener Zeit knapp 180 000 Einwohner hatte. Das Dorf aber war schon viel früher da. Als „Lucene“ hatte es den Spandauer Nonnen gehört, slawische und deutsche...

  • Charlottenburg
  • 10.09.19
  • 187× gelesen
Die Music Show Scotland ist ein einzigartiges Event für alle Musikfans, die ein besonderes Spektakel erleben möchten.

Chance der Woche
Karten für die Music Show Scotland am 19. Oktober 2019 zu gewinnen

Nach einer erfolgreichen Show in 2018 wird die Music Show Scotland am 19. Oktober erneut in die Mercedes-Benz Arena kommen. Liebhaber der Dudelsackmusik können sich auf über 200 Piper, Drummer, Sänger, Musiker und Tänzer freuen. Das Publikum erwartet ein neues Showprogramm, das durch eine dreistündige Reise in die magische Welt des Dudelsacks entführt. Eine spektakuläre Show mit über 200 Pipern, Drummern, Musikern, Sängern und Tänzern vor einer lebensgroßen Burgkulisse: In dieser...

  • Charlottenburg
  • 10.09.19
  • 1.294× gelesen
Anzeige
Hausleiter Oliver Ölscher, Höffner-Geschäftsführer Thomas Dankert, Antonia aus Tirol und Bürgermeister Dr. Udo Haas freuen sich schon auf die Höffner Hütt’n.
2 Bilder

Das wird wieder eine Gaudi!
Möbel Höffner: Oktoberfestparty fast ausverkauft – die Berliner Woche verlost Karten!

Mit Jürgen Drews, Antonia aus Tirol, DJ Ötzi, Annemarie Eilfeld, Peter Wackel und Feuerherz steigt zum sechsten Mal die Oktoberfestparty vor den Toren der Hauptstadt. Die traditionelle Höffner-Wies’n startet am 2. Oktober in Waltersdorf/Schönefeld. Oliver Ölscher, Hausleiter Höffner Schönefeld/Waltersdorf: „Wir gehen ins sechste Jahr Oktoberfest mit einer großartigen Erfolgsbilanz. Die Höffner Hütt’n ist bereits vor Fassanstich an fast allen Tagen ausgebucht. Das verspricht urgemütliche...

  • Charlottenburg
  • 06.09.19
  • 1.043× gelesen
  •  1
Auch Paul Young hat sich zum "Pop-Helden-Festival" angesagt.
4 Bilder

Chance der Woche
Gewinnen Sie Tickets für das rbb 88.8 "Pop-Helden-Festival" am 7. September 2019 im IFA-Sommergarten

Am 7. September steigt auf der Bühne im IFA-Sommergarten zum ersten Mal das rbb 88.8 "Pop-Helden-Festival" mit der Crème de la Crème der 80er: Paul Young, Limahl, Marc Almond, Steve Norman und Ross William Wild von Spandau Ballett, Howard Jones, Wet Wet Wet, Carol Decker (T Pau) und Cutting Crew. Paul Young begann seine Karriere zunächst als Sänger der Q-Tips. Mit seiner Band absolvierte er mehr als 700 Gigs in Großbritannien, bevor er und die Q-Tips getrennte Wege gingen. 1983 erschien...

  • Charlottenburg
  • 20.08.19
  • 1.588× gelesen
  •  1

Ruinen, Radio und reges Treiben
Stadtführung zum Funkhaus-Gelände in der Nalepastraße

Zu meiner 175. Führung der Berliner Woche lade ich Sie nach Oberschöneweide auf öffentlich zugängliches Gelände des Funkhauses Berlin an der Spree ein. Das gleicht auch heutzutage einer Abenteuertour in unbekannte Landschaften. Der Weg quert seltsam zusammengewürfelte Ansammlungen älterer und neuerer Industrie- und Gewerbebauten. Auch im 13,5-Hektar-Funkhaus-Areal eine krasse Mischung aus sieben Jahrzehnten: Architektur-Ikonen, größere und kleinere Zweckbauten, Baustellen, Ruinen,...

  • Charlottenburg
  • 20.08.19
  • 327× gelesen
Gilt als Klassiker der Moderne: der Kinderbaukasten für ein Schiff von Alma Siedhoff-Buscher

Ausstellung in der Unibibliothek der FU
Arbeiten und Wirken von Frauen am Bauhaus

Die Arbeiten und das Wirken von Frauen an der Kunstschule Bauhaus stehen im Mittelpunkt einer Ausstellung in der Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin. In den vergangenen Jahren sind vermehrt Publikationen über Studentinnen des Bauhauses erschienen. Die Ausstellung „frauen am bauhaus l typografie“ zeigt eine Auswahl davon. Zudem sind in der Ausstellung Ausgaben der Buchreihe „Bauhausbücher“ zu sehen. Der Architekt Walter Gropius gründete 1919 das Staatliche Bauhaus in...

  • Dahlem
  • 05.08.19
  • 120× gelesen

Brücke-Kunst unter freiem Himmel
Museum präsentiert neue Ausstellung im Garten

Im Brücke-Museum wird aktuell renoviert. Da die Ausstellungsräume nicht begehbar sind, verlagert das Museum die nächste Ausstellung kurzerhand in den Garten. „The Garden Bridge“ ist als Outdoor-Projekt ab Sonntag, 11. August, zu sehen. Inspiriert von dem Programm der Künstlergruppe Brücke aus dem Jahr 1905 werden im Garten des Brücke-Museums im Bussardsteig 9 Skulpturen und Performances von zeitgenössischen Berliner Künstlern gezeigt. Die Kuratoren Sol Calero und Christopher Kline möchten...

  • Dahlem
  • 04.08.19
  • 114× gelesen
Gemeinsamer kulinarischer Genuss im Museumsgarten des MEK steht auf dem Programm der europäischen Kulturtage.
2 Bilder

Gebratener Specht mit Kreuzotterschaum
Das Grundbedürfnis Essen und seine verbindende Wirkung sind Thema der Europäischen Kulturtage

https://bwurl.de/14fxBei den Europäischen Kulturtagen steht zum 20-jährigen Jubiläum des Museums Europäischer Kulturen (MEK) in der Arnimallee 25 erstmals ein transkulturelles Thema im Vordergrund. Einen ganzen Monat lang geht es um die kulinarische Migration und die verbindende Wirkung von Essen. Wurde bisher jeweils ein europäisches Land vorgestellt, sind jetzt die Geschichte, die Gegenwart und die Zukunft der Ernährung in ganz Europa im Blickpunkt. Eigenheiten und Klischees werden in...

  • Dahlem
  • 27.07.19
  • 162× gelesen

Ottonen und Buddhisten im Norden
Stadtführung: Am 20. Juli 2019 geht's zum Ludolfinger und Zeltinger Platz

Zur 174. Führung der Berliner Woche lade ich Sie nach Frohnau, zum Ludolfinger und Zeltinger Platz ein. Es sind die nördlichsten, gleichzeitig auch die jüngsten Doppelplätze Berlins, Zentrum einer gepflegten Einfamilienhausgegend, von Parkzügen und Gärten, getrennt vom Graben der S-Bahn Linie 1, aber gleichzeitig über Brücke und Bahnhof verbunden, die im Jahre 1910 eingeweiht wurden. Bis 1925 fuhr die Vorortbahn Richtung Oranienburg unter Dampf, seitdem gibt es elektrischen Betrieb, mit...

  • Frohnau
  • 17.07.19
  • 156× gelesen

100 Jahre Groß-Berlin und kein Wandel
Wie tickt Ihr Kiez?

Berlin ist eine wandelbare Stadt. Einige Dinge haben sich aber auch hier möglicherweise nicht verändert. In unserer Ausgabe „100 Jahre Groß-Berlin“ wollen wir dieser Frage nachgehen. Im Oktober 1920 wuchs die Stadt Berlin um ein Vielfaches ihrer Fläche, nachdem ihr viele Dörfer, Gemeinden und Städte zugeschlagen wurden. War „Klein-Berlin“ bereits durch große Unterschiede geprägt, wurden diese durch die neuen Gebiete noch größer. Denn es kamen schicke Villenviertel im Südwesten, von...

  • Spandau
  • 09.07.19
  • 263× gelesen
Das „Gemälde mit dem Titel „Bildnis R. S.“ ist für das Brücke-Museum  eine wichtige Ergänzung des Bestandes.
3 Bilder

Bedeutender Ankauf mit Unterstüung zweier Stiftungen
Das Brücke-Museum verfügt jetzt über das Bildnis der Rosa Schapire

Im Brücke-Museum gibt es ein neues Exponat. Es hat den Titel „Bildnis R. S. (Rosa Schapire“) und wurde 1915 von Karl Schmidt-Rottluff gemalt. Das erworbene Bild ist ein zentrales Gemälde des Expressionisten aus der Schaffensperiode vor dem Ersten Weltkrieg. „Aus dieser Phase ist leider nur noch ein Bruchteil seiner Werke vorhanden“, betont die Direktorin des Brücke-Museums Lisa Marei Schmidt. Zu sehen ist das Porträt der Hamburger Kunsthistorikerin Rosa Schapire (1874 bis 1954). Sie war eine...

  • Dahlem
  • 07.07.19
  • 164× gelesen
Fechten lernen unter professioneller Anleitung können Kinder im Ferienworkshop im Jagdschloss Grunewald.

Wer will fechten lernen?
Ferienworkshop im Jagdschloss Grunewald

Ein zweitägiger Fechtkurs für Kinder ab zehn Jahren ist am 31. Juli und 1. August, jeweils von 10 bis 18 Uhr im Jagdschloss Grunewald, Hüttenweg 100, im Angebot. Die Mädchen und Jungen erfahren Wissenswertes über historische Waffenkunde und die barocke Fechtausbildung. Während eines Rundgangs hören sie Geschichten über das Jagdschloss, seine Bewohner und die Zeit der Renaissance und des Barocks. Im praktischen Teil können die Kinder die Fechtweise mit dem Rapier – dem Hofdegen –...

  • Dahlem
  • 26.06.19
  • 73× gelesen
Bei der Potsdamer Feuerwerkersinfonie erstrahlt der Himmel über Potsdam.
3 Bilder

Chance der Woche
Der Himmel leuchtet: Karten für Potsdamer Feuerwerkersinfonie zu gewinnen

Vier spektakuläre Feuerwerke, ein fesselnder Wettbewerb der Feuerwerkskunst und beste Unterhaltung auf drei Bühnen: Das erwartet die Besucher am 12. und 13. Juli bei der 18. Potsdamer Feuerwerkersinfonie. Feuerwerksteams aus Brasilien, Polen und Deutschland zaubern atemberaubende Kompositionen aus Pyrotechnik und packender Musik in den Nachthimmel über dem Volkspark. Dabei ist jedes Feuerwerk eine Premiere und ein eigens für diesen Abend komponiertes Kunstwerk aus Farben, Formen und...

  • Potsdam
  • 03.06.19
  • 2.356× gelesen
Ernst Ludwig Kirchners "Artistin" von 1910 gehört zu den Bildern, die unter den Nazis in der Propagandaausstellung "Entartete Kunst" diffamiert wurden.
4 Bilder

Flucht in die Bilder und innere Immigration
Gemeinsame Ausstellung präsentiert neue Blicke auf Brücke-Künstler im Nationalsozialismus

Das Brücke-Museum und das Kunsthaus Dahlem präsentieren mit „Flucht in die Bilder?“ ihre erste Kooperation. Dabei wird die Galerie im Kunsthaus zum zweiten Veranstaltungsort der Ausstellung, die sich kritisch und umfassend mit den Handlungsspielräumen und der Alltagsrealität der Brücke-Künstler im Nationalsozialismus beschäftigt. Zu sehen sind Werke von Erich Heckel, Karl Schmidt-Rottluff, Max Pechstein und Ernst Ludwig Kirchner. Die Situation dieser Maler wurde von 1933 bis 1945 zumeist auf...

  • Dahlem
  • 01.06.19
  • 142× gelesen
Machen auch Sie einen Schnappschuss von Ihrem Vierbeiner!

Ein Hundeleben in Szene setzen
Jetzt mitmachen und Eintrittskarten für den Tierpark Berlin gewinnen

Anlässlich des beliebten Hundetages in Friedrichsfelde am 15. und 16. Juni verlosen die Berliner Woche und das Spandauer Volksblatt zwei Familien-Jahreskarten und drei Familien-Tageskarten für den Tierpark Berlin. Die Berliner sind verrückt nach Hunden. Mehr als 100.000 Vierbeiner gibt es in der Hauptstadt. Ein Höhepunkt für viele der Hundebesitzer ist der jährliche Hundetag im Tierpark Berlin, Am Tierpark 125. Dieses Jahr findet er am 15. und 16. Juni statt. Mit der Berliner Woche und...

  • 06.05.19
  • 1.849× gelesen
  •  6
Das MEK besteht seit 20 Jahren. Zum Feiern sind Besucher zum Nachbarschaftsfest in den Garten eingeladen.

Umsonst und draußen
Das Museum Europäischer Kulturen feiert Nachbarschaftsfest zum 20-jährigen Bestehen

Am 24. Juni 1999 wurde das Museum Europäischer Kulturen (MEK) gegründet. Jetzt gilt es das 20-jährige Bestehen zu feiern. Am Sonntag, 12. Mai, beginnt um 14 Uhr im Museumsgarten ein Nachbarschaftsfest. Das MEK entstand aus der Zusammenlegung der europäischen Sammlung des Museums für Völkerkunde, dem heutigen Ethnologischen Museum, mit den Beständen des Museums für (Deutsche) Volkskunde aus Ost- und Westberlin. Damit verbunden war eine inhaltliche Neuausrichtung, hin zu einer vergleichenden...

  • Dahlem
  • 05.05.19
  • 130× gelesen
Blick in die Monster-Schau mit dem mesopotamischen Dämon Pazuzu (links) und der ägyptischen Göttin Bastet.
3 Bilder

Monster gestern und heute
Die FU zeigt eine Ausstellung über übernatürliche Wesen aus Babylonien und Assyrien

Altorientalische Darstellungen übernatürlicher Wesen sind das Thema der neuen Ausstellung „Das Monster unter uns“ in der Freien Universität (FU) Berlin. Konzipiert wurde sie von Studierenden im Rahmen eines Seminars am Institut für Vorderasiatische Archäologie. Unter den Exponaten sind 3D-Reproduktionen assyrischer Figurinen aus dem 1. Jahrtausend vor unserer Zeitrechnung sowie verschiedene Schutzsymbole und Glücksbringer der Gegenwart. Die Ausstellung soll die Verbreitung und Bedeutung von...

  • Dahlem
  • 04.05.19
  • 147× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.