Thriller im Outpost Theater

Dahlem. "Kennwort: Berlin-Tempelhof" ist die Parole am Donnerstag, 26. März, im Outpost Theater auf dem Gelände des Alliierten-Museums, Clayallee 135. Der britische Nachkriegsthriller aus dem Jahr 1955 erzählt die Geschichte eines Sergeants der US-Airforce, der Kriegswaisen die Ausreise aus dem zerbombten Berlin nach Südamerika ermöglichen will. Dazu organisiert er einen Überfall auf ein Militärflugzeug, das Nazi-Gold nach London transportieren soll. In den Hauptrollen zu sehen sind Richard Widmark und Mai Zetterling. Der Filmabend beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.


Ulrike Martin / uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.