Zentral- und Landesbibliothek nach Dahlem?

Berlin: Museen Dahlem |

Die Zentral- und Landesbibliothek sollen nach Wunsch der Bezirksverordneten in die Museen Dahlem einziehen. Sie folgten damit einem Antrag der Fraktionen von CDU, Piraten und B‘90/Grüne.

Die Ausstellungen der Museen Dahlem – das Ethnologische Museum und das Museum für Asiatische Kunst – sollen 2019, nach Fertigstellung des Humboldt-Forums in Mitte, dorthin umziehen. Die dritte Einrichtung an Lansstraße und Arminallee, das Museum für Europäische Kulturen, soll bis 2025 ausziehen.
Für die Zentral- und Landesbibliothek (ZLB), bestehend aus der Amerika-Gedenk-Bibliothek in Kreuzberg und der Berliner Stadtbibliothek in Mitte, muss ein neuer Standort gefunden werden, es gibt nicht genügend Platz für die Bestände.

Mit dem Auszug der Museen verliere der Steglitz-Zehlendorf eine renommierte Kultureinrichtung, die lange Jahre Dahlem und den gesamten Bezirk geprägt hätten, heißt es in der Begründung des Antrags. Andererseits gebe es dann mit rund 56.000 Quadratmetern ausreichend Raum für die Bibliotheken. Das Bezirksamt ist jetzt aufgefordert, sich bei den zuständigen Stellen für die Verlegung der ZLB nach Dahlem einzusetzen. Noch ist die Stiftung Preußischer Kulturbesitz Eigentümerin der Museen. Nach der Auslagerung fallen die Immobilien an den Bund.

UM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.